Keine zweite Chance

Keine zweite Chance

Roman

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

"Als die erste Kugel in meine Brust einschlug, dachte ich an meine Tochter." Als Marc Seidman wieder zu Bewusstsein kommt, liegt er auf der Intensivstation, seine Frau ist tot, und von seiner sechs Monate alten Tochter Tara fehlt jede Spur. Doch Tara lebt: Eine Lösegeldforderung trifft ein, die Marc neue Hoffnung gibt. Die Entführer geben Marc allerdings nur eine Chance, seine Tochter wieder zu sehen. Doch die Lösegeldübergabe geht schief ...

"Ein atemberaubender Thriller, der einer Nerven zerreißenden Achterbahnfahrt gleicht."

Details

  • Verkaufsrang

    16702

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Erscheinungsdatum

    19.03.2012

  • Verlag Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    16702

  • Erscheinungsdatum

    19.03.2012

  • Verlag Penguin Random House
  • Seitenzahl

    448 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    2361 KB

  • Originaltitel No Second Chance
  • Übersetzer

    Gunnar Kwisinski

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783641084356

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Komplexer guter Thriller - aber ein bisschen anstrengend...

Bewertung aus Zinnowitz am 31.12.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Die ersten Seiten (Leseprobe) haben mich gefesselt, weshalb ich das Buch auch kaufte. Die letzten ca. 200 Seiten gingen Schlag auf Schlag voran. Die Handlung hat Fahrt aufgenommen und ich wollte - wie der Protagonist auch - endlich Antworten auf die vielen Fragen erhalten! Normalerweise lasse ich die Wendungen immer auf mich zu kommen - aber hier wollte ich wirklich selbst nachdenken! Wie passt das alles zusammen? Ich malte mir ein Szenario aus, was aber doch weit gefehlt war. Offene Fragen habe ich nun keine mehr (glaube ich) und das freut mich immer. Dennoch ernüchtert mich vor allem das Motiv, auf welches überhaupt die ganze Geschichte beruht! So genial die Lösung auch ist, aber mit dem Hauptmotiv kann ich nicht mitfühlen. Ich kann es nicht nachvollziehen. Die ca. ersten 100 Seiten (oder mehr) haben mich Kraft gekostet. Es wurden Kindheitserinnerungen beleuchtet, ohne dass es mich emotional besonders berührt hätte. Sogar in actionreichen Szenen kamen den Figuren - meines Empfindens nach - zu viele nebensächliche Gedanken. Es wurden einem etliche Wegbeschreibungen an die Hand gegeben. Das mag für manche reizvoll sein - für mich, mit ohnehin schlechtem Orientierungssinn, aber sehr ermüdend und sogar verwirrend! Ich konnte die Entfernungen und Zeiten nicht abschätzen. Ich habe auch nicht viele Anhaltspunkte gefunden, ob gerade Tag oder Nacht war - sodass ich manchmal aus dem tiefsten Dunkel ins Tageslicht 'gerissen' wurde. Ich habe Hochachtung vor der Recherchearbeit eines jeden Autors und hier wurde sicher Aufwand betrieben! Es ist ein guter Thriller, bei dem sich gerade am Ende die Ereignisse häufen. Ich denke man sollte die Auflösung einfach auf sich zukommen lassen und für den Anfang Geduld mitbringen.

Komplexer guter Thriller - aber ein bisschen anstrengend...

Bewertung aus Zinnowitz am 31.12.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Die ersten Seiten (Leseprobe) haben mich gefesselt, weshalb ich das Buch auch kaufte. Die letzten ca. 200 Seiten gingen Schlag auf Schlag voran. Die Handlung hat Fahrt aufgenommen und ich wollte - wie der Protagonist auch - endlich Antworten auf die vielen Fragen erhalten! Normalerweise lasse ich die Wendungen immer auf mich zu kommen - aber hier wollte ich wirklich selbst nachdenken! Wie passt das alles zusammen? Ich malte mir ein Szenario aus, was aber doch weit gefehlt war. Offene Fragen habe ich nun keine mehr (glaube ich) und das freut mich immer. Dennoch ernüchtert mich vor allem das Motiv, auf welches überhaupt die ganze Geschichte beruht! So genial die Lösung auch ist, aber mit dem Hauptmotiv kann ich nicht mitfühlen. Ich kann es nicht nachvollziehen. Die ca. ersten 100 Seiten (oder mehr) haben mich Kraft gekostet. Es wurden Kindheitserinnerungen beleuchtet, ohne dass es mich emotional besonders berührt hätte. Sogar in actionreichen Szenen kamen den Figuren - meines Empfindens nach - zu viele nebensächliche Gedanken. Es wurden einem etliche Wegbeschreibungen an die Hand gegeben. Das mag für manche reizvoll sein - für mich, mit ohnehin schlechtem Orientierungssinn, aber sehr ermüdend und sogar verwirrend! Ich konnte die Entfernungen und Zeiten nicht abschätzen. Ich habe auch nicht viele Anhaltspunkte gefunden, ob gerade Tag oder Nacht war - sodass ich manchmal aus dem tiefsten Dunkel ins Tageslicht 'gerissen' wurde. Ich habe Hochachtung vor der Recherchearbeit eines jeden Autors und hier wurde sicher Aufwand betrieben! Es ist ein guter Thriller, bei dem sich gerade am Ende die Ereignisse häufen. Ich denke man sollte die Auflösung einfach auf sich zukommen lassen und für den Anfang Geduld mitbringen.

Spannung bis zur letzten Seite

Bewertung aus St.Gallen am 11.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist das dritte Buch, welches ich von Harlan Corben gelesen habe nach "in deinem Namen" und "sie sehen dich". Er beschreibt in allen seinen Büchern die Umgebung gut und man kann dich was vorstellen. Diese Buch kann relativ schnell lesen, da es abwechslungsreich geschrieben ist. Der Hauptcharakter Marc Seidman sucht in diesem Buch nach seiner Tochter Tara, welche entführt wurde. Die Entführer stellen eine Lösegeldforderung, aber die Übergabe geht schief. Es gibt viele Wendungen bis zum Schluss.

Spannung bis zur letzten Seite

Bewertung aus St.Gallen am 11.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist das dritte Buch, welches ich von Harlan Corben gelesen habe nach "in deinem Namen" und "sie sehen dich". Er beschreibt in allen seinen Büchern die Umgebung gut und man kann dich was vorstellen. Diese Buch kann relativ schnell lesen, da es abwechslungsreich geschrieben ist. Der Hauptcharakter Marc Seidman sucht in diesem Buch nach seiner Tochter Tara, welche entführt wurde. Die Entführer stellen eine Lösegeldforderung, aber die Übergabe geht schief. Es gibt viele Wendungen bis zum Schluss.

Unsere Kund*innen meinen

Keine zweite Chance

von Harlan Coben

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Karsten Rauchfuss

Karsten Rauchfuss

Thalia Oldenburg - Schlosshöfe

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein typisch amerikanischer Thriller, schnell und rasant geschrieben, mit einem überraschenden Ende.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein typisch amerikanischer Thriller, schnell und rasant geschrieben, mit einem überraschenden Ende.

Karsten Rauchfuss
  • Karsten Rauchfuss
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Keine zweite Chance

von Harlan Coben

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Keine zweite Chance