Warenkorb
 

Eine Frage der Leidenschaft

Mit Mut und Motivation zum Erfolg

(5)
»Ich habe keinen Plan B - also muss Plan A funktionieren«25 km Schwimmen, 650 km Radfahren und 100 km Laufen. So sieht die Arbeitswoche von Jan Frodeno aus, dem erfolgreichsten Triathleten weltweit. Frodeno gibt tiefgehende Einblicke in sein Leben, in alle sportlichen und privaten Höhen und Tiefen - vom überraschenden Olympiasieg über seinen Burnout bis hin zu seinen Siegen beim legendären Ironman auf Hawaii - sicher nicht die letzten Höhepunkte seiner Karriere. Er erzählt, wie er die Niederlage bei der WM 2017 verarbeitet hat, welche Prinzipien ihn zu den Erfolgen als Sportler geführt und ihn zu dem Menschen gemacht haben, der er heute ist: Mut, harte Arbeit, Verzicht, Motivation - und vor allem: Leidenschaft.
Portrait

Jan Frodeno, geboren 1981 in Köln, wächst in Südafrika auf und arbeitet neben der Schule als Rettungsschwimmer. Über Zufälle kommt er zum Triathlon und kehrt mit Anfang 20 in seine deutsche Heimat zurück, um dort Profi zu werden. Seine Karriere geht schnell steil bergauf. Mit gerade einmal 27 Jahren wird er für Außenstehende völlig überraschend Olympiasieger in Peking. Nach seinem Burnout kämpft er sich an die Weltspitze zurück und kann 2015 sein sportlich bisher erfolgreichstes Jahr feiern. Frodeno lebt mit seiner Frau und seinem Sohn abwechselnd in Spanien und Australien.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-20167-3
Verlag Ariston Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/14,6/2,5 cm
Gewicht 423 g
Abbildungen mit Bildteil
Verkaufsrang 1.264
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Wollberg Nina-Verena, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Was für ein Typ! das Buch hat mich rrrichtig gepackt und begeistert- verschlungen und gleich notiert: Das verschenke ich mindestens 5 Mal zu Weihnachten! Top! Was für ein Typ! das Buch hat mich rrrichtig gepackt und begeistert- verschlungen und gleich notiert: Das verschenke ich mindestens 5 Mal zu Weihnachten! Top!

Benedikt Drießen, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Dieses Buch befügelt und treibt einen an, weiter zu laufen. Dieses Buch befügelt und treibt einen an, weiter zu laufen.

„Es gibt keinen Plan B!“

Alexander Nagel, Thalia-Buchhandlung Hanau

Man muss kein Sportler-Ass sein, um dieses Buch gut zu finden. Klar, es hilft an manchen stellen. Allerdings schreibt Jan Frodeno nicht Seite um Seite über dröge Rennstrategien oder ermüdende Laufstatistiken. Viel mehr ist es seine persönliche Liebeserklärung an den Sport und alles was dazu gehört.
Und das Wort "Persönlich" an dieser Stelle bitte einmal wörtlich nehmen. Denn der Schreibstil wirkt an manchen stellen so, als hätte Frodeno hier selber die Tinte auf das Papier gebracht. Und das frischt das Lesen ungemein auf und sorgt für einen überraschend schönen Flow.
Ich kann also nur jedem Raten mal die Nase in dieses Buch zu stecken. Einziges Manko ist die kurze Länge mit gerade mal 200 Seiten.
Man muss kein Sportler-Ass sein, um dieses Buch gut zu finden. Klar, es hilft an manchen stellen. Allerdings schreibt Jan Frodeno nicht Seite um Seite über dröge Rennstrategien oder ermüdende Laufstatistiken. Viel mehr ist es seine persönliche Liebeserklärung an den Sport und alles was dazu gehört.
Und das Wort "Persönlich" an dieser Stelle bitte einmal wörtlich nehmen. Denn der Schreibstil wirkt an manchen stellen so, als hätte Frodeno hier selber die Tinte auf das Papier gebracht. Und das frischt das Lesen ungemein auf und sorgt für einen überraschend schönen Flow.
Ich kann also nur jedem Raten mal die Nase in dieses Buch zu stecken. Einziges Manko ist die kurze Länge mit gerade mal 200 Seiten.

