Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Im Schatten des Dämons

(1)
Nach einem Unfall hat Cait ihr Gedächtnis verloren. In der Hoffnung, etwas über ihre Vergangenheit zu erfahren, folgt sie dem grimmigen Krieger Daith zu dessen Auftraggeber – ohne zu ahnen, dass Daith in ihr die Mörderin seines Vaters erkannt hat. Doch jemand will verhindern, dass sie ihr Ziel erreichen. Verfolgt von Na’Darrach, Wesen der Finsternis, die durch Magie in menschliche Gestalt gezwängt werden, sind Cait und Daith gezwungen, einander zu vertrauen. Auf der Suche nach der Wahrheit über Caits Vergangenheit werden sie von ihren eigenen Gefühlen füreinander überrascht und kommen den finsteren Plänen eines Mannes auf die Spur, der vor nichts zurückschreckt.
Portrait
Brigitte Melzer wurde 1971 geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zur Fantasy, die sie schließlich auch zum Schreiben führte. Bereits ihr Debütroman »Whisper – Königin der Diebe« wurde ein außergewöhnlicher Erfolg. Der Roman schaffte es unter die drei besten Manuskripte, die für den Wolfgang-Hohlbein-Preis 2003 eingereicht wurden. Mit »Vampyr« erfolgte ihr Durchbruch. Von Brigitte Melzer sind mittlerweile zahlreiche Bücher erschienen, mit denen die Autorin ihr Publikum stets aufs Neue begeistert. Brigitte Melzer lebt und arbeitet in München.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 293 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783957510082
Verlag Hockebooks
Dateigröße 2879 KB
Verkaufsrang 28.715
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Im Schatten des Dämons“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Ohne langes Drumherum lernen wir die Hauptcharaktere sowie ihre Absichten kennen und sind mitten in der Handlung. Das hat mich persönlich ein wenig erschreckt. Da ich Angst hatte, dass es Absätze geben könnte, die sich unnötig in die Länge ziehen oder die ich überlesen kann. Eine völlig unbegründete Angst.
Daith und Caits erste Begenung endet damit das sie ihr Gedächtnis verliert und von einem reißenden Fluss erfasst wird. Im Laufe der Geschichte wandelt sich anfängliches Misstrauen in Vertrauen und Hass in Liebe.
Das einzige was mich gestört hat war der übermäßige Eifer unserer Heldin, aber es sei ihr verziehen.
Autorin Brigitte Melzer versteht es eine fesselnde, romantische Geschichte zu verfassen.
Ohne langes Drumherum lernen wir die Hauptcharaktere sowie ihre Absichten kennen und sind mitten in der Handlung. Das hat mich persönlich ein wenig erschreckt. Da ich Angst hatte, dass es Absätze geben könnte, die sich unnötig in die Länge ziehen oder die ich überlesen kann. Eine völlig unbegründete Angst.
Daith und Caits erste Begenung endet damit das sie ihr Gedächtnis verliert und von einem reißenden Fluss erfasst wird. Im Laufe der Geschichte wandelt sich anfängliches Misstrauen in Vertrauen und Hass in Liebe.
Das einzige was mich gestört hat war der übermäßige Eifer unserer Heldin, aber es sei ihr verziehen.
Autorin Brigitte Melzer versteht es eine fesselnde, romantische Geschichte zu verfassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0