Transit
Artikelbild von Transit
Anna Seghers

1. Transit

Artikelbild von Transit
Anna Seghers

1. Transit

Artikelbild von Transit
Anna Seghers

1. Transit

Seghers Werkausgabe Band 4

Transit

Hörspiel (2 CDs)

Hörbuch (CD)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

8,99 €
Variante: 2 CD (2007)

Transit

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,49 €

Beschreibung

Frankreich im Jahr 1940. Der Norden des Landes ist von deutschen Truppen überrollt, Südfrankreich bleibt unbesetzt. Hier sammeln sich die vor dem Hitlerregime geflohenen Antifaschisten, die Nazigegner, die rechtzeitig davongekommenen Juden. Marschall Petains Gendarmen sperren die Flüchtlinge in Lager und liefern sie an die Gestapo aus, wenn sie nicht Visa oder Transits vorweisen können, die sie zur Einreise in ein sicheres Land berechtigen.
Anna Seghers schrieb ihren Roman 1940 in Marseille. Diese Hafenstadt war Ziel vieler Flüchtlinge, hier gab es Konsulate, hier fuhren die Schiffe nach Portugal, nach Afrika, nach Amerika. Anna Seghers lässt in Marseille eine Gruppe Deutscher die Angst jener Jahre erleben, eine Angst, die zwingt, sich für jemand anders auszugeben, eine Angst, die Liebe unmöglich macht, eine Angst, die Menschen hindert, das Richtige zu tun.

Anna Segherswurde als Netty Reiling in Mainz geboren. Nach dem Abitur 1920 studierte sie in Heidelberg und promovierte über Rembrandt. Das Pseudonym Seghers wählte sie nach dem niederländischen Maler Hercules Seghers. 1925 heiratete sie den ungarischen Soziologen Lászlo Rádvanyi, der sich später Johann Lorenz Schmidt nannte, und engagierte sich revolutionären Zirkeln und der kommunistischen Partei Deutschlands. Sie war Gründungsmitglied des „Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller“. Wegen ihrer Parteizugehörigkeit und ihrer jüdischen Abstammung floh sie 1933 nach Frankreich. Sie wird Redakteurin der „Neuen Deutschen Blätter. Monatschrift für Literatur und Kritik“. Außerdem nimmt sie an internationalen Schriftstellerkongressen teil. Um ihren Mann aus dem Internierungslager frei zu bekommen, mussten sie 1941 Frankreich sofort verlassen und so schifften sich Anna, ihre Kinder Peter und Ruth und Lászlo nach Mexico ein. 1947 kehrte Anna Seghers nach Deutschland zurück. Im gleichen Jahr begann der Aufbau Verlag mit der Edition der Exilliteratur und ihr wurde der Georg Büchner Preis verliehen. 1948 erschien ihr Roman Transit erstmals auf Deutsch. 1952 kehrte Johann Schmidt aus Mexiko zurück. Anna Seghers war Mitglied des Weltfriedensrats, Gründungsmitglied der Deutschen Akademie der Künste und Präsidentin des Schriftstellerverbands der DDR (früher deutscher Schriftstellerverband). 1983 starb Anna Seghers in Berlin.

Details

Medium

CD

Sprecher

Christoph Lindert + weitere

Spieldauer

1 Stunde und 32 Minuten

Erscheinungsdatum

01.08.2007

Verlag

Der Audio Verlag

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Spieldauer

1 Stunde und 32 Minuten

Erscheinungsdatum

01.08.2007

Verlag

Der Audio Verlag

Anzahl

2

Hörtyp

Hörspiel

Sprache

Deutsch

EAN

9783898136839

Weitere Bände von Seghers Werkausgabe

  • Briefe 1924-1952
    Briefe 1924-1952 Anna Seghers
    Band 1

    Briefe 1924-1952

    von Anna Seghers

    Buch

    36,00 €

    (0)

  • Der Kopflohn
    Der Kopflohn Anna Seghers
    Band 2

    Der Kopflohn

    von Anna Seghers

    Buch

    6,50 €

    (0)

  • Erzählungen 1948-1949
    Erzählungen 1948-1949 Anna Seghers
    Band 3

    Erzählungen 1948-1949

    von Anna Seghers

    Buch

    40,00 €

    (0)

  • Transit
    Transit Anna Seghers
    Band 4

    Transit

    von Anna Seghers

    Hörbuch

    14,99 €

    (1)

  • Transit
    Transit Anna Seghers
    Band 5

    Transit

    von Anna Seghers

    Buch

    30,00 €

    (1)

  • Erzählungen 1967-1980
    Erzählungen 1967-1980 Anna Seghers
    Band 6

    Erzählungen 1967-1980

    von Anna Seghers

    Buch

    35,00 €

    (0)

  • Die Entscheidung
    Die Entscheidung Anna Seghers
    Band 7

    Die Entscheidung

    von Anna Seghers

    Buch

    40,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Langweilig

Bewertung am 30.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mich hat dieses Buch einfach von Anfang bis Ende gelangweilt. War keine Spannung vorhanden. Ich habe es bis zum Ende gelese und ich empfehle es nicht

Langweilig

Bewertung am 30.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mich hat dieses Buch einfach von Anfang bis Ende gelangweilt. War keine Spannung vorhanden. Ich habe es bis zum Ende gelese und ich empfehle es nicht

Unsere Kund*innen meinen

Transit

von Anna Seghers

1.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Katja Bachmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katja Bachmann

Thalia Berlin - Alexa

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das brandaktuelle Meisterwerk deutscher Exilliteratur jetzt im Kino: Hier die ikonische Buchvorlage - ein unbedingtes Muss!
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das brandaktuelle Meisterwerk deutscher Exilliteratur jetzt im Kino: Hier die ikonische Buchvorlage - ein unbedingtes Muss!

Katja Bachmann
  • Katja Bachmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Winkler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Winkler

Thalia Norderstedt - Herold-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anna Seghers bekanntestes Werk kann nur als Pflichtlektüre gegen das Vergessen bezeichnet werden. Es geht um Menschlichkeit und Denunziantentum, um Furcht und verzweifelten Mut.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anna Seghers bekanntestes Werk kann nur als Pflichtlektüre gegen das Vergessen bezeichnet werden. Es geht um Menschlichkeit und Denunziantentum, um Furcht und verzweifelten Mut.

Melanie Winkler
  • Melanie Winkler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Transit

von Anna Seghers

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Transit