Heliosphere 2265 - Band 24: Endspiel - Der letzte Schlüssel (Science Fiction)

Heliosphere 2265 Band 24

Andreas Suchanek

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook

ab 2,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Endlich sind die Identitäten von vier Genschlüsselträgern enthüllt, doch wer ist der fünfte? Die Jagd auf die betreffenden Personen beginnt und führt durch die Solare Republik, das Solare Imperium, die Randwelten und den Ketaria-Bund. In einem letzten verzweifelten Versuch, Richard Meridian aufzuhalten, gibt die Crew der HYPERION alles. Doch ist das genug?
Am Ende wird sich entscheiden, wer lebt und wer stirbt, und das Schicksal einer Hauptfigur wird sich für immer verändern.

Dies ist vierundzwanzigste Roman aus der Serie "Heliosphere 2265", das finale des zweiten Zyklus.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 201 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958340534
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1600 KB
Illustrator Arndt Drechsler, Anja Dyck
Verkaufsrang 113777

Weitere Bände von Heliosphere 2265

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Ein actiongeladenes Staffelfinale
von The Librarian am 18.04.2020
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Der 24. Band ist ein spannungsgeladenes Staffelfinale, aus dem ich nicht mehr auftauchen konnte und bis zur letzten Seite mitfieberte. Was mir gefiel erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zum Inhalt: Das Staffelfinale der zweiten Staffel war von Anfang bis zum Ende voller Spannung und actiongeladener Ereignisse. Ich las d... Der 24. Band ist ein spannungsgeladenes Staffelfinale, aus dem ich nicht mehr auftauchen konnte und bis zur letzten Seite mitfieberte. Was mir gefiel erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zum Inhalt: Das Staffelfinale der zweiten Staffel war von Anfang bis zum Ende voller Spannung und actiongeladener Ereignisse. Ich las den Band über den Nachmittag verteilt, meine Gedanken kehrten immer wieder zum Geschehen zurück. Wieder hat sich eine schreckliche Vermutung bestätigt. Das große Bangen begann. Wer würde überleben? Kann Richard Meridian aufgehalten werden. Beinahe hielt ich es vor Spannung kaum aus. Der Band ist in zwei Teile unterteilt. Im ersten geht es um den Schutz oder die Entführung der Genschlüsselträger. Der letzte unbekannte Name wird offenbart und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Glaubt mir, was dann geschieht nimmt euch beim Lesen den Atem. Denn ich hielt angespannt die Luft an und verfolgte gebannt das Geschehen. Je näher der Showdown kam, umso angespannter wurde ich und desto weniger Pausen machte ich. Schließlich war es so weit. Die finalen Ereignisse begannen und das Mitfiebern wurde noch einmal stärker. Das letzte Puzzleteil landete an seinem Platz und alles wurde mir offenbart. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich das Ende verfluche. Denn ich weiß nicht, wer von meinen Lieblingsfiguren überleben wird … Mein Fazit: Das Staffelfinale ist ein actiongeladener Band, der mich nicht mehr losgelassen hat. Im Verlauf fallen die letzten Puzzleteile an ihren Platz und sorgen für viele gefährliche Szenen, bei denen es ums Überleben geht. Bis zur letzten Seite habe ich mitgefiebert und das Ende verflucht. Die finalen Ereignisse waren doppelt so spannend. Beim Lesen flog ich geradezu durch die Kapitel. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Es wird heftig
von manu63 aus Oberhausen am 30.12.2016

