Ein Freund des Verblichenen
Band 23367

Ein Freund des Verblichenen

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein Freund des Verblichenen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2003

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

18/11,3/1,7 cm

Gewicht

145 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2003

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

18/11,3/1,7 cm

Gewicht

145 g

Auflage

7. Auflage

Originaltitel

Milyi drug, tovarisc pokojnika

Übersetzer

Christa Vogel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-23367-4

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das einfache komplizierte Leben im Osten

Fugu am 21.04.2010

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie wird man einen Mörder los, den man für sich selbst bestellt hat? Diese Geschichte ist sehr vielschichtig, einfach und doch etwas merkwürdig kompliziert. Man versteht die Menschen irgendwie, die so nüchtern vorgestellt werden. Das Leben ist einfach wie es ist, ohne Schnörkel und nichts. Einfach eben. Andrej Kurkow ist ein hervorragender Schreiber, seine Bücher sind immer voller Überraschungen. Die Kälte und Härte des Ostens, die Trostlosigket, sind sehr gut in dieser Geschichte spürbar.

Das einfache komplizierte Leben im Osten

Fugu am 21.04.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie wird man einen Mörder los, den man für sich selbst bestellt hat? Diese Geschichte ist sehr vielschichtig, einfach und doch etwas merkwürdig kompliziert. Man versteht die Menschen irgendwie, die so nüchtern vorgestellt werden. Das Leben ist einfach wie es ist, ohne Schnörkel und nichts. Einfach eben. Andrej Kurkow ist ein hervorragender Schreiber, seine Bücher sind immer voller Überraschungen. Die Kälte und Härte des Ostens, die Trostlosigket, sind sehr gut in dieser Geschichte spürbar.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Freund des Verblichenen

von Andrej Kurkow

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Barbara Mahlkemper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Barbara Mahlkemper

Thalia Kleve

Zum Portrait

5/5

Es sind noch ganz viele Leben übrig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Protagonist geht sehr logisch vor. Er will sterben, also heuert er jemanden an, der ihn umbringen soll. Doch das Leben verläuft anders als es vorgesehen war. Das Buch ist schräg, wirkt wie eine Versuchsanordnung, die beobachtet und kommentiert wird. Versuch und Irrtum. Aus dem Irrtum ergeben sich neue Wege, die nach sachlichen Erwägungen ausgewählt und beschritten werden. Der menschliche Faktor, Emotionen, Psychologie haben dabei kaum Gewicht. Und doch sind sie es, die zu skurrilen Entwicklungen führen und zu einem ganz eigenen Happy End. Als würde Friedrich Dürrenmatt Schach spielen!
5/5

Es sind noch ganz viele Leben übrig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Protagonist geht sehr logisch vor. Er will sterben, also heuert er jemanden an, der ihn umbringen soll. Doch das Leben verläuft anders als es vorgesehen war. Das Buch ist schräg, wirkt wie eine Versuchsanordnung, die beobachtet und kommentiert wird. Versuch und Irrtum. Aus dem Irrtum ergeben sich neue Wege, die nach sachlichen Erwägungen ausgewählt und beschritten werden. Der menschliche Faktor, Emotionen, Psychologie haben dabei kaum Gewicht. Und doch sind sie es, die zu skurrilen Entwicklungen führen und zu einem ganz eigenen Happy End. Als würde Friedrich Dürrenmatt Schach spielen!

Barbara Mahlkemper
  • Barbara Mahlkemper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein Freund des Verblichenen

von Andrej Kurkow

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Freund des Verblichenen