• Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,00 €

  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

    Cbt

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    Cbt
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

7,99 €

Beschreibung

Christopher Boone ist 15 Jahre, 3 Monate und 2 Tage alt. Er kennt alle Länder und ihre Hauptstädte sowie sämtliche Primzahlen bis 7.507. Er mag Polizisten und Uniformen, ist aber eigentlich zwanghaft menschenscheu und sondert sich in seiner kleinen Welt ab. Als der Pudel in Nachbars Garten mit einer Mistgabel umgebracht wird, sucht Christopher wie einst sein Vorbild Sherlock Holmes den Täter. Und löst nebenbei auch das Rätsel um seine jung verstorbene Mutter.

Mark Haddon wurde 1962 in Northampton geboren, studierte am Merton College, Oxford, Literatur und lebt heute mit seiner Frau und seinen Kindern in Oxford. Für das Kinderprogramm der BBC hat Mark Haddon Drehbücher geschrieben, die ihm zweimal den begehrten BAFTA-Preis eintrugen. Mit dem Roman "Supergute Tage" landete er auf Anhieb einen Weltbestseller und wurde in England mit dem renommierten Whitbread-Award ausgezeichnet. Auch sein zweiter Roman "Der wunde Punkt" (2007) erschien im Blessing Verlag und war ein großer internationaler Erfolg..
Sabine Hübner ist Literaturübersetzerin und hat u. a. Werke von Michael Frayn, Walker Percy, Edward St. Aubyn, Dave Goulson, Mark Haddon und Matt Haig ins Deutsche übertragen. Ein weiterer Schwerpunkt neben der beruflichen Tätigkeit ist ihr musikalisches Engagement. Aufgewachsen in Stuttgart, lebt sie heute mit Mann und Katzen in München.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

4 - 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.02.2013

Verlag

Heyne

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,5/11,6/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

4 - 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.02.2013

Verlag

Heyne

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,5/11,6/2,2 cm

Gewicht

246 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

Übersetzer

Sabine Hübner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-41003-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Geschichte, die zum nachdenken anregt

Janine H. aus Nürnberg am 29.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lange ist es her, dass ich das Buch "Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone" gelesen habe. Dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen dieses wundervolle Werk zu bewerten und möchte gleich vorweg sagen, dass die Geschichte einige Passagen von häuslicher Gewalt enthält. Das wäre zuallererst für mich wichtig gewesen zu wissen, damit man weiß, was für eine Art Story auf einen zukommt. Darauf würde ich allerdings im Anschluss kommen. Christopher, der mit einer leichten Form von Autismus lebt, schreibt all seine Gedanken und Beobachtungen in ein Buch nieder und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fall des getöteten Hund in seiner Nachbarschaft aufzuklären. Ich fand es überaus interessant und bewegend aus der Perspektive von Christopher zu lesen und durch seinen hohen Intellekt konnte ich sogar etwas für mich selbst mitnehmen. ;-) Aus einer Idee heraus wird schon fast eine Besessenheit den Mordfall zu klären und parallel zu den Beobachtungen, die Christopher festhält, wird sein Schulalltag sowie das Familienleben portraitiert. Da Christopher´s Familie alles andere als perfekt ist, möchte ich genau hier einhaken und die Triggerwarnung aussprechen, die ich vorhin erwähnt habe. Es gab viele Passagen, die mich schmunzeln ließen, aber auch sehr traurig stimmten. Es war eine überaus interessante Geschichte, die ich in der Form noch nie gelesen habe und kann diese herzerwärmende Geschichte nur weiterempfehlen.

