Tiefer Schmerz
Band 4

Tiefer Schmerz

Kriminalroman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tiefer Schmerz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Ja, App öffnen Nein, App installieren

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36929

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

14.12.2011

Verlag

Piper

Beschreibung

Rezension

»Ein spannender Krimi, mit überraschenden Wendungen und schlüssigem Ende.«, Westdeutsche Zeitung, 27.11.2013

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

36929

Erscheinungsdatum

14.12.2011

Verlag

Piper

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

1312 KB

Originaltitel

Europa Blues

Übersetzt von

Wolfgang Butt

Sprache

Deutsch

EAN

9783492951913

Weitere Bände von A-Team (Paul Hjelm und Kerstin Holm)

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Fall, der tief in die Vergangenheit reicht

Elke aus Heiligenhaus am 15.03.2023

Bewertungsnummer: 1901407

Bewertet: eBook (ePUB)

Der vierte Band aus der A-Team-Reihe von Arne Dahl hat eine ganze Menge zu bieten. Während wir natürlich viele Einblicke in das Privatleben der Ermittler erhalten, bekommen wir viele Recherchefakten geliefert, sogar philosophische Betrachtungen fließen ein (und diese führen unweigerlich zu einigen Längen), aber auch an Spannung fehlt es nicht sowie jeder Menge Wendungen und einem hohen Anteil an Action. Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann auch unabhängig von den anderen gelesen werden, wobei natürlich das Private und die Entwicklungen der Ermittler auf der Strecke bleiben, sollte man nicht die Bücher der Reihe nach lesen. und die Ermittler sind wirklich die Besten der Besten in ihrem Metier. Es macht unheimlich Spaß, deren Ermittlungsarbeit zu begleiten Das Cover passt zu den vorangegangenen, der Schreibstil ist zudem humorvoll und lässt sich flüssig lesen. Ich gebe 85/100 bzw. 08/10 Punkte.
Melden

Ein Fall, der tief in die Vergangenheit reicht

Elke aus Heiligenhaus am 15.03.2023
Bewertungsnummer: 1901407
Bewertet: eBook (ePUB)

Der vierte Band aus der A-Team-Reihe von Arne Dahl hat eine ganze Menge zu bieten. Während wir natürlich viele Einblicke in das Privatleben der Ermittler erhalten, bekommen wir viele Recherchefakten geliefert, sogar philosophische Betrachtungen fließen ein (und diese führen unweigerlich zu einigen Längen), aber auch an Spannung fehlt es nicht sowie jeder Menge Wendungen und einem hohen Anteil an Action. Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann auch unabhängig von den anderen gelesen werden, wobei natürlich das Private und die Entwicklungen der Ermittler auf der Strecke bleiben, sollte man nicht die Bücher der Reihe nach lesen. und die Ermittler sind wirklich die Besten der Besten in ihrem Metier. Es macht unheimlich Spaß, deren Ermittlungsarbeit zu begleiten Das Cover passt zu den vorangegangenen, der Schreibstil ist zudem humorvoll und lässt sich flüssig lesen. Ich gebe 85/100 bzw. 08/10 Punkte.

Melden

Wenn Vergangenheit auf Gegenwart trifft

Sarah203 aus Emsland am 07.07.2023

Bewertungsnummer: 1975767

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzfassung ​Ein Zuhälter wird im Drogenrausch verfolgt und gehetzt oder sind es nur Wahnvorstellungen, die ihn heimsuchen? Ein emeritierter Professor wird auf einem jüdischen Friedhof bestialisch ermordet und seine Leiche zur Schau gestellt. Zeuge der Tat ist ein Skinhead, der später verängstigt und panisch aufgegriffen wird. Hängen diese Taten zusammen? Die Sonderermittler der A-Gruppe beginnen mit ihren Untersuchungen. ​Handlung Schon wieder ist ein Jahr seit den Ermittlungen zu „Falsche Opfer“ vergangen. Routine macht sich breit bis die Leiche des Professors gefunden wird. Während die Mitglieder der A-Gruppe in alle Richtungen recherchieren, stoßen sie auf den sonderbaren Modus operandi. Es zeigt sich, dass die Spuren nach ganz Europa und zu den dunkelsten Geheimnissen der Vergangenheit führen. ​Charaktere Die Hauptprotagonisten der A-Gruppe entwickeln sich auch im vierten Buch dieser Reihe vor den Augen des Lesers weiter und werden dadurch nahbarer. Ich mag diese verschrobenen Charaktere unheimlich, die alle ihr eigenes Päckchen zu tragen haben, und dennoch als Team immer besser harmonieren. ​Schreibstil ​Bei Arne Dahls Romanen handelt es sich um Kriminalromane, die sich durch ihr sprachliches Niveau von anderen Thrillern und Krimis ganz klar abheben. Dies gilt auch für „Tiefer Schmerz“. Was mir im vierten Teil sehr gut gefällt, ist die Spitzzüngigkeit, das Augenzwinkern und der immer wieder aufblitzende Sarkasmus, die mich das ein oder andere Mal zum Schmunzeln bringen. ​Fazit ​"Tiefer Schmerz" lässt sich deutlich leichter lesen als die Vorgängerromane, unter anderem dadurch, dass keine übermäßige Anzahl an Charakteren auftauchen. Und obwohl jedes Buch dieser Reihe einen in sich abgeschlossenen Fall behandelt, empfehle ich, die Romane der A-Gruppe in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Mitzuerleben wie die Ermittler sich privat und beruflich entwickeln, das ist für mich die herausragendste Eigenschaft dieser Krimireihe. Daneben ist dieser Fall sehr spannend und mitreißend, von mir also eine klare Empfehlung!
Melden

