"Was war das Leben? Man wusste es nicht!"

Inhaltsverzeichnis

M. Eigen: Thomas Mann, Erwin Schrödinger und die moderne Biologie
M. Herwig: Tod und Verklärung. Thomas Mann und seine ärztlichen Kritiker
L. Montiel: "Sie wären ein besserer Patient als der!" Thomas Mann und die klinische Medizin
F. Leyh-Griesser: Krankheitszeichen
Deutung und Bedeutung im Romanwerk von Thomas Mann
H. Koopmann: Imitation, Mutation, Evolution. Steuern Lebensprozesse das Erzählen?
M. Dierks: Buddenbrooks und die kapitalistische Moderne
N. Elsner: Von Haupt und Gliedern. Gedanken über Thomas Manns Erzählung "Die vertauschten Köpfe"
Th. Rütten: Auf der Mannschen Eisenbahn. Zur Pathogenität des Schienenverkehrs zum Zauberberg
U. Stammbach: Thomas Mann und die Mathematik
J. Linder: "Memento vivere". Zu Thomas Manns Orientierung an Goethe
H.-D. Mennel: "So weit die Pathologie, die Lehre von der Krankheit". Pathologisches bei Thomas Mann
Band 39
Thomas-Mann-Studien Band 39

"Was war das Leben? Man wusste es nicht!"

Thomas Mann und die Wissenschaften vom Menschen. Die Davoser Literaturtage 2006

Buch (Gebundene Ausgabe)

34,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2008

Herausgeber

Thomas Sprecher

Verlag

Klostermann, Vittorio

Seitenzahl

296

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2008

Herausgeber

Thomas Sprecher

Verlag

Klostermann, Vittorio

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

23,7/16,2/2,7 cm

Gewicht

562 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-465-03553-4

Weitere Bände von Thomas-Mann-Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • "Was war das Leben? Man wusste es nicht!"
  • M. Eigen: Thomas Mann, Erwin Schrödinger und die moderne Biologie
    M. Herwig: Tod und Verklärung. Thomas Mann und seine ärztlichen Kritiker
    L. Montiel: "Sie wären ein besserer Patient als der!" Thomas Mann und die klinische Medizin
    F. Leyh-Griesser: Krankheitszeichen
    Deutung und Bedeutung im Romanwerk von Thomas Mann
    H. Koopmann: Imitation, Mutation, Evolution. Steuern Lebensprozesse das Erzählen?
    M. Dierks: Buddenbrooks und die kapitalistische Moderne
    N. Elsner: Von Haupt und Gliedern. Gedanken über Thomas Manns Erzählung "Die vertauschten Köpfe"
    Th. Rütten: Auf der Mannschen Eisenbahn. Zur Pathogenität des Schienenverkehrs zum Zauberberg
    U. Stammbach: Thomas Mann und die Mathematik
    J. Linder: "Memento vivere". Zu Thomas Manns Orientierung an Goethe
    H.-D. Mennel: "So weit die Pathologie, die Lehre von der Krankheit". Pathologisches bei Thomas Mann