Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Strandgut

Kriminalroman

Nicolas Guerlain 1

(23)

Es war 11:37 Uhr. Eine Minute später ging alles schief.


Die Filmfestspiele in Cannes: Dem jungen, aufstrebenden Personenschützer Nicolas Guerlain passiert ein unverzeihlicher Fehler. Durch eine ruckartige Bewegung stößt er versehentlich seinen Schützling, einen namhaften Minister, vor den Augen der Öffentlichkeit zu Boden. Seine Karriere ist ruiniert – er wird in seine alte Heimat, den idyllischen Badeort Deauville in der Normandie, strafversetzt. Mit der Ruhe am Meer ist es jedoch bald vorbei, als eine abgetrennte Hand an den Strand gespült wird. Nicolas beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Und deckt einen Fall auf, der Jahrzehnte zurückreicht.

Portrait

Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783423426855
Verlag Dtv
Dateigröße 879 KB
Verkaufsrang 4.363
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Strandgut

Strandgut

von Benjamin Cors
(23)
eBook
7,99
+
=
Küstenstrich

Küstenstrich

von Benjamin Cors
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Nicolas Guerlain

  • Band 1

    41656792
    Strandgut
    von Benjamin Cors
    (23)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    88701599
    Küstenstrich
    von Benjamin Cors
    (15)
    Buch
    10,95
  • Band 3

    56051388
    Gezeitenspiel
    von Benjamin Cors
    (12)
    Buch
    15,90

Buchhändler-Empfehlungen

„anspruchsvollerer Frankreich-Kriminalroman“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diesen interessanten Krimi kann man nicht mal ebenso zum Feierabend bzw.kurz vorm Zubettgehen schmökern.Cors baut eine mehrfach in einander verschachtelte Story auf, mit Rücksprüngen in die Vergangenheit und manchmal muss der Leser gut aufpassen, um wen es sich im Kapitel gerade handelt, (zumindestens,wenn die "Bösen" agieren...:-).
Sein Protagonist Nicolas Guerlin ist ausgebildet als Personenschützer für die franz.Regierung, seit drei Jahren allerdings mit persönlichem Handicap.Damals ist seine Freundin Julie bei einem Konzertbesuch spurlos verschwunden, etwas, was den jungen Mann ziemlich aus der Bahn geworfen hat. Mittlerweile schluckt er Beruhigungstabletten, ist aber immer noch gut genug, um seinen (ätzenden) Minister weiter beschützen zu dürfen.Dann aber glaubt er eines Tages, Julie hinter einer Absperrung zu sehen und sein Leben läuft komplett aus dem Ruder...
Schon dieser 1.Teil der "Nicolas Guerlin"-Reihe zeigt, das sein Autor keinen typischen Urlaubs-Wohlfühl-Roman schreiben wollte - mich hat die Handlung schnell gepackt und zum "mitrecherchieren" gebracht - Band 2 : ich komme !
.
Diesen interessanten Krimi kann man nicht mal ebenso zum Feierabend bzw.kurz vorm Zubettgehen schmökern.Cors baut eine mehrfach in einander verschachtelte Story auf, mit Rücksprüngen in die Vergangenheit und manchmal muss der Leser gut aufpassen, um wen es sich im Kapitel gerade handelt, (zumindestens,wenn die "Bösen" agieren...:-).
Sein Protagonist Nicolas Guerlin ist ausgebildet als Personenschützer für die franz.Regierung, seit drei Jahren allerdings mit persönlichem Handicap.Damals ist seine Freundin Julie bei einem Konzertbesuch spurlos verschwunden, etwas, was den jungen Mann ziemlich aus der Bahn geworfen hat. Mittlerweile schluckt er Beruhigungstabletten, ist aber immer noch gut genug, um seinen (ätzenden) Minister weiter beschützen zu dürfen.Dann aber glaubt er eines Tages, Julie hinter einer Absperrung zu sehen und sein Leben läuft komplett aus dem Ruder...
Schon dieser 1.Teil der "Nicolas Guerlin"-Reihe zeigt, das sein Autor keinen typischen Urlaubs-Wohlfühl-Roman schreiben wollte - mich hat die Handlung schnell gepackt und zum "mitrecherchieren" gebracht - Band 2 : ich komme !
.

„Spannender Auftakt“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt


Der Skandal ist vorprogrammiert als
ein Personenschützer seinem Minister bei dessen sorgfältig geplantem Auftritt anlässlich der Filmfestspiele in Cannes auf dem roten Teppich einen schweren Koffer zwischen die Beine rammt. Jagt er einem Phantom nach? Angeschlagen ist unser Held Nicolas Guerlain, der in den kalten Norden Frankreichs, in die Normandie strafversetzt wird. Aber auch hier, wo er bloße Kontaktperson bei der Vorbereitung eines Gipfeltreffens ist, schafft er es, eine abgeschlagenen Hand am Strand zu finden. Wo sollte er anders damit hin, als sie einfach auf den Tresen der Polizeiwache zu legen?
Das ist natürlich genau das, was kurz vor dem Gipfel noch gebraucht wird. Die private Vergangenheit, der komplexe Kriminalfall und der Gipfel werden von Benjamin Cors raffiniert verwoben. Zusammen mit dem Ort der Handlung -Deauville- kommt bei diesem äußerst spannenden Krimi garantiert keine Langeweile auf.

Der Skandal ist vorprogrammiert als
ein Personenschützer seinem Minister bei dessen sorgfältig geplantem Auftritt anlässlich der Filmfestspiele in Cannes auf dem roten Teppich einen schweren Koffer zwischen die Beine rammt. Jagt er einem Phantom nach? Angeschlagen ist unser Held Nicolas Guerlain, der in den kalten Norden Frankreichs, in die Normandie strafversetzt wird. Aber auch hier, wo er bloße Kontaktperson bei der Vorbereitung eines Gipfeltreffens ist, schafft er es, eine abgeschlagenen Hand am Strand zu finden. Wo sollte er anders damit hin, als sie einfach auf den Tresen der Polizeiwache zu legen?
Das ist natürlich genau das, was kurz vor dem Gipfel noch gebraucht wird. Die private Vergangenheit, der komplexe Kriminalfall und der Gipfel werden von Benjamin Cors raffiniert verwoben. Zusammen mit dem Ort der Handlung -Deauville- kommt bei diesem äußerst spannenden Krimi garantiert keine Langeweile auf.

„Sonnige Sündenplätze “

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Der Personenschützer Nicolas Guerlain wird von Paris nach Deauville in die Normandie,seinen alten Heimatort,strafversetzt.
Dort versucht er einem alten Geheimnis auf die Spur zu kommen u.
gleichzeitig das Rätsel um das Verschwinden seiner Frau zu lösen.
Sehr spannender Krimi mit viel französischem Flair.
Ausgezeichnet : Friedrich Glauser Preis 2016 !
Achtung : Band 2 " Küstenstrich " gerade erschienen-bitte sofort weiterlesen !





Der Personenschützer Nicolas Guerlain wird von Paris nach Deauville in die Normandie,seinen alten Heimatort,strafversetzt.
Dort versucht er einem alten Geheimnis auf die Spur zu kommen u.
gleichzeitig das Rätsel um das Verschwinden seiner Frau zu lösen.
Sehr spannender Krimi mit viel französischem Flair.
Ausgezeichnet : Friedrich Glauser Preis 2016 !
Achtung : Band 2 " Küstenstrich " gerade erschienen-bitte sofort weiterlesen !





Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Mit großer Freude habe ich das Buch angefangen zu lesen und wurde bitter enttäuscht :-( Zu viele Personen und langweilig geschrieben Mit großer Freude habe ich das Buch angefangen zu lesen und wurde bitter enttäuscht :-( Zu viele Personen und langweilig geschrieben

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Sehr spannend und toll zu lesen. Sehr spannend und toll zu lesen.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannender Krimi mit viel französischer Atmosphäre. Spannender Krimi mit viel französischer Atmosphäre.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein intelligenter und verzwickter Krimi in der Normandie. Die Sprache ist fast lyrisch! Toll! Ein intelligenter und verzwickter Krimi in der Normandie. Die Sprache ist fast lyrisch! Toll!

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Toller Krimi mit regionalem Normandie Flair. Gut erzählt mit einem sympathischen Helden. Toller Krimi mit regionalem Normandie Flair. Gut erzählt mit einem sympathischen Helden.

„Eigenartig“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wenn Sie gerne einmal etwas neues, ungewöhnliches ausprobieren wollen, sind Sie hier richtig. Stilistisch richtig guter recht klassischer Krimi mit sehr vielen Figuren und Handlungssträngen... ich persönlich fand das sehr anstrengend. Zum hören nebenbei total ungeeignet. Wenn Sie gerne einmal etwas neues, ungewöhnliches ausprobieren wollen, sind Sie hier richtig. Stilistisch richtig guter recht klassischer Krimi mit sehr vielen Figuren und Handlungssträngen... ich persönlich fand das sehr anstrengend. Zum hören nebenbei total ungeeignet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
7
9
6
0
1

Personenschützer in der Normandie
von Frankreich aus Linz am 09.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Zu Beginn etwas verwirrend. Man wird Jahrzehnte zurück versetzt. Ein Personenschützer der aufgrund eines Fehlers in die Normandie versetzt wird. Julie, die verschwundene Freundin. Trotz psychischer Eigenheiten von Nicolas Guerlain lösen sich gegen Ende des Romans die meisten Geheimnisse auf - eines bleibt: wo ist Julie?

Eine ernsthafte Bedrohung!
von Tina Bauer aus Essingen am 21.03.2018

Nicolas Guerlain begeht einen fatalen Fehler. Während seines Jobs als Personenschützer schlägt er aus Versehen den seinen Schutzbefohlenen, den französischen Präsidenten nieder. Er erblickt im Publikum seine verschollene Freundin Julie und rastet aus. Nicolas wird daraufhin nach Deauville zwangsversetzt und soll dort die Polizei vor Ort auf den anstehenden... Nicolas Guerlain begeht einen fatalen Fehler. Während seines Jobs als Personenschützer schlägt er aus Versehen den seinen Schutzbefohlenen, den französischen Präsidenten nieder. Er erblickt im Publikum seine verschollene Freundin Julie und rastet aus. Nicolas wird daraufhin nach Deauville zwangsversetzt und soll dort die Polizei vor Ort auf den anstehenden Kongress vorbereiten. Mit seiner Vergangenheit konfrontiert und im Blickfeld seiner Mutter stolpert er über Leichenteile, tote Hotelangestellte, vermisste Fotographen und über eine ernsthafte Bedrohung. Mit der Polizeipraktikantin Claire begibt er sich auf die Suche nach dem Strippenzieher und begreift zu spät den Komplott aus den eigenen Reihen. Mit Strandgut hat Benjamin Cors einen spannenden Auftakt und ein ausgezeichnet gut gesponnenen Krimi um einen in der eigenen Vergangenheit gestrandeten Nicholas Guerlain. Wann gibt es den nächsten Teil?

Mord in der Normandie
von Ulrike Frey aus Haltern am See am 06.03.2018

Benjamin Cors hat so eine besondere Note, seinen Roman immer wieder spannend zu halten. Häufiger zu Beginn manches Kapitels nimmt er dessen grob umschriebenes Ende vorweg, und macht damit uns Leser neugierig. Nicolas ist als Personenschützer eines Politikers angestellt, als ihm in Cannes ein grober Schnitzer passiert. Daraufhin wird... Benjamin Cors hat so eine besondere Note, seinen Roman immer wieder spannend zu halten. Häufiger zu Beginn manches Kapitels nimmt er dessen grob umschriebenes Ende vorweg, und macht damit uns Leser neugierig. Nicolas ist als Personenschützer eines Politikers angestellt, als ihm in Cannes ein grober Schnitzer passiert. Daraufhin wird er von seinem Chef nach seinem Heimatort Deauville abgeordnet, um die dortige Polizei zu beraten. Im Casino in Deauville wird in wenigen Tagen der Gipfel stattfinden. Nicolas ist dort lediglich als Berater tätig und darf nicht eingreifen. Da überschlagen sich die Ereignisse, die wahrscheinlich nichts mit dem Gipfel zu tun haben. Eine abgehackte Hand wird angeschwemmt. Ein alter Fotograf verschwindet vom Trawler seines Freundes, er ist wohl über Bord gegangen. Nicht zuletzt verschwindet ein Gast aus dem Hotel, in dem Nicolas' Mutter eine Boutique betreibt. Nicolas wohnt über der Wohnung des vermissten Fotografen. Er findet in seinem persönlichen Briefkasten ein Bild mit einer Drohung, ähnliche landen bei der Polizei. Ist der Gipfel in Gefahr? Abgesehen von einem seit drei Jahren andauernden persönlichen Trauma, ist Nicolas hilflos. Die Polizei von Deauville möchte seine Beratung nicht, sie möchte auch die neue Praktikantin nicht gerade jetzt beschäftigen. So sind sie froh, dass sich die beiden zusammentun. Die Handlung wird immer spannender, man hat gar nicht damit rechnen können. Benjamin Cors hat einen für den Leser atemlosen Roman geschrieben. Ich empfehle diesen Roman sehr. Er ist der erste einer neuen Reihe mit dem Personenschützer Nicolas Es wurde herausgegeben bei dtv, ISBN 978-3-423-21716-3 "Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er als landespolitischer Korrespondent für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht. 2016 erhielt er den Friedrich-Glauser-Preis (Debut-Krimi-Roman)" (dtv)