Legend (Band 1) - Fallender Himmel

Spannende Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe ab 13 Jahre

Legend-Trilogie Band 1

Marie Lu

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Legend (Band 1) - Fallender Himmel

    Loewe

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Loewe

gebundene Ausgabe

5,00 €

Accordion öffnen
  • Fallender Himmel / Legend Trilogie Bd.1

    Loewe

    Sofort lieferbar

    5,00 €

    Loewe

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Legend (Band 1) - Fallender Himmel

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!
Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos - angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.
Die New-York-Times-Bestseller-Autorin bettet die zeitlose Geschichte ihrer Legend-Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe in ein dystopisches Setting, das erschreckend realistisch und aktuell wirkt: ein Unrechtsregime, das jedes Aufbegehren brutal unterdrückt, Straßenschlachten und ein trotz aller Widrigkeiten unstillbarer Durst nach Freiheit und Gerechtigkeit.
Dieses Buch beinhaltet eine optionale Social Reading-Funktion.

Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin¿s Creed und Im-Stau-Stehen.
Hier geht es zur englischsprachigen Webseite von Marie Lu

Dieser Roman verrät schon durch seinen Titel, dass die Handlung ort- und zeitlos, also eine Legende sein will, auch wenn durch einige Hinweise die Vereinigten Staaten von Amerika Vergangenheit sind, und die neue Republik Amerika durch einen Bürgerkrieg entzweit ist und sich in ständigen Kämpfen mit den angrenzenden Kolonien befindet. Das Leben für die Bürger, die in verschiedene Klassen eingeteilt sind, ist für die Privilegierten durchaus angenehm, aber für die Nichtprivilegierten hart und grausam. Das wird ganz schnell deutlich durch die Tatsache, dass der Ausbruch einer schrecklichen Seuche zwar heilbar ist, aber nur für diejenigen Bürger, die zu den Wohlhabenden gehören. Das Mädchen June hat das Glück, als Mitglied einer angesehenen Militärfamilie zu dieser Schicht zu gehören. Sie ist hochintelligent und deshalb in der Militärakademie, an der sie ausgebildet wird, als Unruhestifterin verrufen, weil sie viele Anweisungen hinterfragt. Aber sie steht voll und ganz zu den Forderungen ihrer Klasse, die Ordnung der Klassengesellschaft aufrecht zu erhalten, und wenn es sein muss, die Gegner des Regimes aufzuspüren und zu töten. Als dann ihr Bruder bei einem Militäreinsatz getötet wird, erkennt sie in ihrem Gefühlschaos nur das Bedürfnis nach Rache und nimmt den Auftrag an, den angeblichen Terroristen Day aufzuspüren. Als Straßenkind getarnt, trifft June schließlich auf Day, der aber natürlich ganz anders ist, als sie sich das vorgestellt hat: Er ist zwar tatsächlich ein Rebell, aber er hat bei keiner seiner Aktionen jemals einen Menschen getötet. Weil die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt wird, bekommt man einen guten Einblick in die sehr unterschiedlichen familiären Hintergründe der beiden und die daraus entstandenen Gedankenmuster, in denen sie sich bewegen. Der Sympathieträger ist zunächst eindeutig Day, der kein Jasager ist, sondern sich Gedanken um die Zukunft des Landes macht, die Gefahr der diktatorischen Regierung erkennt und in Sorge um seine Familie ständig sein Leben riskiert. June hingegen verkörpert das typische Beispiel einer erfolgsverwöhnten und superintelligenten rationalen jungen Frau, die sich noch nie für die Belange anderer Menschen, geschweige denn für Mitglieder der ärmeren Bevölkerung interessiert hat. Doch das verändert sich durch die Beziehung zu Day gewaltig, und es ist außerordentlich spannend zu verfolgen, wie sie nun ihre Klugheit und ihre Privilegien einsetzt, als es darum geht, Day aus den Fängen des Regimes zu befreien und ihn vor seiner Hinrichtung zu bewahren. Dieses Buch ist eine wirkliche Überraschung im Meer der Fantasy- und Mystery-Titel, denn es kann getrost als Politthriller oder auch als Ethiklegende für junge Menschen bezeichnet werden. Und es ist beruhigend, dass es solche Bücher gibt, die Fragen stellen, wie man sich in der Realität verhalten könnte, falls man plötzlich mit einer solchen Situation konfrontiert werden sollte. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.06.2013
Verlag Loewe
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Dateigröße 2025 KB
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Sprache Deutsch
EAN 9783732000098

