Arte & Marte. In Memorian Hans Schmidt - Eine Gedächtnisschrift seines Schülerkreises / Theatrum belli

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Einleitung: Bühne, Schlachtfeld und Schloß

Prolog: Wege zum Ruhm

Schleißheim - "Une mémoire en bâtiment"

Lustheim und die Allianz mit Habsburg

Das spanische Erbe

Das Neues Schloß Schleißheim

Ausbruch des Spanischen Erbfolgekrieges

Stärkedemonstration und Anspruch

Zwischen den Fronten

Das Bündnis mit Frankreich

Rückkehr aus dem Exil

Bayern, Troja und Rom

Das römisch-barocke Reiterstandbild

Der Türkensieger im Harnisch

Viviens allegorische Harmonisierung der Niederlage

Aeneas

Beichs Türkenschlachten im Großen Saal

Das topographisch-analytische Schlachtenbild

Die Entsatzschlacht von Wien

Die Schlacht am Berge Harsán

Der Victoriensaal

Die Tapisserien der älteren Kriegskunstserie

Die jüngere Kriegskunstserie

Der barocke Schloßgarten und die Geometrie des Krieges

Der Höchstädtfeldzug

Der Krieg in Süddeutschland bis Ende 1703

Die strategische Situation Bayerns

Letzte Erfolge Max Emanuels am Inn und im Schwarzwald

Bayern als Hauptkriegsschauplatz

Die Genesis des alliierten Plans für den Feldzug von 1704

Marlborough, Wratislaw und Prinz Eugen

Marlboroughs Marsch an die Donau

Die Schlacht auf dem Schellenberg

Der Rückzug auf Augsburg

Verwüstungsstrategie

Letzte Verhandlungen

Prinz Eugen und Tallard

Die Wege nach Höchstädt

Das Schlachtfeld

Bewaffnung und Taktik

Stärke und Schlachtordnung der gegnerischen Armeen

Schlachtplan der Alliierten

Die ersten Angriffe Marlboroughs

Unentschiedener Kampf zwischen Prinz Eugen und Max Emanuel

Der Durchbruch Marlboroughs

Verfolgung, Kapitulation von Blindheim

Schuld und Verdienst

Die Bewegungen nach der Schlacht

Entscheidungsschlacht?

Blenheim - "The greatest war memorial ever built"

Reichsfürst von Mindelheim

"Immortal Memory"

Trophäen und Schulden

Die "Blenheim Palace ‚Victories'"

Apotheose

Anhang I: Bericht Max Emanuels an Ludwig XIV. über die Schlacht von Höchstädt vom 26. August 1704

Anhang II: Vergleichende Zeittafel zu den Biographien Kurfürst Max' II. Emanuel und John Churchills 1. Herzogs von Marlborough sowie den Baugeschichten der Schlösser von Schleißheim und Blenheim

Quellen und Literatur
Band 1
Arte & Marte. In Memorian Hans Schmidt - Eine Gedächtnisschrift seines Schülerkreises Band 1

Arte & Marte. In Memorian Hans Schmidt - Eine Gedächtnisschrift seines Schülerkreises / Theatrum belli

Buch (Taschenbuch)

85,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Arte & Marte. In Memorian Hans Schmidt - Eine Gedächtnisschrift seines Schülerkreises / Theatrum belli

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 85,00 €
eBook

eBook

ab 72,00 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2000

Verlag

Traugott Bautz

Seitenzahl

440

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2000

Verlag

Traugott Bautz

Seitenzahl

440

Maße (L/B)

22,5/15,6 cm

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-88309-083-2

Weitere Bände von Arte & Marte. In Memorian Hans Schmidt - Eine Gedächtnisschrift seines Schülerkreises

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Arte & Marte. In Memorian Hans Schmidt - Eine Gedächtnisschrift seines Schülerkreises / Theatrum belli
  • Inhaltsverzeichnis

    Einleitung: Bühne, Schlachtfeld und Schloß

    Prolog: Wege zum Ruhm

    Schleißheim - "Une mémoire en bâtiment"

    Lustheim und die Allianz mit Habsburg

    Das spanische Erbe

    Das Neues Schloß Schleißheim

    Ausbruch des Spanischen Erbfolgekrieges

    Stärkedemonstration und Anspruch

    Zwischen den Fronten

    Das Bündnis mit Frankreich

    Rückkehr aus dem Exil

    Bayern, Troja und Rom

    Das römisch-barocke Reiterstandbild

    Der Türkensieger im Harnisch

    Viviens allegorische Harmonisierung der Niederlage

    Aeneas

    Beichs Türkenschlachten im Großen Saal

    Das topographisch-analytische Schlachtenbild

    Die Entsatzschlacht von Wien

    Die Schlacht am Berge Harsán

    Der Victoriensaal

    Die Tapisserien der älteren Kriegskunstserie

    Die jüngere Kriegskunstserie

    Der barocke Schloßgarten und die Geometrie des Krieges

    Der Höchstädtfeldzug

    Der Krieg in Süddeutschland bis Ende 1703

    Die strategische Situation Bayerns

    Letzte Erfolge Max Emanuels am Inn und im Schwarzwald

    Bayern als Hauptkriegsschauplatz

    Die Genesis des alliierten Plans für den Feldzug von 1704

    Marlborough, Wratislaw und Prinz Eugen

    Marlboroughs Marsch an die Donau

    Die Schlacht auf dem Schellenberg

    Der Rückzug auf Augsburg

    Verwüstungsstrategie

    Letzte Verhandlungen

    Prinz Eugen und Tallard

    Die Wege nach Höchstädt

    Das Schlachtfeld

    Bewaffnung und Taktik

    Stärke und Schlachtordnung der gegnerischen Armeen

    Schlachtplan der Alliierten

    Die ersten Angriffe Marlboroughs

    Unentschiedener Kampf zwischen Prinz Eugen und Max Emanuel

    Der Durchbruch Marlboroughs

    Verfolgung, Kapitulation von Blindheim

    Schuld und Verdienst

    Die Bewegungen nach der Schlacht

    Entscheidungsschlacht?

    Blenheim - "The greatest war memorial ever built"

    Reichsfürst von Mindelheim

    "Immortal Memory"

    Trophäen und Schulden

    Die "Blenheim Palace ‚Victories'"

    Apotheose

    Anhang I: Bericht Max Emanuels an Ludwig XIV. über die Schlacht von Höchstädt vom 26. August 1704

    Anhang II: Vergleichende Zeittafel zu den Biographien Kurfürst Max' II. Emanuel und John Churchills 1. Herzogs von Marlborough sowie den Baugeschichten der Schlösser von Schleißheim und Blenheim

    Quellen und Literatur