Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Anni und Alois - Arm sind wir nicht

Ein Bauernleben

Vom Reichtum des einfachen Lebens

Von klein auf kennen Anni und Alois Sigl das Landleben: viel Arbeit, wenig Geld, kein Komfort. Trotzdem vermissen die beiden Selbstversorger rein gar nichts, Besitzstreben und Stress der modernen Welt sind ihnen fremd. In aller Ruhe und mit Hingabe bewirtschaften sie ihren Einödhof: Ein Leben im Einklang mit der Natur und den Jahreszeiten, ohne Hektik und Konsumzwang. Liebevoll schildert Julia Seidl ein rundum zufriedenes altes Ehepaar und das Glück auf einem Bauernhof im Bayerischen Wald.

Ausstattung: s/w-Fotos im Text, 4c-Bildteil

Portrait
Die BR-Journalistin Julia Seidl hat eine Gabe, besondere Geschichten zu finden und zu erzählen – einfache Menschen und ihre Lebensläufe faszinieren sie dabei besonders. Der preisgekrönte Fotograf Stefan Rosenboom arbeitet für renommierte Medien und eröffnet mit seinen Bildern stimmungsvolle Einblicke in das Leben der Sigls.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 11.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60469-8
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,9/2,2 cm
Gewicht 257 g
Abbildungen schwarzweisse - Fotos im Text, 4c-Bildteil
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein zauberhaftes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 28.02.2019

Das Buch zeigt eindeutig den Reichtum des einfachen Lebens. Anni und Alois zeigen dem Leser, dass man mit ganz wenig ein erfülltes Leben haben kann. Man muss es nur richtig angehen und die Möglichkeiten sehen. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Das Buch ist in die Jahreszeiten aufgeteilt und in der jeweiligen Jahreszei... Das Buch zeigt eindeutig den Reichtum des einfachen Lebens. Anni und Alois zeigen dem Leser, dass man mit ganz wenig ein erfülltes Leben haben kann. Man muss es nur richtig angehen und die Möglichkeiten sehen. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Das Buch ist in die Jahreszeiten aufgeteilt und in der jeweiligen Jahreszeit wird dem Leser erklärt, wie das Leben auf dem Hof abläuft. Die Anekdoten von Anni und Alois zeigen, was man braucht, um so lange in einer Beziehung zu leben und dieses harte Leben zu schaffen. Anni verschwendet nichts und bekommt selbst von ihren Verwandten und Nachbarn Kleidung geschenkt, die sie entsprechend anpasst und für ihre Bedürfnisse nutzt. Das Leben, dass die beiden führen, ist sehr entbehrungsreich und schwierig. Doch die beiden kennen es nicht anders. Anni hat ihr Hobby, ihren großen Garten und bringt anderen Menschen ihr Wissen näher. Im Buch sind auch immer wieder wirklich schöne Bilder vom Leben der beiden zu finden. Mir hat das Buch gut gefallen und hätte gerne noch länger sein können. Ich vergebe 5 Sterne.

Anni und Alois
von I. Schneider aus Mannheim am 27.12.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Annis und Alois sind beide Ende siebzig und leben seit über fünfzig Jahren auf ihrem Einödhof im Bayerischen Wald mit Blick auf die höchsten bayerischen Gipfel. Die beiden sind sehr genügsam, denn an ihrem Haus wurde in diesen fünfzig Jahren nichts verändert, das heißt, dass es kein Badezimmer gibt und nur eine Stube mit einem H... Annis und Alois sind beide Ende siebzig und leben seit über fünfzig Jahren auf ihrem Einödhof im Bayerischen Wald mit Blick auf die höchsten bayerischen Gipfel. Die beiden sind sehr genügsam, denn an ihrem Haus wurde in diesen fünfzig Jahren nichts verändert, das heißt, dass es kein Badezimmer gibt und nur eine Stube mit einem Holzofen beheizt wird. Die sechsungsiebzigjährige Anni ist eine leidenschaftliche Gärtnerin, in deren Garten alles angebaut wird, was die beiden das ganze Jahr über brauchen, sogar Tabak für Alois baut die Anni an. Außerdem ist Anni die absolute Kennerin von Apfelsorten, sie hat ganz viele Sorten in ihrem Obstgarten veredelt und von weither kommen Menschen und suchen ihren Rat. Das Ehepaar lebt ein Leben fernab von Streß und Hektik in ihrem eigenen Rhythmus mit der Natur und ihren Tieren. Beneidenswert und lesenswert!!!