Das Verbalsystem der königlichen und privaten Inschriften
Göttinger Orientforschungen, IV. Reihe: Ägypten Band 30

Das Verbalsystem der königlichen und privaten Inschriften

XVIII. Dynastie bis einschliesslich Amenophis III.

88,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Thomas Ritter legt mit seinem Werk die erste umfassende Darstellung der Grammatik der zahlreichen historischen und autobiografischen Texte des frühen Neuen Reiches vor. Diese Texte nehmen eine Zwischenstellung zwischen den weit besser erforschten Sprachstufen Mittelägyptisch und Neuägyptisch ein.
Der erste Teil des Bandes ist theoretischen Fragestellungen gewidmet; der zweite Teil analysiert das Verbalsystem der frühen 18. Dynastie. Im Einzelnen wird eine innerägyptologische Standortbestimmung der Kategorien vorgenommen, die bei der Analyse von Texten von größter Bedeutung sind: Tempus, Aspekt, Thema, Rhema und Fokus. Auf die Darstellung des ägyptologischen Status quo folgt eine auf der Grundlage der Allgemeinen Linguistik erarbeitete Definition dieser Kategorien sowie die Einführung der Kategorie der Textrelation in die Ägyptologie. Ein ausführliches Stellenregister aller untersuchten Verbalsätze beschließt das Werk.

Details

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    01.01.1995

  • Verlag Harrassowitz Verlag
  • Seitenzahl

    389

  • Maße (L/B/H)

    24/17/2,3 cm

  • Gewicht

    739 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-447-03600-9

Weitere Bände von Göttinger Orientforschungen, IV. Reihe: Ägypten

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Das Verbalsystem der königlichen und privaten Inschriften