Woyzeck

Woyzeck

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Woyzeck

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 0,49 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 3,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 3,00 €
eBook

eBook

ab 0,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.04.2016

Verlag

Hofenberg

Seitenzahl

52

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.04.2016

Verlag

Hofenberg

Seitenzahl

52

Maße (L/B/H)

22,1/15,5/0,8 cm

Gewicht

192 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8430-3197-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein Klassiker mit viel Humor und Liebe

Stefan aus Eitorf am 01.07.2023

Bewertungsnummer: 1971706

Bewertet: Schulbuch (Geheftet)

„Kleider machen Leute“ von Gottfried Keller ist eine überaus humorvolle Novelle aus dem 19. Jahrhundert, die den Leser das eine oder andere Mal zum Lachen bringt. Neben der Komik um den scheinbaren Grafen enthält das Werk jedoch auch eine schöne Liebesgeschichte mit einem überraschenden Ende. Zwischendurch streut Keller immer wieder philosophische Fragen ein, die die jeweilige Lebenssituation gerade mit sich bringt. Es beeindruckt, wie viel Inhalt in der Geschichte steckt. Die Sprache ist aus heutiger Sicht gewöhnungsbedürftig, aber man kann sich einlesen. Einige Begriffe werden im Anhang erklärt.
Melden

Ein Klassiker mit viel Humor und Liebe

Stefan aus Eitorf am 01.07.2023
Bewertungsnummer: 1971706
Bewertet: Schulbuch (Geheftet)

„Kleider machen Leute“ von Gottfried Keller ist eine überaus humorvolle Novelle aus dem 19. Jahrhundert, die den Leser das eine oder andere Mal zum Lachen bringt. Neben der Komik um den scheinbaren Grafen enthält das Werk jedoch auch eine schöne Liebesgeschichte mit einem überraschenden Ende. Zwischendurch streut Keller immer wieder philosophische Fragen ein, die die jeweilige Lebenssituation gerade mit sich bringt. Es beeindruckt, wie viel Inhalt in der Geschichte steckt. Die Sprache ist aus heutiger Sicht gewöhnungsbedürftig, aber man kann sich einlesen. Einige Begriffe werden im Anhang erklärt.

Melden

Gespaltene Meinung

Bewertung am 01.06.2023

Bewertungsnummer: 1952633

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Ich weiß nicht wie ich mich dem Buch richtig gegenüber stehen soll. Das Buch im Allgemeinen ist literarisch gut verfasst, dennoch fehlt mir hier die Spannung durch das ganze Buch hinweg. Hier kann man dies nicht erwarten dennoch ist es für ältere Leute besser geeignet da sie die diese Begrifflichkeiten noch besser verstehen als z.B. Schüler. Außerdem sehr kurze Novelle schnell durchzulesen heißt viel hinhalte für so wenig Text. Eine kleine Zusammenfassung für diejenigen die ungefähr wissen wollen auf was sie sich einlassen. Im Grunde geht es um Wenzel Strapinski der fälschlicherweise als Graf bezeichnet wird, obwohl er nur ein armer Schneider ist. Als er in dem kleinen Städtchen Goldach ankommt überschütten ihn alle mit gut gemeinten Worten und einem schlafplatz im Gasthaus. Wenzel lernt die Tochter des Amtsrats kennen und verliebt sich direkt.
Melden

Gespaltene Meinung

Bewertung am 01.06.2023
Bewertungsnummer: 1952633
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Ich weiß nicht wie ich mich dem Buch richtig gegenüber stehen soll. Das Buch im Allgemeinen ist literarisch gut verfasst, dennoch fehlt mir hier die Spannung durch das ganze Buch hinweg. Hier kann man dies nicht erwarten dennoch ist es für ältere Leute besser geeignet da sie die diese Begrifflichkeiten noch besser verstehen als z.B. Schüler. Außerdem sehr kurze Novelle schnell durchzulesen heißt viel hinhalte für so wenig Text. Eine kleine Zusammenfassung für diejenigen die ungefähr wissen wollen auf was sie sich einlassen. Im Grunde geht es um Wenzel Strapinski der fälschlicherweise als Graf bezeichnet wird, obwohl er nur ein armer Schneider ist. Als er in dem kleinen Städtchen Goldach ankommt überschütten ihn alle mit gut gemeinten Worten und einem schlafplatz im Gasthaus. Wenzel lernt die Tochter des Amtsrats kennen und verliebt sich direkt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kleider machen Leute

von Gottfried Keller

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Jasmin Stenger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Stenger

Thalia Offenbach

Zum Portrait

5/5

Romeo und Julia

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Romeo und Julia ist wohl die berühmteste und zugleich tragischste Liebesgeschichte der Literaturgeschichte. Ein Klassiker, den man einfach gelesen haben muss!
5/5

Romeo und Julia

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Romeo und Julia ist wohl die berühmteste und zugleich tragischste Liebesgeschichte der Literaturgeschichte. Ein Klassiker, den man einfach gelesen haben muss!

Jasmin Stenger
  • Jasmin Stenger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Gelungene Ausgabe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für Bilderbuch-Sammler wieder ein Fest, aber auch für Shakespeare-Fans oder Leute, die einfach mal den genauen Inhalt eines der berühmtesten Theaterstücke der Welt kennen lernen möchten - dieses neue Bilderbuch aus dem Neugebauer Verlag lohnt den Kauf auf jeden Fall. Illustratorin Lisbeth Zwerger,zu Recht mit Kunst-Preisen überhäuft, zeigt uns in schön komponierten Bildern mit sanften Aqurellfarben und historischer Stimmigkeit ein Abbild des alten Verona und seiner Bewohner.Zwei gefüllte Rosen in weiß und rose stehen für die verfeindeten Häuser der Montagues und Capulets,deren Sprösslinge Julia und Romeo in Liebe zu einander entbrennen und dafür mit dem Leben bezahlen. Zwerger, die Shakespeares Text selbst behutsam in Prosa umgedichtet hat und nur einige Originalstellen zitiert,hat auch den „Ton“ gut getroffen – eine wunderbare Bilderbuch-Ausgabe,die Jung und Alt gleichermaßen ansprechen sollte !
5/5

Gelungene Ausgabe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für Bilderbuch-Sammler wieder ein Fest, aber auch für Shakespeare-Fans oder Leute, die einfach mal den genauen Inhalt eines der berühmtesten Theaterstücke der Welt kennen lernen möchten - dieses neue Bilderbuch aus dem Neugebauer Verlag lohnt den Kauf auf jeden Fall. Illustratorin Lisbeth Zwerger,zu Recht mit Kunst-Preisen überhäuft, zeigt uns in schön komponierten Bildern mit sanften Aqurellfarben und historischer Stimmigkeit ein Abbild des alten Verona und seiner Bewohner.Zwei gefüllte Rosen in weiß und rose stehen für die verfeindeten Häuser der Montagues und Capulets,deren Sprösslinge Julia und Romeo in Liebe zu einander entbrennen und dafür mit dem Leben bezahlen. Zwerger, die Shakespeares Text selbst behutsam in Prosa umgedichtet hat und nur einige Originalstellen zitiert,hat auch den „Ton“ gut getroffen – eine wunderbare Bilderbuch-Ausgabe,die Jung und Alt gleichermaßen ansprechen sollte !

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Romeo und Julia

von William Shakespeare

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Woyzeck