Die Kunst, ein Egoist zu sein

Die Kunst, ein Egoist zu sein

Das Abenteuer, glücklich zu leben, auch wenn es anderen nicht gefällt

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.1999

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,3/11,6/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.1999

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,3/11,6/1,8 cm

Gewicht

170 g

Auflage

24. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-82294-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Buch für das Leben

Bewertung aus Mayen am 02.01.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Kunst ein Egoist zu sein kann auf den ersten Blick falsch zu verstehen sein. Auf den zweiten Blick zeigt uns Kirschner wie einfach es sein kann, sein Leben selbst zu bestimmen, selbst zu leben. Und nicht von anderen gelebt wird. Nur einfach macht sich der Mensch nichts. Mir fällt es sehr schwer gewohnte Muster zu durchbrechen und neu anzufangen. Auf jeden Fall ist er in meinen Gedanken geblieben und ich versuche tatsächlich mich von den Zwängen zu befreien, die das Leben mir so zu trägt. Das Buch gehört in die Schule. Wenn man dort beginnt, den Anderen so sein zu lassen und selbst in sich zu ruhen lernt, wehren wir schon den Anfängen. Ich habe das Buch auf Empfehlung einer Freundin erworben, der ich sehr dankbar dafür bin. Auch habe ich ein weiteres verschenkt.

Ein Buch für das Leben

Bewertung aus Mayen am 02.01.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Kunst ein Egoist zu sein kann auf den ersten Blick falsch zu verstehen sein. Auf den zweiten Blick zeigt uns Kirschner wie einfach es sein kann, sein Leben selbst zu bestimmen, selbst zu leben. Und nicht von anderen gelebt wird. Nur einfach macht sich der Mensch nichts. Mir fällt es sehr schwer gewohnte Muster zu durchbrechen und neu anzufangen. Auf jeden Fall ist er in meinen Gedanken geblieben und ich versuche tatsächlich mich von den Zwängen zu befreien, die das Leben mir so zu trägt. Das Buch gehört in die Schule. Wenn man dort beginnt, den Anderen so sein zu lassen und selbst in sich zu ruhen lernt, wehren wir schon den Anfängen. Ich habe das Buch auf Empfehlung einer Freundin erworben, der ich sehr dankbar dafür bin. Auch habe ich ein weiteres verschenkt.

Unsere Kund*innen meinen

Die Kunst, ein Egoist zu sein

von Josef Kirschner

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Kunst, ein Egoist zu sein