Grimms Manga 01
Grimms Manga Band 1

Grimms Manga 01

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

6,50 €

Grimms Manga 01

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 6,50 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

In diesem Band erzählt Kei Ishiyama fünf Märchenklassiker neu:

In "Rotkäppchen" sehen wir, dass liebe Mädchen nicht notwendigerweise im Magen eines Wolfes enden müssen und dieser getötet werden muss, vorausgesetzt, es keimen da gewisse Gefühle zwischen den beiden auf.

"Rapunzel" liest sich wie ein romantisches Musical, das auch eine Überraschung bereithält.

"Hänsel und Gretel" sind hier zwei überlebenstüchtige Kinder, wobei Hänsel ein gut aussehender kleiner Narzist ist, der mit seinem hübschen Gesicht eine adlige Dame becirct, die sich zu ihrer persönlichen Erbauung ein Häuschen aus köstlichen Süßigkeiten gebaut hat.

"Die 2 Brüder" erzählt ein spannendes Abenteuer, in dem Drachen besiegt, eine Prinzessin gerettet und eine Intrige bekämpft werden müssen.

"Die 12 Jäger" schließlich ist eine Geschichte, in der ein junger König und eine Prinzessin gegen verschiedene Hindernisse um ihre wahre Liebe kämpfen müssen.

Jede dieser Märchenvariation hat ihren eigenen Charme und besticht mal durch Humor, mal durch Gefühlsvielfalt - immer aber durch erfrischende Originalität.

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

10 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.12.2012

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

10 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.12.2012

Verlag

Tokyopop GmbH

Seitenzahl

164 (Printausgabe)

Dateigröße

75976 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783842008243

Weitere Bände von Grimms Manga

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lustige Märcheninterpretationen, stilistisch nicht ganz so schön

Bewertung aus Hamburg am 18.08.2020

Bewertet: eBook (PDF)

Eine liebevolle kleine Sammlung besonderer Märchenadaptionen von der Mangaka Kei Ishiyama. Insgesamt sind es hier fünf Märchen, welche neu interpretiert wurden. So wird Hänsel aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“ auf eine etwas andere Art vernascht, der böse Wolf bei Rotkäppchen ist gar nicht so böse und bei Rapunzel erlebt man einen Rollentausch. Im Vergleich zum zweiten Band sind die Mangas hier teilweise etwas unübersichtlich, oftmals fällt die Mangaka in die vereinfachte Form und bei einigen Panels ist nicht richtig zu erkennen, was es darstellen soll. Auch inhaltlich wirken die Geschichten manchmal etwas übereilt. Daher hat mir diese Sammlung leider längst nicht so gut gefallen wie Grimms Manga 2, schade.

Lustige Märcheninterpretationen, stilistisch nicht ganz so schön

Bewertung aus Hamburg am 18.08.2020
Bewertet: eBook (PDF)

Eine liebevolle kleine Sammlung besonderer Märchenadaptionen von der Mangaka Kei Ishiyama. Insgesamt sind es hier fünf Märchen, welche neu interpretiert wurden. So wird Hänsel aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“ auf eine etwas andere Art vernascht, der böse Wolf bei Rotkäppchen ist gar nicht so böse und bei Rapunzel erlebt man einen Rollentausch. Im Vergleich zum zweiten Band sind die Mangas hier teilweise etwas unübersichtlich, oftmals fällt die Mangaka in die vereinfachte Form und bei einigen Panels ist nicht richtig zu erkennen, was es darstellen soll. Auch inhaltlich wirken die Geschichten manchmal etwas übereilt. Daher hat mir diese Sammlung leider längst nicht so gut gefallen wie Grimms Manga 2, schade.

