Carmen

Französischer Text mit deutschen Worterklärungen. B2 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 9171

Prosper Merimée

Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
3,80
3,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 6,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Französische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der französische Originaltext – mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Die Zigeunerin Carmen ist ein frühes Beispiel des Typus der »femme fatale« und eine der berühmtesten Frauengestalten der Weltliteratur. Die Geschichte Don Josés, der ihr in grenzenloser Leidenschaft verfällt und vom Dragonerhauptmann zum Schmuggler und zum Mörder wird, ist nicht nur durch Bizets Oper weithin bekannt geworden, sie hat auch spektakuläre neuere filmische Adaptionen erlebt (Otto Preminger, ›Carmen Jones‹, 1954; Carlos Saura, ›Carmen‹, 1983; Jean-Luc Godard, ›Prénom Carmen‹, 1983).

Französische Lektüre: Niveau B2 (GER)

Produktdetails

ISBN 978-3-15-009171-5
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Herausgeber Ortrud Ahlers
Verlag Reclam, Philipp
Seitenzahl 111
Maße 14,7/9,3/0,7 cm
Gewicht 67 g
Sprache Deutsch, Französisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Für Musikliebhaber und nicht nur!

Nelly am 30.05.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

„Carmen“ ist eine der bekanntesten Opern von Georges Bizet. Den Akt „Habanera“ kennen hierbei wahrscheinlich die meisten aus der Oper. Mérimée beschreibt hier kurz und (fast) schmerzlos von einer Beziehung zwischen der Zigeunerin Carmen und dem Wächter Don José.

5/5

Für Musikliebhaber und nicht nur!

Nelly am 30.05.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

„Carmen“ ist eine der bekanntesten Opern von Georges Bizet. Den Akt „Habanera“ kennen hierbei wahrscheinlich die meisten aus der Oper. Mérimée beschreibt hier kurz und (fast) schmerzlos von einer Beziehung zwischen der Zigeunerin Carmen und dem Wächter Don José.

4/5

Fesselnd

Eine Kundin/ein Kunde am 30.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carmens Persönlichkeit schien mir sehr flatterhaft und auch egoistisch. Dieses Buch war das erste, in dem mir die Hauptperson wirklich unsympathisch war. Nichtsdestotrotz absolut fesselnd geschrieben!

4/5

Fesselnd

Eine Kundin/ein Kunde am 30.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carmens Persönlichkeit schien mir sehr flatterhaft und auch egoistisch. Dieses Buch war das erste, in dem mir die Hauptperson wirklich unsympathisch war. Nichtsdestotrotz absolut fesselnd geschrieben!

Unsere Kund*innen meinen

Carmen

von Prosper Merimée

4.5/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Farina Genzen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Farina Genzen

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

Dramatische und wundervoll illustrierte Geschichte

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

José Maria, zunächst noch ein einfacher Wachmann, verliebt sich Hals über Kopf in Carmen, eine schöne, freiheitsliebende Roma mit krimineller Energie. So entspinnt sich eine abenteuerliche Liebesgeschichte, stets begleitet von phantasievollen Bildern. Zunächst noch zögerlich, setzt der Protagonist ihretwegen alles aufs Spiel und landet im Gefängnis… Doch so viel Mitleid der Räuber José auch verdient, ebenso verständlich ist sein Schicksal. Denn in dieser fast märchenhaften Geschichte wird man durch die Perspektive geradezu gezwungen, das Böse – verkörpert durch Carmen – zu bewundern. Sie ist eine erschreckend faszinierende Frau mit starkem Willen, die so manchem den Kopf verdreht. Durch die besondere detaillierte Illustration Lacombes und nicht zuletzt den Druck in weiß auf schwarzen Seiten, wirkt das Buch wundervoll düster, vergleichbar mit einem Tim Burton Film. „Carmen“ hat definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sehr wissenswert ist außerdem, dass die Personen und Ereignisse in dieser Geschichte auf wahren Erlebnissen und Schilderungen aus der Zeit um 1840 in Andalusien beruhen, und dass dies die Inspiration für die gleichnamige Oper Bizets war.
5/5

Dramatische und wundervoll illustrierte Geschichte

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

José Maria, zunächst noch ein einfacher Wachmann, verliebt sich Hals über Kopf in Carmen, eine schöne, freiheitsliebende Roma mit krimineller Energie. So entspinnt sich eine abenteuerliche Liebesgeschichte, stets begleitet von phantasievollen Bildern. Zunächst noch zögerlich, setzt der Protagonist ihretwegen alles aufs Spiel und landet im Gefängnis… Doch so viel Mitleid der Räuber José auch verdient, ebenso verständlich ist sein Schicksal. Denn in dieser fast märchenhaften Geschichte wird man durch die Perspektive geradezu gezwungen, das Böse – verkörpert durch Carmen – zu bewundern. Sie ist eine erschreckend faszinierende Frau mit starkem Willen, die so manchem den Kopf verdreht. Durch die besondere detaillierte Illustration Lacombes und nicht zuletzt den Druck in weiß auf schwarzen Seiten, wirkt das Buch wundervoll düster, vergleichbar mit einem Tim Burton Film. „Carmen“ hat definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sehr wissenswert ist außerdem, dass die Personen und Ereignisse in dieser Geschichte auf wahren Erlebnissen und Schilderungen aus der Zeit um 1840 in Andalusien beruhen, und dass dies die Inspiration für die gleichnamige Oper Bizets war.

Farina Genzen
  • Farina Genzen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Carmen

von Prosper Merimée

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0