Weitere Bände von Legend-Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

34 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Lesenswert

Eine Kundin/ein Kunde am 11.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Interessante Story, leicht zu lesender Schreibstil und entsprechend schnell zu lesen. Ich musste dann auch die anderen Teile lesen :)

5/5

Lesenswert

Eine Kundin/ein Kunde am 11.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Interessante Story, leicht zu lesender Schreibstil und entsprechend schnell zu lesen. Ich musste dann auch die anderen Teile lesen :)

5/5

Ein phänomenaler Auftakt!

Henriette K. aus Großenaspe am 30.05.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

•Legend 1 von Marie Lu• Von der ersten Seite an konnte mich der Auftakt der Legend-Dystopie in seinen Bann ziehen. Ein unglaublicher Anfang auf den noch so viel folgt. Warum habe ich diese krasse Geschichte nicht schon viel viel früher gelesen?! Ich bin absolut verliebt in dieses Buch Das Cover ist extrem schlicht, aber doch irgendwie besonders. Allein diese Schlichtheit mit der goldenen Schrift und dem Legendzeichen geben dem Leser einen Vorgeschmack auf die wahre Geschichte. Für mich hat dieses Cover definitiv schon etwas Militärmäßiges an sich und das spielt ja bei Day und June eine große Rolle. Außerdem passt er wirklich gut zu der Republik oder allgemein der Zeit, in der sie leben. Ich mag das Cover jedenfalls sehr. Marie Lu hat wirklich einen super schönen, bildlichen und flüssigen Schreibstil, der mich ganz schön aufgewühlt hat, weil es so real gewirkt hat. Ich hatte wirklich das Gefühl, mit Day und June ums Überleben zu kämpfen. Wieder sehr gefallen hat mir auch, dass man es aus beiden Perspektiven lesen konnte, denn vor allem Days war sehr interessant für die Geschichte. Auch wenn June noch so jung ist, um fürs Militär zu arbeiten, hat sie wirklich beachtliche Arbeit geleistet, wofür ich sie insgeheim sehr bewundert habe. Sie wurde für mich zu einer Freundin, vor allem weil wir fast im gleichen Alter sind und irgendwie habe ich mich der Protagonistin näher gefühlt. Sie ist auf jeden Fall ein sehr talentierter und liebenswerte Mensch, den ich mit Freuden kennenlernen würde. Auch Day ist für sein Alter schon ein großer Kämpfer, was wohl in seinem Leben auch nicht anders zu erwarten ist. Es ist wirklich bewundernswert, wie er sich alleine mit Tess durchkämpft und dabei so geschickt vorgeht, ohne erwischt zu werden — bis June kommt. Ich finde es unglaublich, wie Day sich um seine Familie kümmert und gleichzeitig noch für Tess da ist. Eins steht fest: ich will auch einen Day Wenn es an etwas in diesem Buch nicht gefehlt hat, dann war das definitiv die Spannung. Mein armes Herz wurde wirklich überstrapaziert, dass ich zwischenzeitlich heftiges Herzklopfen hatte. Wie schafft die Autorin es nur, einen so gefangen zu nehmen? Ich habe ständig mitgefiebert und immer gehofft, dass sich alles zum Guten wendet. Vor allem aber auch die Idee, die hinter diesem Buch steckt ist faszinierend, dass ich mich frage, wie es wohl wäre, so zu leben wie Day und June. Es muss definitiv extrem gewesen sein und zwar nicht auf die gute Weise. All das konnte man diesem Buch entnehmen. So viel Spannung... Die Liebe oder wenn man das in Days und Junes Alter schon so nennen kann, hat sich vielleicht etwas zu schnell entwickelt, so wie Liebe auf den ersten Blick, aber ich muss sagen, dass ich das total süß fand. Day und June zusammen sind einfach nur süß und ein starkes Team, das sicher viel bewirken kann. Bin mal gespannt, wie es den beiden noch ergehen wird. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die zusammen alles schaffen könnten. Dass Metias zu Anfang gestorben ist und John später auch, fand ich unglaublich schade, weil ich die beiden sehr mochte. Auch wenn man Metias nicht viel kennenlernt, habe ich ihn durch Junes Erzählungen sehr ins Herz geschlossen. Genauso wie Tess, die für ihr Alter viel zu erwachsen und selbstständig ist, es tat mir sehr leid, dass sie ihre Kindheit nicht wirklich leben konnte, aber die, die sie jetzt im Buch war, ist eine tolle Person. Sie kann sich glücklich schätzen, Day zu haben. Nach all den schockierend Ereignissen bin ich wirklich sehr sehr neugierig auf Band 2, den ich sogar schon bestellt habe. Ich bin mir sicher, dass es genauso krass weitergehen wird!

