H

Annette Hess

Annette Hess wurde 2006 in München geboren. "Asakhan – die Flucht des Prinzen" ist ihr erstes veröffentlichtes Werk, das sie im Alter von 15 Jahren verfasste. Romane zu schreiben ist ihre Leidenschaft, der sie gerne und mit Motivation in ihrer Freizeit nachgeht. Sie verlässt sich dabei allein auf ihre Fantasie und eigene Kreativität.

Zuletzt erschienen

Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder. Annette Hess trifft Carmen Korn

Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder. Annette Hess trifft Carmen Korn

Warum lässt uns die Nachkriegszeit nicht los? Annette Hess beschäftigt sich in ihren preisgekrönten Drehbüchern schon lange mit dieser Frage: "Ku'damm 56" und "Ku'damm 59" sind auf riesige Resonanz gestoßen. In ihrem Romandebüt "Deutsches Haus" wird die junge Eva Bruhns 1963 aus Zufall Dolmetscherin beim Auschwitzprozess. Die Arbeit löst Fragen bei ihr aus: Warum erzählen die Eltern nie vom Krieg? Warum interessiert sich ihr Verlobter nicht für die Vergangenheit? So wie die junge BRD sich durch den Prozess verändert, verändern sich auch Eva und ihr Blick auf die Welt. Carmen Korn machte mit ihrer Trilogie über hundert Jahre Deutschland Furore (aktueller Band: "Zeitenwende"). Darin erzählt sie das Leben von vier Frauen aus Hamburg von 1919 bis heute. Im zweiten Band, Zeiten des Aufbruchs, verbindet Korn gekonnt die Zeitgeschichte des Wirtschaftswunders mit den ganz persönlichen Kämpfen der Protagonistinnen. Claudia Michelsen liest. Mod.: Joachim Scholl. Ein Gespräch mit Lesung im Rahmen der lit.COLOGNE 2019.
Mehr erfahren

Hörbuch-Download (MP3)

9,95 €

Ähnliche Autor*innen

Alles von Annette Hess

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Altersempfehlung
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit (1)