Eine Geschichte, die zum nachdenken anregt

Janine H. aus Nürnberg am 29.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lange ist es her, dass ich das Buch "Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone" gelesen habe. Dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen dieses wundervolle Werk zu bewerten und möchte gleich vorweg sagen, dass die Geschichte einige Passagen von häuslicher Gewalt enthält. Das wäre zuallererst für mich wichtig gewesen zu wissen, damit man weiß, was für eine Art Story auf einen zukommt. Darauf würde ich allerdings im Anschluss kommen. Christopher, der mit einer leichten Form von Autismus lebt, schreibt all seine Gedanken und Beobachtungen in ein Buch nieder und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fall des getöteten Hund in seiner Nachbarschaft aufzuklären. Ich fand es überaus interessant und bewegend aus der Perspektive von Christopher zu lesen und durch seinen hohen Intellekt konnte ich sogar etwas für mich selbst mitnehmen. ;-) Aus einer Idee heraus wird schon fast eine Besessenheit den Mordfall zu klären und parallel zu den Beobachtungen, die Christopher festhält, wird sein Schulalltag sowie das Familienleben portraitiert. Da Christopher´s Familie alles andere als perfekt ist, möchte ich genau hier einhaken und die Triggerwarnung aussprechen, die ich vorhin erwähnt habe. Es gab viele Passagen, die mich schmunzeln ließen, aber auch sehr traurig stimmten. Es war eine überaus interessante Geschichte, die ich in der Form noch nie gelesen habe und kann diese herzerwärmende Geschichte nur weiterempfehlen.

Supergut

Bewertung aus Österreich am 13.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne Geschichte, spannend, witzig. Zeigt auf, wie ein Autist tickt. Vor allem für mich als Mutter eines autistischen Sohn interessant. Hat sogar dessen Bruder (12) gerne gelesen.

Supergut

Bewertung aus Österreich am 13.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne Geschichte, spannend, witzig. Zeigt auf, wie ein Autist tickt. Vor allem für mich als Mutter eines autistischen Sohn interessant. Hat sogar dessen Bruder (12) gerne gelesen.

Unsere Kund*innen meinen

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

von Mark Haddon

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Beatrice Plümer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Beatrice Plümer

Thalia Oberhausen - CentrO

Zum Portrait

5/5

Eine logische Suche nach dem Glück

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Christopher Boone ist 15 Jahre alt und leidet an einer autistischen Störung. Seine Welt ist die der Logik und der Zahlen. Aus ihr leitet er sein eigenes Verhalten und die Gestaltung seiner Tage ab. Völlig fremd ist ihm die Welt sozialer Interaktionen, emotionaler Gestik oder gar der Lüge. Ein schwieriger Ausgangspunkt, um das Rätsel um den Tod des Pudels Wellington und das Schicksal seiner Mutter zu lösen. Und doch genau der richtige, um die Doppelmoral und die Lebenslügen der Erwachsenen aufzudecken und zum Scheitern zu bringen. Gern begleitet man Christopher Boone auf seinem eigenwilligen Weg zur Wahrheit, lacht und bangt mit ihm, und fragt sich am Schluss ein wenig, wer eigentlich die wirklich behinderten sind.
5/5

Eine logische Suche nach dem Glück

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Christopher Boone ist 15 Jahre alt und leidet an einer autistischen Störung. Seine Welt ist die der Logik und der Zahlen. Aus ihr leitet er sein eigenes Verhalten und die Gestaltung seiner Tage ab. Völlig fremd ist ihm die Welt sozialer Interaktionen, emotionaler Gestik oder gar der Lüge. Ein schwieriger Ausgangspunkt, um das Rätsel um den Tod des Pudels Wellington und das Schicksal seiner Mutter zu lösen. Und doch genau der richtige, um die Doppelmoral und die Lebenslügen der Erwachsenen aufzudecken und zum Scheitern zu bringen. Gern begleitet man Christopher Boone auf seinem eigenwilligen Weg zur Wahrheit, lacht und bangt mit ihm, und fragt sich am Schluss ein wenig, wer eigentlich die wirklich behinderten sind.

Beatrice Plümer
  • Beatrice Plümer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Meike Westermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meike Westermann

Mayersche Kamen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wundervoller Roman, lustig, traurig, rührend, spannend, das volle Programm. Ich war selten so traurig, auf der letzten Seite eines Buches angekommen zu sein.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wundervoller Roman, lustig, traurig, rührend, spannend, das volle Programm. Ich war selten so traurig, auf der letzten Seite eines Buches angekommen zu sein.

Meike Westermann
  • Meike Westermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

von Mark Haddon

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone