Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

The Culture Map

Decoding How People Think, Lead, and Get Things Done Across Cultures

(1)
Whether you work in a home office or abroad, business success in our ever more globalized and virtual world requires the skills to navigate through cultural differences and decode cultures foreign to your own. Renowned expert Erin Meyer is your guide through this subtle, sometimes treacherous terrain where people from starkly different backgrounds are expected to work harmoniously together.When you have Americans who precede anything negative with three nice comments French, Dutch, Israelis, and Germans who get straight to the point ( your presentation was simply awful") Latin Americans and Asians who are steeped in hierarchy Scandinavians who think the best boss is just one of the crowd,the result can be, well, sometimes interesting, even funny, but often disastrous.Even with English as a global language, it's easy to fall into cultural traps that endanger careers and sink deals when, say, a Brazilian manager tries to fathom how his Chinese suppliers really get things done, or an American team leader tries to get a handle on the intra-team dynamics between his Russian and Indian team members.In The Culture Map , Erin Meyer provides a field-tested model for decoding how cultural differences impact international business. She combines a smart analytical framework with practical, actionable advice for succeeding in a global world.
Rezension
"Whether you're a corporate or traditional diplomat, global traveler, government official, or passionate world citizen, this is the one book you should not miss. Chock-full of real-world examples and a simple framework that can be utilized in any cross-cultural context, Meyer's work is characterized by a fresh and relevant voice, distilling down the essentials of communicating, persuading and working effectively around the globe. It is rare that I pick up a cross-cultural book and can't put it down."-Cari Guittard, Huffington Post
Portrait
Erin Meyer is a professor at INSEAD, one of the world's leading international business schools. Her work focuses on how the world's most successful global leaders navigate the complexities of cultural differences in a multicultural environment. Living and working in Africa, Europe, and the United States prompted Meyer's study of the communication patterns and business systems of different parts of the world. Her framework allows international executives to pinpoint their leadership preferences, and compare their methods to the management styles of other cultures. Her work has appeared in Harvard Business Review, Singapore Business Times, and Forbes.com. In 2013 Erin was selected by the Thinkers50 Radar list as one of the world's up-and-coming business thinkers. She is the recipient of the 2015 Thinkers50 RADAR Award. Follow her on Twitter: @ErinMeyerINSEAD
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 05.01.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-61039-276-1
Verlag Hachette Book Group USA
Maße (L/B/H) 21,2/13,9/2,7 cm
Gewicht 247 g
Verkaufsrang 841
Buch (Taschenbuch, Englisch)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Für jeden zu empfehlen, der in internat. Teams arbeitet
von Markus Gerle aus Münster am 04.02.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Buch "Culture Map" von Erin Meyer ist eine sehr empfehlenswerte Lektüre für jeden, der mit multikulturellen Teams oder einfach nur im Ausland arbeitet. Ich bin häufig Projektleiter auf internationalen Projekten und habe mir im Laufe der Jahre mehr oder minder nach dem trial- and error-Prinzip angeeignet wie ich... Das Buch "Culture Map" von Erin Meyer ist eine sehr empfehlenswerte Lektüre für jeden, der mit multikulturellen Teams oder einfach nur im Ausland arbeitet. Ich bin häufig Projektleiter auf internationalen Projekten und habe mir im Laufe der Jahre mehr oder minder nach dem trial- and error-Prinzip angeeignet wie ich am besten in diversen Kulturen agiere. In Asien, Amerika und Osteuropa klappt es schon ganz gut. Aber auf Projekten im nahen Südeuropa habe ich immer noch meine Probleme. Das mühsame Erlernen des optimalen Verhaltens in verschiedenen Kulturen bzw. den Umgang mit Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen hätte ich mir weitestgehend sparen können, hätte ich dieses Buch eher gelesen. Aber immerhin weiß ich jetzt, warum gewisse Dinge gut in einem Land funktionieren und im anderen nicht. Und ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die Beschreibung der 8 Cultural Scales von Erin Meyer absolut passt. Schön sind auch Erin Meyer's Empfehlungen zum eigenen Verhalten. Zum Schmunzeln regt das Kapitel "Persuading" an, weil Erin Meyer hier einen Tipp gibt wie man vorgehen soll, wenn man in einem Auditorium Menschen sowohl von "application first"-Kulturen als auch von "principles first" Kulturen vor sich hat. Erin Meyer wendet in ihrem Buch ihre Empfehlung direkt an, woran man erkennt, sie das Buch nicht nur für anglo-amerikanische Leser geschrieben hat.