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Eine gelungene Biografie nicht nur für Läufer oder Triathleten, denn es geht auch um Motivstion für alle Lebenslagen. Nur eine etwas ausgefeiltere Struktur hätte dem Buch geholfen Eine gelungene Biografie nicht nur für Läufer oder Triathleten, denn es geht auch um Motivstion für alle Lebenslagen. Nur eine etwas ausgefeiltere Struktur hätte dem Buch geholfen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Triathlon ist mehr als nur eine Sportart
von Jennifer am 03.06.2018

Jan Frodeno (*1981) ist der deutsche Ausnahmetriathlet der letzten Jahre. Ob EM-, WM-Titel oder die Ironman-Krone keine Auszeichnung ist vor ihm sicher. Doch so leicht seine Rennen auch immer aussehen mögen, dahinter steckt eine Menge Arbeit. Mental sowie physisch fordert ihn der Königstriathlon in Kona auf Hawaii Jahr für... Jan Frodeno (*1981) ist der deutsche Ausnahmetriathlet der letzten Jahre. Ob EM-, WM-Titel oder die Ironman-Krone keine Auszeichnung ist vor ihm sicher. Doch so leicht seine Rennen auch immer aussehen mögen, dahinter steckt eine Menge Arbeit. Mental sowie physisch fordert ihn der Königstriathlon in Kona auf Hawaii Jahr für Jahr aufs Neue heraus. Wie Frodeno zu dem erfolgreichen Athleten wurde, der er heute ist, und wie er sich in Form hält, davon erzählt dieses Buch. Mich hat besonders Frodenos unverstellte wie leidenschaftliche Sprache imponiert. Mit viel Disziplin und Passion nahm er seit seiner Kindheit Schmerzen und Strapazen für den Sport in Kauf. Anfangs war es ausschließlich der Schwimmsport, der ihn formte, doch dies sollte sich bald ändern. Mit 18 verließ er Südafrika, wo er und seine Familie seit 1992 wohnten, um sich in Saarbrücken zum Triathleten ausbilden zu lassen. Dort reifte er Schritt für Schritt zum Hoffnungsträger heran. 2008 in Peking war es dann so weit. Dort holte er die Goldmedaille im Triathlon und war am Ziel seiner Träume angelangt. Doch was sollte darauf folgen? Frodeno plagten Zweifel und die Motivation ebbte ab. Aber Freunde und Trainer halfen ihm aus dem persönlichen Tief heraus. Von nun an war der sagenumwobene Ironmantitel seine Triebfeder. Und die Rechnung ging auf. 2015 und 2016 wurde Frodeno in Hawaii Erster. Mit den Ironmantitel hat er sich schon heute unsterblich gemacht und ist trotz allem immer noch nicht müde und weiter auf Titeljagd. Welche wichtige Bedeutung das Team hinter dem Spitzensportler spielt, wird beim Lesen schnell deutlich. Zum einen hält ihn Frau Emma, australische Ex-Triathletin, den Rücken frei und kümmert sich ums Private. Zum anderen gibt es da noch seinen Kumpel Felix, der gleichzeitig auch sein Manager und Geschäftspartner ist, sowie seinen Trainer und seinen Physiotherapeuten, die sich täglich um ihn kümmern. Hinzu kommen befreundete Triathleten, wie Nick Kastelein, die mit ihm zusammen trainieren und ihn zu Höchstleistungen antreiben. Kurzum, Jan Frodeno ist keine One-Man-Show, sondern ein gut funktionierendes kleines Unternehmen. Auch die eigene Marke Frodissimo zeugt von Weitblick und Geschäftssinn. Mein Highlight bildete Frodenos detaillierte Beschreibung seiner akribischen Vorbereitung auf Wettkämpfe - speziell auf den Ironman. Ob Ernährung, vier verschiedene Trainingseinheiten am Tag oder mentale Frische. Nichts überlässt er, typisch deutsch, dem Zufall :-) Die Statistik einer Trainings-/Arbeitswoche ist beachtlich, nahezu übermenschlich: 25 km Schwimmen, 650 km Radfahren und 100 km Laufen. Chapeau vor solch einem Arbeitstier! Ehrlich und realistisch blickt Frodeno in "Eine Frage der Leidenschaft" auf sich und seine sportlichen Erfolge und Niederlagen zurück und gibt dabei einen spannenden Einblick in die derzeitige Triathlonszene. FAZIT Ein durch und durch lesenswertes Buch, das mitreißt, motiviert und begeistert. Mich konnte der sympathische Ausnahmeathlet, den ich bisher nur flüchtig aus diversen TV-Sportübertragungen kannte, ab der ersten Zeile von sich überzeugen und ich hoffe, dass Jan Frodeno noch viele erfolgreiche Jahre vor sich hat. Denn keiner leidet so schön für seinen Sport wie er.