Genial

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 14.11.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was, wenn der Wolf das Rotkäppchen gar nicht fressen möchte, sondern sich unsterblich in sie verliebt? Was, wenn Hänsel ein eitler Knabe ist und die olle Hexe gar keine Kinder essen will? Was, wenn Rapunzel kein Mädchen, sondern ein Junge ist? Dann hat ein Mangaka die Märchen der Gebrüder Grimm neu interpretiert und das ganze in einen Manga voller Kurzgeschichten gepackt, die sich allesamt wirklich sehen lassen können. Der Manga begeistert nicht nur durch eine Neuinterpretation klassischer Märchen, sondern auch durch seine wunderbaren Zeichnungen, an denen man sich nicht satt sehen kann. Neben den klassischen Märchenfiguren, die standardgemäß zu ihren Märchen gehören, hat der Mangaka überall versteckte BonBons eingebaut. So unterhält sich der kleine Wolf zum Beispiel mit den sieben Geißlein und versteht sich mit ihnen außerordentlich gut, der gestiefelte Kater fungiert als Berater des neuen Königs und die Bremer Stadtmusikanten laufen als betagte Rentner durch ein Dorf. Wer den Manga aufmerksam liest und eine Weile bei den Zeichnungen verweilt wird noch mehr Parallelen zu anderen Märchen finden. Die Geschichte von Rotkäppchen und dem Wolf hat mich besonders begeistert. Die Adaption ist so niedlich, dass man schon fast einen Zuckerschock bekommen könnte. So soll der kleine Wolf eine Jungfrau fressen, wenn er denn ein echter Wolf werden will. Doch als er sich dem Dorf nähert und die Menschen dort beobachten möchte, trifft er auf Rotkäppchen, für die er sofort Feuer und Flamme ist. Doch wie soll er sich ihr nähern, hat er doch einen Schwanz, scharfe Krallen und Ohren? Auch die Geschichte von Hänsel und Gretel gefiel mir sehr gut. Die beiden leben in einer armen Familie und die Stiefmutter überredet den Vater die beiden im Wald auszusetzen, da Hänsel sowieso nur damit beschäftigt ist, sein Spiegelbild zu betrachten. Als die beiden Geschwister zum Hexenhäuschen kommen, treffen sie auf eine Frau, die Hänsels schönes Gesicht sehr zu schätzen weiß. Sie nimmt sie mit in ihr Schloss, wo Hänsel in Saus und Braus lebt, während Gretel schwer schuften muss - immer mit dem Hintergedanken, dass die Frau Hänsel bestimmt bald essen will. Doch tut sie das wirklich? Empfehlen möchte ich den Manga all denen, die die Geschichten von Grimm und Mangas lieben. Die Mischung ist genial und die Umsetzung der Geschichten so wunderbar. Von mir gibt es für dieses schöne Werk 5 von 5 Sternen.

Genial

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 14.11.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was, wenn der Wolf das Rotkäppchen gar nicht fressen möchte, sondern sich unsterblich in sie verliebt? Was, wenn Hänsel ein eitler Knabe ist und die olle Hexe gar keine Kinder essen will? Was, wenn Rapunzel kein Mädchen, sondern ein Junge ist? Dann hat ein Mangaka die Märchen der Gebrüder Grimm neu interpretiert und das ganze in einen Manga voller Kurzgeschichten gepackt, die sich allesamt wirklich sehen lassen können. Der Manga begeistert nicht nur durch eine Neuinterpretation klassischer Märchen, sondern auch durch seine wunderbaren Zeichnungen, an denen man sich nicht satt sehen kann. Neben den klassischen Märchenfiguren, die standardgemäß zu ihren Märchen gehören, hat der Mangaka überall versteckte BonBons eingebaut. So unterhält sich der kleine Wolf zum Beispiel mit den sieben Geißlein und versteht sich mit ihnen außerordentlich gut, der gestiefelte Kater fungiert als Berater des neuen Königs und die Bremer Stadtmusikanten laufen als betagte Rentner durch ein Dorf. Wer den Manga aufmerksam liest und eine Weile bei den Zeichnungen verweilt wird noch mehr Parallelen zu anderen Märchen finden. Die Geschichte von Rotkäppchen und dem Wolf hat mich besonders begeistert. Die Adaption ist so niedlich, dass man schon fast einen Zuckerschock bekommen könnte. So soll der kleine Wolf eine Jungfrau fressen, wenn er denn ein echter Wolf werden will. Doch als er sich dem Dorf nähert und die Menschen dort beobachten möchte, trifft er auf Rotkäppchen, für die er sofort Feuer und Flamme ist. Doch wie soll er sich ihr nähern, hat er doch einen Schwanz, scharfe Krallen und Ohren? Auch die Geschichte von Hänsel und Gretel gefiel mir sehr gut. Die beiden leben in einer armen Familie und die Stiefmutter überredet den Vater die beiden im Wald auszusetzen, da Hänsel sowieso nur damit beschäftigt ist, sein Spiegelbild zu betrachten. Als die beiden Geschwister zum Hexenhäuschen kommen, treffen sie auf eine Frau, die Hänsels schönes Gesicht sehr zu schätzen weiß. Sie nimmt sie mit in ihr Schloss, wo Hänsel in Saus und Braus lebt, während Gretel schwer schuften muss - immer mit dem Hintergedanken, dass die Frau Hänsel bestimmt bald essen will. Doch tut sie das wirklich? Empfehlen möchte ich den Manga all denen, die die Geschichten von Grimm und Mangas lieben. Die Mischung ist genial und die Umsetzung der Geschichten so wunderbar. Von mir gibt es für dieses schöne Werk 5 von 5 Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Grimms Manga 01

von Kei Ishiyama

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Verschenkte Gelegenheiten

Bewertet: eBook (PDF)

