Der Erwählte
Band 11

Der Erwählte

Text und Kommentar in einer Kassette

Buch (Gebundene Ausgabe)

139,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

8,99 €

Der Erwählte

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 38,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.01.2022

Herausgeber

Heinrich Detering + weitere

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

864

Beschreibung

Rezension

Eine großartige Ausgaben, die es neugierigen Lesern leichter denn je macht, dieses Spätwerk neu für sich zu entdecken. ("Taunus Zeitung")
Es hat etwas Frisches und Befreiendes, diese wundersame Geschichte von Verfehlung, Buße und Gnade zu lesen [...] ("Deutschlandfunk Kultur")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.01.2022

Herausgeber

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

864

Maße (L/B/H)

22,1/14,1/7,3 cm

Gewicht

1198 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-048342-3

Weitere Bände von Thomas Mann, Große kommentierte Frankfurter Ausgabe. Werke, Briefe, Tagebücher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Joseph und seine Brüder ist vergleichbar mit Homers Ilias und Odysee

Richard Josef Schindler am 05.03.2024

Bewertungsnummer: 2146485

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In der Beschäftigung mit Johann Wolfgang von Goethe griff Thomas Mann die Einschätzung auf, daß diese Geschichte der Bibel zu kurz erzählt sei. 1923 reiste Thomas Mann nach Palästina und betrieb Quellenforschung. Dieses Werk ist deshalb mit Homer zu vergleichen, weil er den Juden ein Denkmal setzte. Sie erdachten Gott. Joseph der Lieblingssohn von Jakob und dessen zweiter Frau Rahel rettete die Juden vor der großen Hungerkatastrophe durch seine Stellung bei Pharao. Aber er wurde nicht der Auserwählte. Jakob erwählte den viert geborenen Juda aus. Und die Bibel begründet dann das einst Jesus von Nazareth diesem der zwölf Stämme Israel entspringen werde. Mit diesem Werk hatte sich Thomas Mann von einem nationalorientierten Bildungsbürger zum Befürworter der Juden hin entwickelt.
Melden

Joseph und seine Brüder ist vergleichbar mit Homers Ilias und Odysee

Richard Josef Schindler am 05.03.2024
Bewertungsnummer: 2146485
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In der Beschäftigung mit Johann Wolfgang von Goethe griff Thomas Mann die Einschätzung auf, daß diese Geschichte der Bibel zu kurz erzählt sei. 1923 reiste Thomas Mann nach Palästina und betrieb Quellenforschung. Dieses Werk ist deshalb mit Homer zu vergleichen, weil er den Juden ein Denkmal setzte. Sie erdachten Gott. Joseph der Lieblingssohn von Jakob und dessen zweiter Frau Rahel rettete die Juden vor der großen Hungerkatastrophe durch seine Stellung bei Pharao. Aber er wurde nicht der Auserwählte. Jakob erwählte den viert geborenen Juda aus. Und die Bibel begründet dann das einst Jesus von Nazareth diesem der zwölf Stämme Israel entspringen werde. Mit diesem Werk hatte sich Thomas Mann von einem nationalorientierten Bildungsbürger zum Befürworter der Juden hin entwickelt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Erwählte

von Thomas Mann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Erwählte