AV

Alice Vollenweider

Alice Vollenweider, 1929 in Zürich geboren, schloss ihr Studium der Romanistik mit einer Dissertation über den Einfluss der italienischen auf die französische Kochkunst im Spiegel der Sprache ab. Sie lebte als freie Autorin, Literaturkritikerin und Übersetzerin aus dem Italienischen in Zürich, wo sie 2011 starb.

Italiens Provinzen und ihre Küche von Alice Vollenweider

Jetzt vorbestellen

Italiens Provinzen und ihre Küche
  • Italiens Provinzen und ihre Küche
  • Buch (gebundene Ausgabe)

Ein ungewöhnliches Buch, mit dem man sowohl reisen als auch kochen kann. Alle wichtigen Regionen Italiens werden mit ihren Küchen vorgestellt und mit den Menschen, die diese Küchen bevölkern, als Köche oder Esser. Denn Alice Vollenweiders Interesse gilt nicht der Restaurantküche, sondern den häuslichen Töpfen und Schüsseln.
Das sind einmal die weltbekannten Gerichte, die hier in ihrer originalen, lokalen Form zum Nachkochen vorgestellt werden, und zweitens Gerichte, die in Italien auch heute kaum über die Grenzen der Region herausgekommen sind.
Dazwischen ziehen Landschaften vorüber, finden sich Hinweise auf ungewöhnliche Lokale, verborgene Museen oder eine schöne Bar; Begegnungen mit italienischen Autoren – Luigi Malerba, Fulvio Tomizza, Giorgio Manganelli – kommen hinzu.
Kurz: Wer dieses Buch liest und die Rezepte nachkocht, kann gewiss sein, dass er nicht nur als Koch reüssiert: er hat seinen Gästen auch etwas zu erzählen.

Alles von Alice Vollenweider