Ins warme Licht der Freiheit

Ins warme Licht der Freiheit

Eine junge Frau in den Wirren des Kriegsendes

Buch (Gebundene Ausgabe)

2,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Tragische Flüchtlingsgeschichte
Realistisch erzählt
Ein erschütterndes Zeitdokument

Es hätte eine behütete, schöne Kindheit und Jugend sein können im sächsischen Dreiländereck. Doch nach und nach brechen die Schatten der Zeitgeschichte in Ursulas Leben ein: der Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg. Schorsch, ihre erste Liebe, fällt in den Kämpfen gegen Kriegsende.
Als die Niederlage besiegelt ist, flieht die junge Frau wie viele andere Menschen aus dem Dorf vor der Roten Armee. Man will sich nach Prag in Sicherheit bringen - ohne zu ahnen, dass diese Flucht geradewegs in die Hölle führt.

Die in Ruhpolding geborene Angelika Oberauer schrieb schon als Kind leidenschaftlich gerne Gedichte und Geschichten. Das Schreiben hat sie auch ihr weiteres Leben nicht mehr losgelassen. Obwohl die Erziehung ihrer Töchter und ihr Beruf als Büroangestellte nur wenig Freizeit zuließen, verfasste sie historische Romane und Heimatromane.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.02.2010

Verlag

Rosenheimer Verlagshaus

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,6/12,6/2,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.02.2010

Verlag

Rosenheimer Verlagshaus

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,6/12,6/2,9 cm

Gewicht

314 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-475-53867-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ins warme Licht der Freiheit