AM

Anna McPartlin

Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren und verbrachte dort ihre frühe Kindheit. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach Kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing. Nebenbei stand sie auch als Comedienne auf der Bühne, doch ihre wahre Liebe galt dem Schreiben, das sie bald zum Beruf machte. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihren späteren Ehemann Donal kennen. Mit ihm lebt sie heute in Dublin.Bereits ihr Debüt «Weil du bei mir bist» war international ein Bestseller. Mit dem Roman «Die letzten Tage von Rabbit Hayes», in dem Anna McPartlin viel von ihrer eigenen Vergangenheit verarbeitet hat, rührte und begeisterte sie unzählige Leserinnen und Leser und landete einen Riesenerfolg..
Sabine Längsfeld übersetzt bereits in zweiter Generation Literatur verschiedenster Genres aus dem Englischen in ihre Muttersprache. Zu den von ihr übertragenen AutorInnen zählen Anna McPartlin, Sara Gruen, Glennon Doyle, Malala Yousafzai, Roddy Doyle und Simon Beckett.  

Warten auf ein Wunder von Anna McPartlin

Jetzt vorbestellen

Warten auf ein Wunder
  • Warten auf ein Wunder
  • eBook (ePUB)

Dublin, 2010. Caroline glaubt, alles verloren zu haben: den Traum, Mutter zu werden, und darüber auch ihre Ehe. Caroline ist allein mit ihrem Schmerz. Fast allein. Eine Selbsthilfegruppe führt sie mit drei verwandten Seelen zusammen: Natalie, deren Lebensgefährtin keine Kinder möchte. Janet, die von ihrem Mann betrogen wird. Und die geheimnisvolle Ronnie, die ihre Geschichte nicht preisgeben mag.
Cork, 1974. Catherine ist 16 und schwanger. Ihr Freund will nichts mehr von ihr wissen, und ihre Eltern schämen sich für sie. Als sie in ein Heim für ledige Mütter gebracht wird, will sie nur eines: ihr Kind behalten. Und sie weiß bald, dass sie dafür alles riskieren muss.

Bestseller

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anna McPartlin