CF

Christoph Fromm

Christoph Fromm, 1958 in Stuttgart geboren, wurde als Drehbuchautor durch seine Kinofilme „Treffer“, „Spieler“ und „Die Katze“ bekannt. Sein Dreiteiler „Die Wölfe“ wurde mit dem Emmy Award und dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Während seiner Professur an der Filmakademie Baden Württemberg gründete er im Jahr 2006 den Primero Verlag in München, um sich fortan dem Romanschreiben zu widmen. Neben besonderen Kinderbüchern, die auf leichte und kindgerechte Art und Weise schwierige Themen wie Flucht und Rassismus vermitteln, hat sich Fromm auch in den verschiedensten Genres der Belletristik hervorgetan. So ist zum Beispiel sein erschütternd-mitreissender Historienroman „Stalingrad – die Einsamkeit vor dem Sterben“ nicht nur bei Leser*innen, sondern auch bei Hörer*innen seines wöchentlich erscheinenden Podcasts sehr beliebt. Auch der Wirtschaftsthriller „Die Macht des Geldes“, die Anglergroteske „Amoklauf im Paradies“, die Satire „Das Albtraumschiff ̶ Odyssee eines Drehbuchautors“ und die Science-Fiction Dystopie „Thor und der Gott des Feuers“ konnten das deutsche Publikum begeistern. Mit „Die Mur checkt‘s nicht“ wagt sich Fromm nun erfolgreich in ein neues Genre, das des Coming-of-Age Romans.

Zuletzt erschienen

Die Mur checkt’s nicht

Die Mur checkt’s nicht


"Das Leben hat viel mehr mit Mathe zu tun als mit irgendwelchen Labereien von Dichtern." 


Nick weiß eigentlich echt viel – aber nichts so richtig. Okay, Fußball findet er nice, Deutschprofessor wird er in diesem Leben safe nicht mehr und Bierpong-Turniere sind definitiv besser als Lernen – aber all diese Weisheiten helfen ihm denkbar wenig, als seine Mur, wie er seine Mutter seit Kindertagen liebevoll nennt, sich neu verliebt und zu einem anderen Mann zieht. Und als ob das noch nicht genug wäre, sitzt sein älterer Bruder Mike ihm ständig im Nacken, das Abitur steht vor der Tür und er hat sich zum ersten Mal richtig verliebt: in Hannah, die nicht nur auf dem Fußballfeld einige Probleme zu umdribbeln hat. Nicks turbulentes Teenager-Herz jongliert mit Verletzlichkeit, Nachsicht und Vergebung und stößt, ganz nebenbei, auf die mathematische Gleichung des Lebens. 


Ein Coming-of-Age-Roman der anderen Art, erzählt von einem Teenager, in dem wir uns alle wiedererkennen werden – ganz egal, wie alt wir sind. 


"Christoph Fromm erzählt eine kleine jugendliche Liebesgeschichte, einen kurzen Lebensabschnitt, das Älterwerden von Nick und seinem Bruder Mike, Abiturmachen, Liebe, Liebe verlieren, neue Liebe vielleicht gewinnen… während lästigerweise auch die Eltern älter werden. Die Sprache, wie immer bei ihm, heimtückisch einfach, alltäglich, modern - aber doch voller Andeutungen, brillanter Beobachtungen, melancholischem Humor und tieferer Erkenntnisse. „Bold as Love“."
Dominik Graf 


"Kurzweilig. Witzig. Und gleichzeitig tiefgründig. So schafft es dieses Buch, dass man sich fast nochmal in die Pubertät zurück wünscht! Fast. Denn gleichzeitig ist das Buch ein kleiner Lobgesang auf die Mur, die eben doch noch die heilendsten Hände und die besten Ratschläge hat. So kann man dieses Buch in jedem Alter und in jeder „Rolle“ des Lebens lesen und fühlt sich trotz heftiger Konflikte wohl und verstanden - und vor allem bestens unterhalten!“
Johanna Stuttmann

Mehr erfahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,90 €

(5)

Weitere Formate ab 4,99 €

Alles von Christoph Fromm

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Altersempfehlung
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit (1)