Wenn Vergangenheit auf Gegenwart trifft

Sarah203 aus Emsland am 07.07.2023
Bewertungsnummer: 1975767
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzfassung ​Ein Zuhälter wird im Drogenrausch verfolgt und gehetzt oder sind es nur Wahnvorstellungen, die ihn heimsuchen? Ein emeritierter Professor wird auf einem jüdischen Friedhof bestialisch ermordet und seine Leiche zur Schau gestellt. Zeuge der Tat ist ein Skinhead, der später verängstigt und panisch aufgegriffen wird. Hängen diese Taten zusammen? Die Sonderermittler der A-Gruppe beginnen mit ihren Untersuchungen. ​Handlung Schon wieder ist ein Jahr seit den Ermittlungen zu „Falsche Opfer“ vergangen. Routine macht sich breit bis die Leiche des Professors gefunden wird. Während die Mitglieder der A-Gruppe in alle Richtungen recherchieren, stoßen sie auf den sonderbaren Modus operandi. Es zeigt sich, dass die Spuren nach ganz Europa und zu den dunkelsten Geheimnissen der Vergangenheit führen. ​Charaktere Die Hauptprotagonisten der A-Gruppe entwickeln sich auch im vierten Buch dieser Reihe vor den Augen des Lesers weiter und werden dadurch nahbarer. Ich mag diese verschrobenen Charaktere unheimlich, die alle ihr eigenes Päckchen zu tragen haben, und dennoch als Team immer besser harmonieren. ​Schreibstil ​Bei Arne Dahls Romanen handelt es sich um Kriminalromane, die sich durch ihr sprachliches Niveau von anderen Thrillern und Krimis ganz klar abheben. Dies gilt auch für „Tiefer Schmerz“. Was mir im vierten Teil sehr gut gefällt, ist die Spitzzüngigkeit, das Augenzwinkern und der immer wieder aufblitzende Sarkasmus, die mich das ein oder andere Mal zum Schmunzeln bringen. ​Fazit ​"Tiefer Schmerz" lässt sich deutlich leichter lesen als die Vorgängerromane, unter anderem dadurch, dass keine übermäßige Anzahl an Charakteren auftauchen. Und obwohl jedes Buch dieser Reihe einen in sich abgeschlossenen Fall behandelt, empfehle ich, die Romane der A-Gruppe in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Mitzuerleben wie die Ermittler sich privat und beruflich entwickeln, das ist für mich die herausragendste Eigenschaft dieser Krimireihe. Daneben ist dieser Fall sehr spannend und mitreißend, von mir also eine klare Empfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Tiefer Schmerz

von Arne Dahl

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maja Günther

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Günther

Thalia Berlin – Gesundbrunnen Center

Zum Portrait

5/5

Todes-Schmerz

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein mehrfach verschlungener Fall, verkopftes "in-sich-hinein-hören" aller Beteiligten & eine überbordende bildhafte Sprache macht das Hineinfallen in diesen Krimi sehr diffus.Beruhigend hingegen das altbewährte Muster, gesellschaftsrelevante Dinge mit menschelnden Ansichten auszuleuchten - und die Frage zu stellen: Was ist der Mensch? Und was will er sein? Und dann bekommt die Story auf einmal eine Wendung, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt, ob der UNfassbarkeit der geschichtlichen, doch totgeschwiegenen Dimension. Und das nicht nur in Schweden!
5/5

Todes-Schmerz

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein mehrfach verschlungener Fall, verkopftes "in-sich-hinein-hören" aller Beteiligten & eine überbordende bildhafte Sprache macht das Hineinfallen in diesen Krimi sehr diffus.Beruhigend hingegen das altbewährte Muster, gesellschaftsrelevante Dinge mit menschelnden Ansichten auszuleuchten - und die Frage zu stellen: Was ist der Mensch? Und was will er sein? Und dann bekommt die Story auf einmal eine Wendung, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt, ob der UNfassbarkeit der geschichtlichen, doch totgeschwiegenen Dimension. Und das nicht nur in Schweden!

Maja Günther
  • Maja Günther
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Tiefer Schmerz / A-Gruppe Band 4

von Arne Dahl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tiefer Schmerz