Medizin ohne Menschlichkeit

Medizin ohne Menschlichkeit

Dokumente des Nürnberger Ärzteprozesses

Buch (Taschenbuch)

19,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.1989

Herausgeber

Alexander Mitscherlich + weitere

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.1989

Herausgeber

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

19/12,3/2,5 cm

Gewicht

305 g

Auflage

Nachdruck der Ausgabe 1995

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-22003-8

Weitere Bände von Die Zeit des Nationalsozialismus – »Schwarze Reihe«

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Verbrecher im Weiß

Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 24.05.2007

Bewertungsnummer: 562256

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erschüternde Dokumentation im Bezug auf die grausamsten Verbrecher der Mediziner im Laufe der Menschheitsgeschichte. Ärzte die ihr hypokratisches Eid durch dem Eid auf dem Führer ersätzt hatten,wurden zu Mord und Tötungsmaschienen. Erstaunlich ist die oft absurdale Rechtfertigung,die manche von ihnen für ihre Taten fanden. Neben Mengele,haben noch zahlreiche andere Ärzte und Krankenschwestern,sich an der Massenmordmaschienerie des dritten Reiches beteiligt;angefangen von der Eutanasie bis hin zu den medizinischen Experimenten in den Konzetrationslagern. Ein zu tiefst erschütterndes Dokument.
Melden

Verbrecher im Weiß

Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 24.05.2007
Bewertungsnummer: 562256
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erschüternde Dokumentation im Bezug auf die grausamsten Verbrecher der Mediziner im Laufe der Menschheitsgeschichte. Ärzte die ihr hypokratisches Eid durch dem Eid auf dem Führer ersätzt hatten,wurden zu Mord und Tötungsmaschienen. Erstaunlich ist die oft absurdale Rechtfertigung,die manche von ihnen für ihre Taten fanden. Neben Mengele,haben noch zahlreiche andere Ärzte und Krankenschwestern,sich an der Massenmordmaschienerie des dritten Reiches beteiligt;angefangen von der Eutanasie bis hin zu den medizinischen Experimenten in den Konzetrationslagern. Ein zu tiefst erschütterndes Dokument.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Medizin ohne Menschlichkeit

von Alexander Mitscherlich, Fred Mielke

4.0

0 Bewertungen filtern

  • Medizin ohne Menschlichkeit