VS

Victoria Suffrage

VICTORIA SUFFRAGE schreibt seit vielen Jahren, hat aber erst 2013 den Schritt in die Öffentlichkeit gewagt und den Erzählband "Mein wundervolles Pariser Mädchen" veröffentlicht. Ein Jahr später erschien der Roman "Das Murmelglas", den sie gemeinsam mit Enya Kummer geschrieben hat. Wer sich auf Geschichten von Victoria Suffrage einlässt, sollte wissen, dass er keine Heile-Welt-Lektüre vorfindet. Aber - es sind keine Geschichten, die von Ausweglosigkeit erzählen. Einmal in die nachdenkliche, manchmal auch melancholische Welt der Autorin eingetaucht, wird der aufmerksame Leser ob des hohen Wiedererkennungswertes auch Trost in diesen sorgfältig erzählten und komponierten Geschichten finden.

Pauls Göttliche Komödie von Victoria Suffrage

Zuletzt erschienen

Pauls Göttliche Komödie

Pauls Göttliche Komödie

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 17,90€

Was macht man mit knapp 80, wenn anscheinend nichts mehr geht?
Diese Frage stellt sich Paul Riemenschneider nach dem Tod seiner Frau Lissy. Allerdings nicht lang, dann kennt er die Antwort. Nach einer Nacht und Nebelaktion sitzt der Witwer im geklauten Leichenwagen; Tochter Ela, Pfleger Alex samt Freundin und die Katze Nuschi sind mit an Bord. Ziel der Reise ist Prag, denn Paul will ein Versprechen einlösen, das er seiner Frau einst gegeben hat.
Wenn es mit der Antwort nur so einfach wäre. Ehe es sich Paul versieht, hat sich die Reisegruppe vergrößert und stellt alles auf den Kopf.

Ein heiterer und gleichzeitig trauriger Roman, bei dem es um mehr geht als nur ein Versprechen. Pauls Göttliche Komödie eben!

Alles von Victoria Suffrage