5/5

Ein phänomenaler Auftakt!

Henriette K. aus Großenaspe am 30.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

•Legend 1 von Marie Lu• Von der ersten Seite an konnte mich der Auftakt der Legend-Dystopie in seinen Bann ziehen. Ein unglaublicher Anfang auf den noch so viel folgt. Warum habe ich diese krasse Geschichte nicht schon viel viel früher gelesen?! Ich bin absolut verliebt in dieses Buch Das Cover ist extrem schlicht, aber doch irgendwie besonders. Allein diese Schlichtheit mit der goldenen Schrift und dem Legendzeichen geben dem Leser einen Vorgeschmack auf die wahre Geschichte. Für mich hat dieses Cover definitiv schon etwas Militärmäßiges an sich und das spielt ja bei Day und June eine große Rolle. Außerdem passt er wirklich gut zu der Republik oder allgemein der Zeit, in der sie leben. Ich mag das Cover jedenfalls sehr. Marie Lu hat wirklich einen super schönen, bildlichen und flüssigen Schreibstil, der mich ganz schön aufgewühlt hat, weil es so real gewirkt hat. Ich hatte wirklich das Gefühl, mit Day und June ums Überleben zu kämpfen. Wieder sehr gefallen hat mir auch, dass man es aus beiden Perspektiven lesen konnte, denn vor allem Days war sehr interessant für die Geschichte. Auch wenn June noch so jung ist, um fürs Militär zu arbeiten, hat sie wirklich beachtliche Arbeit geleistet, wofür ich sie insgeheim sehr bewundert habe. Sie wurde für mich zu einer Freundin, vor allem weil wir fast im gleichen Alter sind und irgendwie habe ich mich der Protagonistin näher gefühlt. Sie ist auf jeden Fall ein sehr talentierter und liebenswerte Mensch, den ich mit Freuden kennenlernen würde. Auch Day ist für sein Alter schon ein großer Kämpfer, was wohl in seinem Leben auch nicht anders zu erwarten ist. Es ist wirklich bewundernswert, wie er sich alleine mit Tess durchkämpft und dabei so geschickt vorgeht, ohne erwischt zu werden — bis June kommt. Ich finde es unglaublich, wie Day sich um seine Familie kümmert und gleichzeitig noch für Tess da ist. Eins steht fest: ich will auch einen Day Wenn es an etwas in diesem Buch nicht gefehlt hat, dann war das definitiv die Spannung. Mein armes Herz wurde wirklich überstrapaziert, dass ich zwischenzeitlich heftiges Herzklopfen hatte. Wie schafft die Autorin es nur, einen so gefangen zu nehmen? Ich habe ständig mitgefiebert und immer gehofft, dass sich alles zum Guten wendet. Vor allem aber auch die Idee, die hinter diesem Buch steckt ist faszinierend, dass ich mich frage, wie es wohl wäre, so zu leben wie Day und June. Es muss definitiv extrem gewesen sein und zwar nicht auf die gute Weise. All das konnte man diesem Buch entnehmen. So viel Spannung... Die Liebe oder wenn man das in Days und Junes Alter schon so nennen kann, hat sich vielleicht etwas zu schnell entwickelt, so wie Liebe auf den ersten Blick, aber ich muss sagen, dass ich das total süß fand. Day und June zusammen sind einfach nur süß und ein starkes Team, das sicher viel bewirken kann. Bin mal gespannt, wie es den beiden noch ergehen wird. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die zusammen alles schaffen könnten. Dass Metias zu Anfang gestorben ist und John später auch, fand ich unglaublich schade, weil ich die beiden sehr mochte. Auch wenn man Metias nicht viel kennenlernt, habe ich ihn durch Junes Erzählungen sehr ins Herz geschlossen. Genauso wie Tess, die für ihr Alter viel zu erwachsen und selbstständig ist, es tat mir sehr leid, dass sie ihre Kindheit nicht wirklich leben konnte, aber die, die sie jetzt im Buch war, ist eine tolle Person. Sie kann sich glücklich schätzen, Day zu haben. Nach all den schockierend Ereignissen bin ich wirklich sehr sehr neugierig auf Band 2, den ich sogar schon bestellt habe. Ich bin mir sicher, dass es genauso krass weitergehen wird!

