Transzendenz und Negativität

Inhaltsverzeichnis

1;Vorwort;8
2;Inhalt;12
3;Teil 1. Religionsphilosophie;14
3.1;(1.I Historische Untersuchungen) Die Entdeckung der Unverfügbarkeit. Zum Zusammenhang von Negativität und Sinnkonstitution im Horizont der biblischen Überlieferung;16
3.2;(1.I Historische Untersuchungen) Rationalität, Negativität, Transkulturalität. Aspekte europäischer Anthropologie;27
3.3;(1.I Historische Untersuchungen) Theodizee als Hermeneutik der Lebenswelt. Existentialanthropologische und ethische Bemerkungen;39
3.4;(1.I Historische Untersuchungen) Die Rede von der Sünde Sinnpotentiale eines religiösen Zentralbegriffs aus philosophischer Sicht;49
3.5;(1.I Historische Untersuchungen) Hegels Gott;71
3.6;(1.I Historische Untersuchungen) Dialektik der Transzendenz bei Benjamin. Eine Alternative zur Substitution des Absoluten in Reflexion und Praxis der Moderne;85
3.7;(1.I Historische Untersuchungen) Negativität versus Metaphysik mit Tillich gegen Tillich. Kritische Bemerkungen zu seiner Religions- und Kulturphilosophie der Zwanziger Jahre;99
3.8;(1.I Historische Untersuchungen) Die Macht der Negativität. Kritik und Rekonstruktion philosophischer Anthropologie im Blick auf Gehlen;110
3.9;(1.I Historische Untersuchungen) Das Prinzip Hoffnung in philosophiehistorisch-systematischer Perspektive;130
3.10;(1.I Historische Untersuchungen) Gnosis und philosophische Moderne: Heidegger, Wittgenstein, Adorno;144
3.11;(1.I Historische Untersuchungen) Spuren Gottes? Substitute des Absolutenin der Reflexion der Moderne;161
3.12;(1.II Systematische Perspektiven) Grenzen und Einheit der Vernunft neu denken;174
3.13;(1.II Systematische Perspektiven) Zeit, Sprache, Transzendenz phänomenologische Analysen zu den Grenzen und zum Sinngrund menschlicher Praxis;197
3.14;(1.II Systematische Perspektiven) Transzendenz und Sprache. Der Mensch im Verhältnis zu Grenze und Sinngrund der Welt;214
3.15;(1.II Systematische Perspektiven) Unmöglichkeit und lebensweltliche Sinnkonstitution. Aspekte einer negativen Existentialpragmatik;230
3.16;(1.II Systematische Perspektiven) Negativität und Rationalität. Gibt es aus philosophischer Sicht irreduzible Wahrheitsansprüche religiöser Vernunft?;246
3.17;(1.II Systematische Perspektiven) Worin besteht die Irreduzibilität religiöser Wahrheitsansprüche? Religion und negative Metaphysik;267
3.18;(1.II Systematische Perspektiven) Negative Theologie, Transzendenz und Existenz Gottes;282
3.19;(1.II Systematische Perspektiven) Religion und Philosophie;302
3.20;(1.II Systematische Perspektiven) Wieder nach Gott fragen? Thesen und Analysen zur Rehabilitation philosophischer Theologie;322
3.21;(1.II Systematische Perspektiven) Der moderne Wissenschaftsbetrieb und die alte Gottesfrage;339
3.22;(1.II Systematische Perspektiven) Aspekte des Urvertrauens;354
4;Teil 2. Ästhetik;366
4.1;Der Augenblick des Schönen. Visio beatifica und Geschichte der ästhetischen Idee;368
4.2;Die Funktion der Einbildungskraft in Ästhetik und Religion;393
4.3;Wie lässt sich Angemessenheit ästhetisch denken? Zum Zusammenhang von Schönheit, Metaphysik und Lebenswelt;407
4.4;Entwurf und Horizontbildung in philosophischer Sicht;422
4.5;Thesen zur philosophischen Metaphorologie;436
4.6;Strukturen ästhetischer Erfahrung;451
5;Nachweise;461
6;Namenregister;464
7;Sachregister;469

Transzendenz und Negativität

Religionsphilosophische und ästhetische Studien

Buch (Gebundene Ausgabe)

157,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Transzendenz und Negativität

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 157,95 €
eBook

eBook

ab 157,95 €

Beschreibung

Im Blick auf die philosophische Grundfrage nach der Struktur und den Formen von Transzendenz und ihrer Verbindung mit Formen der Negativität untersuchen die Studien des Bandes die religionsphilosophische, die philosophisch-theologische und die ästhetische Tragweite dieser Verbindung.Die Analysen führen zu einer vertieften Sicht der systematischen Verklammerung von Transzendenz und Negativität in ihrer Bedeutung für ein vernünftig reflektiertes menschliches Selbst- und Weltverständnis und für die kulturellen Formen einer humanen Welt.Die Beiträge des Bandes thematisieren die Problematik von Transzendenz und Negativität historisch und systematisch unter Einbezug von Kant und Hegel, Benjamin und Adorno, Tillich und Gehlen, Heidegger und Wittgenstein und auf der Basis grundlegender vernunft- und sprachkritischer Analysen. Sie entwickeln eine negative Existenzialpragmatik, in der die sinnkonstitutive Bedeutung von Unverfügbarkeit, Unmöglichkeit, Entzogenheit und Endlichkeit im Zentrum steht.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.11.2010

