Die Greifen-Saga (Band 1)

Die Ratten von Chakas

Die Greifen-Saga Band 1

C. M. Spoerri

(19)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die sechzehnjährige Mica ist es gewohnt, für das zu kämpfen, was sie zum Überleben auf der Straße braucht. Sie steht am Rande der Gesellschaft von Chakas. Ihr Leben ist geprägt von Armut, Hunger und Angst. Doch nicht zuletzt dank ihrer magischen Kräfte, die nach und nach in ihr erwachen, kann sie es meistern. Alles, was ihr etwas bedeutet, ist ihr jüngerer Bruder Faím. Das Schicksal stellt sie jedoch auf eine harte Probe, als Faím von ihr getrennt wird, während sie selbst dem geheimnisvollen Dieb Cassiel in die Hände fällt, der sie in seine Gilde mitnimmt. Ist es der Beginn eines besseren Lebens? Wird es Mica gelingen, sich in den Kreisen der Diebe eine Stellung zu erkämpfen? Und wie soll sie ihren Bruder wiederfinden, der gerade selbst das Abenteuer seines Lebens erfährt?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739305844
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1368 KB
Verkaufsrang 670

Weitere Bände von Die Greifen-Saga

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
5
0
0
0

Guter Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 02.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe schon einige Bücher von Corinne gelesen und ich bin immer begeistert von ihrem Schreibstil. So auch hier. Corinne schreibt sehr flüssig und einnehmend. Sie schafft eine besondere Atmosphäre und man fühlt sich wohl in Altra. Mica und Faim habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Mica ist mutig und hat einen guten Charak... Ich habe schon einige Bücher von Corinne gelesen und ich bin immer begeistert von ihrem Schreibstil. So auch hier. Corinne schreibt sehr flüssig und einnehmend. Sie schafft eine besondere Atmosphäre und man fühlt sich wohl in Altra. Mica und Faim habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Mica ist mutig und hat einen guten Charakter. Auf das Abenteuer von Faim bin ich sehr gespannt. Auf jeden Fall macht er schon in Band 1 eine Wandlung durch. Der Auftakt der Reihe ist auf jeden Fall lesenswert. Es liest sich zwar ein bisschen wie eine Einführung, aber das macht einen nur noch neugieriger. Corinne enttäuscht einen einfach nie.

Sehr schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 27.07.2020

die ganze Buchreihe hat mir total gut gefallen. Tolle Charaktere, liebevoll erzählte Geschichte, spannende Wendungen und genau die richtige Mischung aus Magie, Liebe und Action.

Ein gelungener Auftakt
von Nina Häger am 13.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der erste Band der Greifen Saga hat mir gut gefallen. Die Seiten vergehen wie im Flug und ich bin gespannt, wie es weitergeht, obwohl ich mir etwas anderes vorgestellt habe und dachte es geht um Cilian und den Greifenorden, den man schon in Alia ein bisschen kennen lernen durfte. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend... Der erste Band der Greifen Saga hat mir gut gefallen. Die Seiten vergehen wie im Flug und ich bin gespannt, wie es weitergeht, obwohl ich mir etwas anderes vorgestellt habe und dachte es geht um Cilian und den Greifenorden, den man schon in Alia ein bisschen kennen lernen durfte. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Sie nimmt langsam fahrt auf und ich denke in den nächsten beiden Bänden wird es noch sehr viele Überraschungen und "Aha-Momente" geben. Der erste Band ist eher die Vorgeschichte aller Protagonisten, die sich dann im laufe der Zeit über den Weg laufen. Jede einzelne Geschichte ist sehr interessant und lässt einen kribbelig zurück, weil man sofort wissen möchte, was sie für Geheimnisse verbergen. Man begleitet Mica, Faim, Cassiel und Nethan auf ihrem Weg. Alle haben schon viel erlebt und haben es auch jetzt absolut nicht leicht. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem berichten ab, sodass man immer einen guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der Protagonisten hat. Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Sie haben alle ihr Päckchen zu tragen und kämpfen trotzdem für ein besseres Leben. Mica und Faim sind Geschwister. Sie sind Waisen und schlagen sich als Kanalratten durch bis zu dem Tag, als sie getrennt werden. Cassiel ist ein DIeb und lebt im Untergrund, er hat eine üble Vergangenheit und ist sehr verschlossen. Nethan ist ein Sandschurke und man kann ihn noch sehr schlecht einschätzen. Das Cover gefällt mir sehr gut und das neue Gewand passt sehr gut zum Titel und Inhalt des Buches. Fazit: Ich habe gedacht es geht mehr um den Greifenorden, aber es hat mir trotzdem sehr gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, was die Protagonisten noch für einen bereithalten und wo die Story hinführt.


  • Artikelbild-0