Abschied von Eden / Peter Decker & Rina Lazarus Band 3
Band 3

Abschied von Eden / Peter Decker & Rina Lazarus Band 3

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.1997

Verlag

btb

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,7/11,8/2,5 cm

Gewicht

409 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.1997

Verlag

btb

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,7/11,8/2,5 cm

Gewicht

409 g

Reihe

Ein Decker/Lazarus-Krimi 3

Originaltitel

Milk and Honey

Übersetzt von

Ellen Schlootz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-72100-9

Weitere Bände von Peter Decker & Rina Lazarus

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hier stimmte alles!

Igelmanu66 aus Mülheim am 01.09.2017

Bewertungsnummer: 1045269

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Bist aber ein anschmiegsames kleines Ding. Erstaunlich, daß ich dich überhaupt gesehen hab‘. Muß wohl der glänzende Reißverschluß an deinem Pyjama…« »Jama«, sagte das Kind. »Yeah, Pyjama. Was hat der überhaupt für ’ne Farbe? Rot? Na ja, irgendwie rötlich. Ich wette, du bist ein Mädchen.« »Mechen«, plapperte das Kind nach. Decker verging das Lächeln. Irgendwas war in der Luft. Jetzt roch er es – ein unangenehmer Geruch an seinen Händen und vorn auf dem Pyjama des Kindes. Geronnenes Blut. Ein Schock für Pete Decker vom Los Angeles Police Department! Nicht nur, dass er mitten in der Nacht ein nicht mal zweijähriges Kind am Straßenrand findet, ist auch noch sein Schlafanzug voller Blut! Das Kleine ist unverletzt, aber verstört und hat womöglich Dinge erlebt, die man selbst als Erwachsener nicht mitbekommen möchte. Bei der Suche nach den Eltern stößt Decker dann auch bald auf ein furchtbares Verbrechen… Dieser Krimi hat mich wirklich begeistert! Die Handlung war sehr spannend, die Hintergründe faszinierend-schockierend. Während seiner Ermittlungen trifft Decker auf ein breites Spektrum menschlicher Abgründe und möglicher Mordmotive, die Spannung bleibt durchgehend hoch und die Aufklärung erscheint schlüssig. Natürlich ermittelt Pete Decker nicht allein, ihm zur Seite steht ein Team von interessanten Charakteren. Ich mag besonders Marge, seine Partnerin. Sie ist eine wirklich tolle Frau, klug, witzig und zupackend. Entsprechend groß ist ihr Anteil an den Ermittlungserfolgen. Im Privatleben wird Pete ebenfalls gefordert. Noch immer versucht er, ein religiöser Jude zu werden – Voraussetzung für eine Ehe mit seiner Freundin Rina, einer strenggläubigen Jüdin. Außerdem ist ein alter Freund aufgetaucht, mit dem er zusammen in Vietnam war. Die beiden verbindet eine von anfangs unbekannten Dingen belastete Freundschaft, zudem wird Pete von Erinnerungen geplagt, die er vermutlich lange verdrängt hatte. Und als wenn das noch nicht reichen würde, wurde der Freund wegen einer schweren Vergewaltigung angeklagt und hofft, dass Pete seine Unschuld beweisen kann. Viel Stoff also – und alles von der Autorin großartig umgesetzt. Ich bin durch das Buch geflogen und lese bei der Reihe gerne weiter! Diesmal gab es auch ein Glossar mit jüdischen/hebräischen Begriffen, das mir beim Band davor gefehlt hatte. Fazit: Sehr spannend! Für mich stimmte bei diesem Krimi alles.
Melden

Hier stimmte alles!

Igelmanu66 aus Mülheim am 01.09.2017
Bewertungsnummer: 1045269
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Bist aber ein anschmiegsames kleines Ding. Erstaunlich, daß ich dich überhaupt gesehen hab‘. Muß wohl der glänzende Reißverschluß an deinem Pyjama…« »Jama«, sagte das Kind. »Yeah, Pyjama. Was hat der überhaupt für ’ne Farbe? Rot? Na ja, irgendwie rötlich. Ich wette, du bist ein Mädchen.« »Mechen«, plapperte das Kind nach. Decker verging das Lächeln. Irgendwas war in der Luft. Jetzt roch er es – ein unangenehmer Geruch an seinen Händen und vorn auf dem Pyjama des Kindes. Geronnenes Blut. Ein Schock für Pete Decker vom Los Angeles Police Department! Nicht nur, dass er mitten in der Nacht ein nicht mal zweijähriges Kind am Straßenrand findet, ist auch noch sein Schlafanzug voller Blut! Das Kleine ist unverletzt, aber verstört und hat womöglich Dinge erlebt, die man selbst als Erwachsener nicht mitbekommen möchte. Bei der Suche nach den Eltern stößt Decker dann auch bald auf ein furchtbares Verbrechen… Dieser Krimi hat mich wirklich begeistert! Die Handlung war sehr spannend, die Hintergründe faszinierend-schockierend. Während seiner Ermittlungen trifft Decker auf ein breites Spektrum menschlicher Abgründe und möglicher Mordmotive, die Spannung bleibt durchgehend hoch und die Aufklärung erscheint schlüssig. Natürlich ermittelt Pete Decker nicht allein, ihm zur Seite steht ein Team von interessanten Charakteren. Ich mag besonders Marge, seine Partnerin. Sie ist eine wirklich tolle Frau, klug, witzig und zupackend. Entsprechend groß ist ihr Anteil an den Ermittlungserfolgen. Im Privatleben wird Pete ebenfalls gefordert. Noch immer versucht er, ein religiöser Jude zu werden – Voraussetzung für eine Ehe mit seiner Freundin Rina, einer strenggläubigen Jüdin. Außerdem ist ein alter Freund aufgetaucht, mit dem er zusammen in Vietnam war. Die beiden verbindet eine von anfangs unbekannten Dingen belastete Freundschaft, zudem wird Pete von Erinnerungen geplagt, die er vermutlich lange verdrängt hatte. Und als wenn das noch nicht reichen würde, wurde der Freund wegen einer schweren Vergewaltigung angeklagt und hofft, dass Pete seine Unschuld beweisen kann. Viel Stoff also – und alles von der Autorin großartig umgesetzt. Ich bin durch das Buch geflogen und lese bei der Reihe gerne weiter! Diesmal gab es auch ein Glossar mit jüdischen/hebräischen Begriffen, das mir beim Band davor gefehlt hatte. Fazit: Sehr spannend! Für mich stimmte bei diesem Krimi alles.