Verlag

De Gruyter

Seitenzahl

471

Maße (L/B/H)

23,6/16/3,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.11.2010

Verlag

De Gruyter

Seitenzahl

471

Maße (L/B/H)

23,6/16/3,1 cm

Gewicht

851 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-11-021496-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Transzendenz und Negativität
  • 1;Vorwort;8
    2;Inhalt;12
    3;Teil 1. Religionsphilosophie;14
    3.1;(1.I Historische Untersuchungen) Die Entdeckung der Unverfügbarkeit. Zum Zusammenhang von Negativität und Sinnkonstitution im Horizont der biblischen Überlieferung;16
    3.2;(1.I Historische Untersuchungen) Rationalität, Negativität, Transkulturalität. Aspekte europäischer Anthropologie;27
    3.3;(1.I Historische Untersuchungen) Theodizee als Hermeneutik der Lebenswelt. Existentialanthropologische und ethische Bemerkungen;39
    3.4;(1.I Historische Untersuchungen) Die Rede von der Sünde Sinnpotentiale eines religiösen Zentralbegriffs aus philosophischer Sicht;49
    3.5;(1.I Historische Untersuchungen) Hegels Gott;71
    3.6;(1.I Historische Untersuchungen) Dialektik der Transzendenz bei Benjamin. Eine Alternative zur Substitution des Absoluten in Reflexion und Praxis der Moderne;85
    3.7;(1.I Historische Untersuchungen) Negativität versus Metaphysik mit Tillich gegen Tillich. Kritische Bemerkungen zu seiner Religions- und Kulturphilosophie der Zwanziger Jahre;99
    3.8;(1.I Historische Untersuchungen) Die Macht der Negativität. Kritik und Rekonstruktion philosophischer Anthropologie im Blick auf Gehlen;110
    3.9;(1.I Historische Untersuchungen) Das Prinzip Hoffnung in philosophiehistorisch-systematischer Perspektive;130
    3.10;(1.I Historische Untersuchungen) Gnosis und philosophische Moderne: Heidegger, Wittgenstein, Adorno;144
    3.11;(1.I Historische Untersuchungen) Spuren Gottes? Substitute des Absolutenin der Reflexion der Moderne;161
    3.12;(1.II Systematische Perspektiven) Grenzen und Einheit der Vernunft neu denken;174
    3.13;(1.II Systematische Perspektiven) Zeit, Sprache, Transzendenz phänomenologische Analysen zu den Grenzen und zum Sinngrund menschlicher Praxis;197
    3.14;(1.II Systematische Perspektiven) Transzendenz und Sprache. Der Mensch im Verhältnis zu Grenze und Sinngrund der Welt;214
    3.15;(1.II Systematische Perspektiven) Unmöglichkeit und lebensweltliche Sinnkonstitution. Aspekte einer negativen Existentialpragmatik;230
    3.16;(1.II Systematische Perspektiven) Negativität und Rationalität. Gibt es aus philosophischer Sicht irreduzible Wahrheitsansprüche religiöser Vernunft?;246
    3.17;(1.II Systematische Perspektiven) Worin besteht die Irreduzibilität religiöser Wahrheitsansprüche? Religion und negative Metaphysik;267
    3.18;(1.II Systematische Perspektiven) Negative Theologie, Transzendenz und Existenz Gottes;282
    3.19;(1.II Systematische Perspektiven) Religion und Philosophie;302
    3.20;(1.II Systematische Perspektiven) Wieder nach Gott fragen? Thesen und Analysen zur Rehabilitation philosophischer Theologie;322
    3.21;(1.II Systematische Perspektiven) Der moderne Wissenschaftsbetrieb und die alte Gottesfrage;339
    3.22;(1.II Systematische Perspektiven) Aspekte des Urvertrauens;354
    4;Teil 2. Ästhetik;366
    4.1;Der Augenblick des Schönen. Visio beatifica und Geschichte der ästhetischen Idee;368
    4.2;Die Funktion der Einbildungskraft in Ästhetik und Religion;393
    4.3;Wie lässt sich Angemessenheit ästhetisch denken? Zum Zusammenhang von Schönheit, Metaphysik und Lebenswelt;407
    4.4;Entwurf und Horizontbildung in philosophischer Sicht;422
    4.5;Thesen zur philosophischen Metaphorologie;436
    4.6;Strukturen ästhetischer Erfahrung;451
    5;Nachweise;461
    6;Namenregister;464
    7;Sachregister;469