Buddhismus für Ungläubige

Buddhismus für Ungläubige

Fischer Spirit

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.1998

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

19,1/12,6/1,5 cm

Gewicht

133 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.1998

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

19,1/12,6/1,5 cm

Gewicht

133 g

Auflage

9. Auflage

Originaltitel

Buddhism Without Beliefs

Übersetzer

Jochen Eggert

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-14026-8

Das meinen unsere Kund*innen

2.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

für mich ein bißchen zu sachlich

Torsten Theiler aus NRW am 11.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Titel war sehr schön und ansprechend, im Allgemeinen finde ich das Buch nicht ganz so toll. Es gibt mit Sicherheit schönere Einsteigerbücher.

für mich ein bißchen zu sachlich

Torsten Theiler aus NRW am 11.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Titel war sehr schön und ansprechend, im Allgemeinen finde ich das Buch nicht ganz so toll. Es gibt mit Sicherheit schönere Einsteigerbücher.

Buddhismus für Ungläubige

Hans Witschi am 28.05.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch zu lesen ist reine Zeitverschwendung. Was Buddha gelehrt hat, findet man wohl am besten in der Sammlung der ‚MITTLEREN LEHRREDEN‘ (Pali Kanon, MAJJHIMANIKAYA) im Original. In seiner Übersetzung von Pali ins Deutsche liefert uns Herr Kurt Schmitt Hinweise darauf, was wohl echtes Buddhawort sein kann und was nachträglich dazu erfunden wurde. Es ist jedem Leser unbenommen, was er mit diesen Lehrreden macht und wie er sie - in seiner Lebenssituation - versteht. Da braucht es keine Gurus und Lehrer, die einem ihre Sichtweise auf|ok|t|ro|yie|ren: ich ziehe das Original vor! Was mich am Buch von Herrn Batchelor auch nervt, dass jedes Kapitel mit einen Kalenderspruch eingeleitet wird.

Buddhismus für Ungläubige

Hans Witschi am 28.05.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch zu lesen ist reine Zeitverschwendung. Was Buddha gelehrt hat, findet man wohl am besten in der Sammlung der ‚MITTLEREN LEHRREDEN‘ (Pali Kanon, MAJJHIMANIKAYA) im Original. In seiner Übersetzung von Pali ins Deutsche liefert uns Herr Kurt Schmitt Hinweise darauf, was wohl echtes Buddhawort sein kann und was nachträglich dazu erfunden wurde. Es ist jedem Leser unbenommen, was er mit diesen Lehrreden macht und wie er sie - in seiner Lebenssituation - versteht. Da braucht es keine Gurus und Lehrer, die einem ihre Sichtweise auf|ok|t|ro|yie|ren: ich ziehe das Original vor! Was mich am Buch von Herrn Batchelor auch nervt, dass jedes Kapitel mit einen Kalenderspruch eingeleitet wird.

Unsere Kund*innen meinen

Buddhismus für Ungläubige

von Stephen Batchelor

2.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Buddhismus für Ungläubige