Unsere Kund*innen meinen

Legend (Band 1) - Fallender Himmel

von Marie Lu

4.7/5.0

34 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von J. Fekete

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Fekete

Thalia Darmstadt - Boulevard

Zum Portrait

5/5

Überwältigend gut!!

Bewertet: eBook (ePUB)

Legend ist ein so gutes Buch, ich habe es an einem Tag gelesen! Diese Dystopie überzeugt durch tolle Charaktere und einer Story die mehr als undurchschaubar ist. Lange wusste ich nicht: Wer ist gut und wer nicht? Als Junes Bruder durch die Hand von Day stirbt, schwört sie Rache und spürt ihn auf. Doch zu spät merkt sie das vielleicht nicht alles so ist wie sie denkt... Ein genialer dystopischer Roman, der mich auf keiner Seite gelangweilt hat! Ich hoffe Teil 2 folgt schnell!
5/5

Überwältigend gut!!

Bewertet: eBook (ePUB)

Legend ist ein so gutes Buch, ich habe es an einem Tag gelesen! Diese Dystopie überzeugt durch tolle Charaktere und einer Story die mehr als undurchschaubar ist. Lange wusste ich nicht: Wer ist gut und wer nicht? Als Junes Bruder durch die Hand von Day stirbt, schwört sie Rache und spürt ihn auf. Doch zu spät merkt sie das vielleicht nicht alles so ist wie sie denkt... Ein genialer dystopischer Roman, der mich auf keiner Seite gelangweilt hat! Ich hoffe Teil 2 folgt schnell!

J. Fekete
  • J. Fekete
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jasmin Haider

Jasmin Haider

Wittwer-Thalia Vaihingen - Schwabengalerie

Zum Portrait

4/5

Sehr coole Story!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit dem ersten Band der Legend-Reihe konnte die Autorin beweisen was sie drauf hat. Die Storyidee ist super, der Schreibstil angenehm und das Setting grandios. Ich mag die beiden Protagonisten so gerne und finde den Aufbau zu Beginn der Story sehr gelungen um schnell in das Geschehen zu finden. Ich werde definitiv sofort weiterlesen, ich bin so neugierig wie die Geschichte weitergeht. Ziemlich gut finde ich, das es trotz Jugendbuch auch einige politische Aspekte mit einbezieht. Mega!
4/5

Sehr coole Story!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit dem ersten Band der Legend-Reihe konnte die Autorin beweisen was sie drauf hat. Die Storyidee ist super, der Schreibstil angenehm und das Setting grandios. Ich mag die beiden Protagonisten so gerne und finde den Aufbau zu Beginn der Story sehr gelungen um schnell in das Geschehen zu finden. Ich werde definitiv sofort weiterlesen, ich bin so neugierig wie die Geschichte weitergeht. Ziemlich gut finde ich, das es trotz Jugendbuch auch einige politische Aspekte mit einbezieht. Mega!

Jasmin Haider
  • Jasmin Haider
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Legend (Band 1) - Fallender Himmel

von Marie Lu

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0