Melden

Dichte Atmosphäre, tiefgründigre Spannung

CaWa - die Leseratte aus Hilden am 05.04.2008

Bewertungsnummer: 579868

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hauptpersonen sind wie in jedem Buch dieser Krimireihe Peter Decker, Polizeidetektiv in Los Angeles und Rina Lazarus, eine junge jüdische Witwe mit zwei Söhnen. Neben den kriminalistischen Ermittlungen werden parallel immer wieder die privaten und sehr persönlichen Probleme des Paares Decker/Lazarus aufgearbeitet. Ein haarsträubender Fall für Peter Decker: Auf dem Heimweg findet er am Straßenrand ein kleines Kind im Pyjama. Das Kind selbst scheint unverletzt, ist aber blutüberströmt. Seine Ermittlungen stoßen auf die Spuren von Blutrache ... Während Peter mitten in einen grauenhaften Mordfall eintaucht, setzt sich seine Lebensgefährtin Rina mit seinem Heiratsantrag auseinander.
Melden

Dichte Atmosphäre, tiefgründigre Spannung

CaWa - die Leseratte aus Hilden am 05.04.2008
Bewertungsnummer: 579868
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hauptpersonen sind wie in jedem Buch dieser Krimireihe Peter Decker, Polizeidetektiv in Los Angeles und Rina Lazarus, eine junge jüdische Witwe mit zwei Söhnen. Neben den kriminalistischen Ermittlungen werden parallel immer wieder die privaten und sehr persönlichen Probleme des Paares Decker/Lazarus aufgearbeitet. Ein haarsträubender Fall für Peter Decker: Auf dem Heimweg findet er am Straßenrand ein kleines Kind im Pyjama. Das Kind selbst scheint unverletzt, ist aber blutüberströmt. Seine Ermittlungen stoßen auf die Spuren von Blutrache ... Während Peter mitten in einen grauenhaften Mordfall eintaucht, setzt sich seine Lebensgefährtin Rina mit seinem Heiratsantrag auseinander.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Abschied von Eden / Peter Decker & Rina Lazarus Band 3

von Faye Kellerman

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Eine Krimi-Reihe, die begeistert!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Krimi-Reihe um Peter Decker und Lina Lazarus gehören in jedes Buchregal eines Krimifans. Ein Bild des Schreckens eröffnet sich auf dem Heimweg des sympathischen Kommissars. Am Wegesrand entdeckt er ein verwahrlostes blutüberströmtes Kind. In so weit ist der Krimi nichts für Zartbesaitete. Während der Suche nach der Herkunft des Kindes geschehen weitere Morde. Faye Kellerman fängt die dichte Atmosphäre besonders gut ein. Der Fall entwickelt seine eigenen Dynamik und lässt uns LeserInnen tief in menschliche Abgründe blicken. Ein atemraubender Fall in gewohnter Ermittlertradition.
5/5

Eine Krimi-Reihe, die begeistert!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Krimi-Reihe um Peter Decker und Lina Lazarus gehören in jedes Buchregal eines Krimifans. Ein Bild des Schreckens eröffnet sich auf dem Heimweg des sympathischen Kommissars. Am Wegesrand entdeckt er ein verwahrlostes blutüberströmtes Kind. In so weit ist der Krimi nichts für Zartbesaitete. Während der Suche nach der Herkunft des Kindes geschehen weitere Morde. Faye Kellerman fängt die dichte Atmosphäre besonders gut ein. Der Fall entwickelt seine eigenen Dynamik und lässt uns LeserInnen tief in menschliche Abgründe blicken. Ein atemraubender Fall in gewohnter Ermittlertradition.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Abschied von Eden / Peter Decker & Rina Lazarus Band 3

von Faye Kellerman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Abschied von Eden / Peter Decker & Rina Lazarus Band 3