DB

Dietrich Benner

Dietrich Benner, Jg. 1941, Prof. Dr. Phil. Dr. h. c. mult., lehrte an den Universitäten Bonn, Freiburg und Münster, bevor er 1991 den Ruf auf den Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin annahm, der er seit 2009 als Emeritus angehört. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der ECNU Shanghai. Von 2008 bis 2014 war er ordentlicher Professor an der UKSW Warschau.
Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie von Dietrich Benner

Jetzt vorbestellen

Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie

Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie

Buch (Taschenbuch)

ab 29,99€

Die Humboldt-Monographie interpretiert Humboldts Hauptschriften zur Bildungstheorie, seinen Ansatz zu einer vergleichenden Sprachphilosophie und Anthropologie und seine Schulpläne. Sie würdigt Humboldt als einen Grundlagenforscher, der nach den Grenzen des Staates und den Aufgaben und der Reichweite moderner Zivilgesellschaften gefragt hat.

Die Studie wurde für die 4. Auflage überarbeitet und um ein neues Schlusskapitel ergänzt.
Die Überarbeitung zeigt sich schon an der Terminologie. Die 4. Auflage meidet die Begriffe eines allgemeinbildenden Unterrichts und einer allgemeinen Menschenbildung und verwendet stattdessen den von Humboldt selbst eingeführten Begriff eines »allgemeinen Unterrichts« mit doppelqualifizierenden Übergängen in Berufe, Lebensformen und eine allen offenstehende Öffentlichkeit.
Das Neue an der 4. Auflage ist, dass in ihr Humboldts Begrenzung der Wirksamkeit des modernen Staates in ihrer Bedeutung für die Sicherung zivilgesellschaftlicher Räume gewürdigt wird, in denen Menschen untereinander und mit der Welt in freie Wechselwirkungen treten, Erfahrungen austauschen und politisch tätig werden werden. In dieser zivilgesellschaftlichen Ausrichtung wird nun das Verbindende von Humboldts Anthropologie, Sprach-, Gesellschafts- und Bildungstheorie gesehen.

Alles von Dietrich Benner

mehr