Der Junge im gestreiften Pyjama

Lesung. Ungekürzte Ausgabe

John Boyne

(101)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
10,29
bisher 12,99
Sie sparen : 20  %
10,29
bisher 12,99

Sie sparen:  20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Klassiker als Sonderausgabe zum Taschenbuchpreis!

Berlin 1942: Als Bruno eines Tages nach Hause kommt, werden gerade alle seine Habseligkeiten in Kisten verpackt. Sein Vater wurde befördert und die Familie muss umziehen, an einen weit entfernten Ort, wo es niemanden gibt, mit dem er spielen kann. Ein hoher Zaun trennt ihn von den seltsamen Menschen in gestreiften Anzügen in der Ferne. Aber Bruno beschließt, dass es mehr an diesem verlassenen Ort geben muss, als es den Anschein hat. Er trifft auf einen Jungen, dessen Lebensumstände ganz anders als seine eigenen sind. Die beiden Jungen freunden sich an -- und das hat Folgen.

Produktdetails

Verkaufsrang 2012
Medium CD
Sprecher Ulrich Matthes
Spieldauer 313 Minuten
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.06.2009
Verlag Argon
Anzahl 4
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Boy in the Striped Pyjamas
Übersetzer Brigitte Jakobeit
Sprache Deutsch
EAN 9783866108301

Buchhändler-Empfehlungen

Äußerst atemberaubend wie auch schockierend

Sabine Akkermann, Thalia-Buchhandlung Aurich

Der Junge im gestreiften Pyjama ist eine Geschichte über eine wundervolle Freundschaft zwischen Bruno, einem SS-Offiziers Sohn, sowie Schmuel, einem jüdischen Jungen aus Auschwitz, die allerdings ein tragisches, nicht vorhersehbares Ende nimmt. Das Buch ist äußerst schön und aus einer außergewöhnlichen kindlicher Sicht geschrieben. Dieses Buch regt während und noch lange nach dem Lesen zum Denken an. Ich finde, dass dieses Buch ein äußerst wertvolles Buch ist, das man gelesen haben sollte.

Tief bewegend und sehr traurig.

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Die Geschichte ist aus der Sicht des neunjährigen Bruno geschrieben. Er ist der Sohn eines SS Offiziers, der nach Auschwitz abkommandiert wird. Bruno ist sehr naiv und weiß nicht, was wir als Leser wissen. Das Ende hat mich sehr sehr getroffen. Vor allem, weil man es aus verschiedenen Sichtweisen beurteilen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
101 Bewertungen
Übersicht
82
13
3
2
1

toll
von Hannes gandlau aus Bottrop am 21.09.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

über ein heikles Thema wurde in diesem Buch wundervoll geschrieben, da man die schrecklichen Erlebnisse und Gefühle die man damals hatte durch die Augen eines naiven Kindes erlebt, was nicht ganz versteht was gerade passiert und warum es zwei Seiten eines großen Zauns giebt

bewegend und wichtig.
von Vivian aus 06886 am 16.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist ein Buch was meiner Meinung nach jeder gelesen haben sollte. Es ist die ein Teil unserer Geschichte aus der Perspektive eines kleines Jungen. Die tragische ausweite dessen was vor dem jungen vorgeht endet mit einem tragischen und erschreckenden Ende welches jedoch zeigt wie erschreckend und grausam dies von statten ging.

wow
von Lissy am 27.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

dieses Buch vergisst man nicht so schnell, vielleicht auch nie mehr... Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, die Geschichte des jungen Brunos hat mich gefesselt. Man erlebt die Zeit des Nationalismus aus der Sicht eines Kindes,was der Geschichte einer ganz persönliche Note verleiht. Ich lege es jedem ans Herz, le... dieses Buch vergisst man nicht so schnell, vielleicht auch nie mehr... Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, die Geschichte des jungen Brunos hat mich gefesselt. Man erlebt die Zeit des Nationalismus aus der Sicht eines Kindes,was der Geschichte einer ganz persönliche Note verleiht. Ich lege es jedem ans Herz, lest es!

  • artikelbild-0
  • Der Junge im gestreiften Pyjama

  • Der Junge im gestreiften Pyjama

    Der Junge im gestreiften Pyjama
  • Der Junge im gestreiften Pyjama

    Das überbezahlte Dienstmädchen
  • Der Junge im gestreiften Pyjama

    Der Punkt, der ein Fleck, dann ein Klacks, dann ein Schemen und schließlich ein Junge wurde
  • Der Junge im gestreiften Pyjama

    Ein Fehler