Das zweite Zyklusfinale wird mit Band 24 der Heliosphere 2265 Reihe des Autors Andreas Suchanek eingeläutet. Dieser Band trägt den Titel Endspiel – Der letzte Schlüssel. In dieser Folge der Reihe wird der fünfte Schlüsselträger enthüllt und das Schicksal eines Hauptprotagonisten verändert sich drastisch. Einmal mehr hat mich... Das zweite Zyklusfinale wird mit Band 24 der Heliosphere 2265 Reihe des Autors Andreas Suchanek eingeläutet. Dieser Band trägt den Titel Endspiel – Der letzte Schlüssel. In dieser Folge der Reihe wird der fünfte Schlüsselträger enthüllt und das Schicksal eines Hauptprotagonisten verändert sich drastisch. Einmal mehr hat mich der Autor in den Bann der Serie gezogen. Dieses Mal ist die Geschichte deutlich länger als die Vorbände und vereint das Ende einige Handlungsstränge und knüpft neue Schicksale für die Protagonisten. Nicht alle der lieb gewonnenen Figuren werden diesen Band überleben. Auch in dieser Folge gibt es gut gesetzte Spannungsbögen die den Leser in Atem halten und unvorhergesehene Wendungen der Ereignisse. Obwohl ich seit Band eins dabei bin schafft es Andreas Suchanek immer noch mich zu verblüffen und mit neuen Einfällen zu faszinieren. Trotz vieler Handlungsstränge habe ich es bisher geschafft den Überblick zu behalten, zumal sich in praktisch jedem Band einige Stränge schließen oder miteinander verknüpfen. Die Dialoge haben im Laufe der Serie an Qualität zugenommen und lassen mich manches Mal schmunzeln. Die Charaktere agieren zusammen als Team oder auch als gleichwertige Gegner. Es gibt nicht nur Böse oder Gut bzw. richtig oder falsch. Die Gedankengänge der Einzelnen enthüllen deren Beweggründe und lassen auch die vielen Grautöne erkennen welche die Charaktere antreiben. Wie gewohnt endet Band 24 mit einem ordentlichen Cliffhanger der Lust auf die nächste Folge macht.

Es wird heftig
von manu63 aus Oberhausen am 30.12.2016

Das zweite Zyklusfinale wird mit Band 24 der Heliosphere 2265 Reihe des Autors Andreas Suchanek eingeläutet. Dieser Band trägt den Titel Endspiel – Der letzte Schlüssel. In dieser Folge der Reihe wird der fünfte Schlüsselträger enthüllt und das Schicksal eines Hauptprotagonisten verändert sich drastisch. Einmal mehr hat mich... Das zweite Zyklusfinale wird mit Band 24 der Heliosphere 2265 Reihe des Autors Andreas Suchanek eingeläutet. Dieser Band trägt den Titel Endspiel – Der letzte Schlüssel. In dieser Folge der Reihe wird der fünfte Schlüsselträger enthüllt und das Schicksal eines Hauptprotagonisten verändert sich drastisch. Einmal mehr hat mich der Autor in den Bann der Serie gezogen. Dieses Mal ist die Geschichte deutlich länger als die Vorbände und vereint das Ende einige Handlungsstränge und knüpft neue Schicksale für die Protagonisten. Nicht alle der lieb gewonnenen Figuren werden diesen Band überleben. Auch in dieser Folge gibt es gut gesetzte Spannungsbögen die den Leser in Atem halten und unvorhergesehene Wendungen der Ereignisse. Obwohl ich seit Band eins dabei bin schafft es Andreas Suchanek immer noch mich zu verblüffen und mit neuen Einfällen zu faszinieren. Trotz vieler Handlungsstränge habe ich es bisher geschafft den Überblick zu behalten, zumal sich in praktisch jedem Band einige Stränge schließen oder miteinander verknüpfen. Die Dialoge haben im Laufe der Serie an Qualität zugenommen und lassen mich manches Mal schmunzeln. Die Charaktere agieren zusammen als Team oder auch als gleichwertige Gegner. Es gibt nicht nur Böse oder Gut bzw. richtig oder falsch. Die Gedankengänge der Einzelnen enthüllen deren Beweggründe und lassen auch die vielen Grautöne erkennen welche die Charaktere antreiben. Wie gewohnt endet Band 24 mit einem ordentlichen Cliffhanger der Lust auf die nächste Folge macht.


  • Artikelbild-0