Zusammenschlußkontrolle im englischen und deutschen Recht

Zusammenschlußkontrolle im englischen und deutschen Recht

unter besonderer Berücksichtigung von Sanierungsfusionen.

Buch (Taschenbuch)

62,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Prof. Dr. phil. Andreas Beyer war bis Herbst 2003 Leiter des Instituts für Kunstgeschichte an der RWTH Aachen, ist seit 2009 Direktor des Deutschen Forums für Kunstgeschichte in Paris und hat jetzt die Professur Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Basel inne.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.05.1986

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.05.1986

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

272

Maße (L/B)

23,3/15,7 cm

Gewicht

350 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-06017-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Zusammenschlußkontrolle im englischen und deutschen Recht