Einführung in die Logik

Einführung in die Logik

Mit Aufgaben und Musterklausuren für BA-Studierende. Mit Übungsaufgaben von Helen Bohse

Buch (Taschenbuch)

29,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.03.2006

Verlag

J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH

Seitenzahl

236

Maße (L/B/H)

23,1/15,9/1,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.03.2006

Verlag

J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH

Seitenzahl

236

Maße (L/B/H)

23,1/15,9/1,6 cm

Gewicht

402 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-476-02150-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

In deutscher Sprache kenne ich nichts Besseres

Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 29.08.2006

Bewertungsnummer: 548599

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einführungen in die Logik gibt es viele. Dieses behandelt die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik, ohne Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit. Der Autor Sven Rosenkranz geht behutsam und so ausführlich vor, dass sich seine Einführung sehr gut zum Selbststudium eignet. Zusätzlich wird eine Vorgehensweise ("Leitfaden") fürs Beweisen sowohl für die Aussagenlogik als auch für die Prädikatenlogik geboten. Auch das hilft Anfängern und allen, die nicht in Seminaren nachfragen können. Hervorragend finde ich die Einleitung "Was ist Logik und wozu ist sie gut?", da sie motiviert und den Platz der Logik zeigt. Ebenso hilfreich ist das abschliessende "Wann kann ein Argument überzeugen?", in dem beliebte Fehlschlüsse gezeigt werden und verdeutlicht wird, warum logische Schlüsse (obwohl die Konklusion immer irgendwie schon in den Prämissen steckt) Erkenntnis erweiternd sein können. In 14 Übungen wird der Stoff vertieft. Hier zeigt sich aber, dass das Werk wohl für Logikseminare im Grundstudium ausgerichtet ist: es fehlen Lösungen oder zumindest Fingerzeige bei den kritischen Aufgaben. Ich vermisste auch einen Index, der recht knapp ausfallen könnte. Zu den drei Klausurvorschlägen werden Musterlösungen gegeben. Der Studierende kann sich damit sehr gut vorbereiten. Das ideale Logik-Lehrbuch für jeden wird es nie geben. Jeder Lernende spricht auf eine andere Herangehensweise an. Für das Selbststudium und für Logikseminare wird diese Einführung in die Logik zur ersten Wahl gehören.
Melden

In deutscher Sprache kenne ich nichts Besseres

Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 29.08.2006
Bewertungsnummer: 548599
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einführungen in die Logik gibt es viele. Dieses behandelt die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik, ohne Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit. Der Autor Sven Rosenkranz geht behutsam und so ausführlich vor, dass sich seine Einführung sehr gut zum Selbststudium eignet. Zusätzlich wird eine Vorgehensweise ("Leitfaden") fürs Beweisen sowohl für die Aussagenlogik als auch für die Prädikatenlogik geboten. Auch das hilft Anfängern und allen, die nicht in Seminaren nachfragen können. Hervorragend finde ich die Einleitung "Was ist Logik und wozu ist sie gut?", da sie motiviert und den Platz der Logik zeigt. Ebenso hilfreich ist das abschliessende "Wann kann ein Argument überzeugen?", in dem beliebte Fehlschlüsse gezeigt werden und verdeutlicht wird, warum logische Schlüsse (obwohl die Konklusion immer irgendwie schon in den Prämissen steckt) Erkenntnis erweiternd sein können. In 14 Übungen wird der Stoff vertieft. Hier zeigt sich aber, dass das Werk wohl für Logikseminare im Grundstudium ausgerichtet ist: es fehlen Lösungen oder zumindest Fingerzeige bei den kritischen Aufgaben. Ich vermisste auch einen Index, der recht knapp ausfallen könnte. Zu den drei Klausurvorschlägen werden Musterlösungen gegeben. Der Studierende kann sich damit sehr gut vorbereiten. Das ideale Logik-Lehrbuch für jeden wird es nie geben. Jeder Lernende spricht auf eine andere Herangehensweise an. Für das Selbststudium und für Logikseminare wird diese Einführung in die Logik zur ersten Wahl gehören.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Einführung in die Logik

von Helen Bohse, Sven Rosenkranz

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Einführung in die Logik