Ich finde das Konzept von Adaptionen zumeist extrem interessant. Was aus dem Original wird übernommen, was weggelassen, was neu hinzugefügt? Und wie muss man einen Stoff anpassen, wenn man das Genre wechselt? Vermutlich ist ein Großteil der Adaptionen, an denen man vorbei kommt, relativ langweilig, weil nicht genug Bearbeitung reingesteckt wird - aber andererseits nehme ich an, dass viele es sowieso lieber mögen, ihren Stoff nicht zu neu interpretiert zu sehen. Gerade Märchen hat man natürlich schon in sehr vielen Adaptionen gesehen - ob in Musicals wie "Into the Woods" und "Grimm", Fernsehserien wie "Once upon a Time" und wiederum "Grimm", wenn die beiden Grimms auch nichts miteinander zu tun haben, oder auch im Kino, in der Oper, im Ballett, im Sprechtheater, im Kinderlied oder wo immer man hinschaut. Auch hier gibt es immer wieder Versuche, neue Aspekte einfließen zu lassen - der Wolf verliebt sich in Rotkäppchen, Rapunzel ist ein Junge - aber so vielversprechend die Grundideen sind, sie führen nicht zu einem bedeutend interessanten Ergebnis. So ist dieser Band eher interessant für Hardcore-Märchen-Adaptions-Fans, nicht so sehr für Anhänger besonders kreativer und gleichzeitig in sich schlüssiger Adaptionen.
3/5

Verschenkte Gelegenheiten

Bewertet: eBook (PDF)

Ich finde das Konzept von Adaptionen zumeist extrem interessant. Was aus dem Original wird übernommen, was weggelassen, was neu hinzugefügt? Und wie muss man einen Stoff anpassen, wenn man das Genre wechselt? Vermutlich ist ein Großteil der Adaptionen, an denen man vorbei kommt, relativ langweilig, weil nicht genug Bearbeitung reingesteckt wird - aber andererseits nehme ich an, dass viele es sowieso lieber mögen, ihren Stoff nicht zu neu interpretiert zu sehen. Gerade Märchen hat man natürlich schon in sehr vielen Adaptionen gesehen - ob in Musicals wie "Into the Woods" und "Grimm", Fernsehserien wie "Once upon a Time" und wiederum "Grimm", wenn die beiden Grimms auch nichts miteinander zu tun haben, oder auch im Kino, in der Oper, im Ballett, im Sprechtheater, im Kinderlied oder wo immer man hinschaut. Auch hier gibt es immer wieder Versuche, neue Aspekte einfließen zu lassen - der Wolf verliebt sich in Rotkäppchen, Rapunzel ist ein Junge - aber so vielversprechend die Grundideen sind, sie führen nicht zu einem bedeutend interessanten Ergebnis. So ist dieser Band eher interessant für Hardcore-Märchen-Adaptions-Fans, nicht so sehr für Anhänger besonders kreativer und gleichzeitig in sich schlüssiger Adaptionen.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Selina Thiel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Selina Thiel

Thalia Saarbrücken - Saarbasar

Zum Portrait

4/5

Wunderschön, fantasievoll, GRIMM

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kei Ishiyamas Manga-Adaption der grimmschen Märchen ist wunderschön und für Märchen-Fans absolut zu empfehlen. Die Zeichnungen sind einzigartig, sanft und sicher, die Geschichten an sich abgewandelt, aber dennoch sehr gut zu lesen. Jedes Märchen ist spannend erzählt und trotz einiger wirklich starker Veränderungen eindeutig zu erkennen. Besagte Abwandlungen führen lediglich dazu, dass sie noch einzigartiger erscheinen, da die Grimms-Märchen inzwischen so oft erzählt wurden, dass man hin und wieder auch ein bisschen was anderes braucht. Der Manga ist nichts für fanatische Anhänger der (teils wirklich brutalen) Originale, sondern eher für die, die Märchen im allgemeinen Lieben und offen sind für neue Versionen bereits bekannter Geschichten. Ich selber liebe die zwei Bände von Kei Ishiyama, sowie den Zusatzband anderer Autoren und empfehle ihn sehr gerne weiter ♥
4/5

Wunderschön, fantasievoll, GRIMM

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kei Ishiyamas Manga-Adaption der grimmschen Märchen ist wunderschön und für Märchen-Fans absolut zu empfehlen. Die Zeichnungen sind einzigartig, sanft und sicher, die Geschichten an sich abgewandelt, aber dennoch sehr gut zu lesen. Jedes Märchen ist spannend erzählt und trotz einiger wirklich starker Veränderungen eindeutig zu erkennen. Besagte Abwandlungen führen lediglich dazu, dass sie noch einzigartiger erscheinen, da die Grimms-Märchen inzwischen so oft erzählt wurden, dass man hin und wieder auch ein bisschen was anderes braucht. Der Manga ist nichts für fanatische Anhänger der (teils wirklich brutalen) Originale, sondern eher für die, die Märchen im allgemeinen Lieben und offen sind für neue Versionen bereits bekannter Geschichten. Ich selber liebe die zwei Bände von Kei Ishiyama, sowie den Zusatzband anderer Autoren und empfehle ihn sehr gerne weiter ♥

Selina Thiel
  • Selina Thiel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Grimms Manga 01

von Kei Ishiyama

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Grimms Manga 01