• Hannibal - Staffel 1 - Uncut  [3 BRs]
  • Hannibal - Staffel 1 - Uncut  [3 BRs]
  • Hannibal - Staffel 1 - Uncut  [3 BRs]
Hannibal Teil 1

Hannibal - Staffel 1 - Uncut [3 BRs]

30% sparen 15,19 € 21,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar in 2 - 3 Tagen

zzgl. Versandkosten

Weitere Formate

Beschreibung

FBI-Agent Will Graham hat eine besondere Gabe. Er kann tief in den Verstand anderer Personen eindringen und deren Erlebnisse zu seinen eigenen machen. Eine Fähigkeit, die ihm einerseits bei der Aufklärung von perfiden Mordfällen hilft, ihn andererseits aber auch an den Rand des Wahnsinns bringt. Als eine neue Mordserie das FBI erschüttert, bittet ihn Special Agent Jack Crawford um Hilfe. Zur Unterstützung und Sicherheit wird dem labilen Graham der prominenteste und beste Psychiater des Landes zur Seite gestellt – Dr. Hannibal Lecter. Episoden: Disc 1: 01 Töchter 02 Pilze 03 Hirschgeweih 04 Verlorene Jungs Disc 2: 05 Engel 06 Hoffnung 07 Alles Fleisch 08 Dunkler Klang Disc 3: 09 Vermächtnis 10 Gesichter 11 Fieber 12 Köder Disc 4: 13 Minnesota Hannibal ist ein gutes Beispiel dafür, wie hochwertig, fast schon cineastisch TV-Produktionen heute aussehen können, denn nicht nur die in 1080p/AVC MPEG-4 und einem Seitenverhältnis von1.78:1 vorliegenden Transfers sind beeindruckend, sondern auch die visuellen Qualitäten der Produktion an sich suchen in diesem Segment ihres gleichen. Ausgeprägte Effekte wie Slow- und Stop-Motion sowie gut gelungenen Farbbalance-Änderungen während einiger der Schlüsselsequenzen schaffen eine unglaublich dichte Atmosphäre.

Die Bildqualität bewegt sich dabei auf höchstem Niveau, vor allem was Schärfe und Detailzeichnung angeht. Selbst in dunkelsten Szenarien protzt der Transfer geradezu mit Details, die dank des ausgewogenen Kontrastes, des ausgeprägten Schwarzwertes und zugehöriger gelungener Grauwertauflösung immer gut zu erkennen sind. Bis auf ein leichtes, selten auftretendes Hintergrundrauschen, das nicht als Filmkorn zu identifizieren ist, sowie leichtem Color-Banding, etwa bei der Gesangsszene im Opernhaus zu Beginn der sechsten Episode, sind keine weiteren störenden Faktoren auszumachen. Das Bonusmaterial umfasst eine abwechslungsreiche Sammlung an Features und Hintergrundinformationen, die einen durchaus guten Eindruck hinterlassen. Verteilt auf den Discs findet man unter anderen eine \"Deleted Scene\" zu Episode 13 sowie einen \"Audiokommentar von Bryan Fuller, Hugh Dancy und David Stade\" zu selbiger. Herzstück des Bonusmaterials sind aber die knapp eine Stunde dauernden \"Featurettes\", die sich um Aufklärung über die Entstehung und Intention dieser TV-Adaption bemüht. Zudem befindet sich noch ein nicht sonderlich amüsantes \"Gag Reel\", \"Teaser & Trailer\" sowie die Pilotfolge der von StudioCanal produzierten Serie \"The Returned\" auf den Discs. Sowohl die deutsche als auch die englische Sprachfassung warten jeweils mit einem DTS-HD Master Audio 5.1-Track auf, der schon nach wenigen Minuten Spielzeit zur atmosphärischen Referenz avanciert und der Story folgend eine Entwicklung über die gesamte Storyline zeigt. Schon in den ersten Minuten gehört der wummernde, extrem forcierte LFE-Kanal zu den prägenden Eigenschaften des Sounddesigns, was schon nach kurzer Zeit für echtes Unbehagen sorgt. Die stellenweise aggressive Dynamik und perfekt eingesetzte Umgebungsgeräusche sorgen bei Fingernägelkauern sicherlich für einen erhöhten Verschleiss an Material. Die Dialoge sind, egal ob im englischen Original oder der Synchronisation perfekt ausbalanciert und in das Sounddesign integriert. Die Auflösung sowohl im tief- als auch hochfrequenten Bereich ist beeindruckend, was Stimmen und Geräuschen eine überraschende Natürlichkeit beschert. Thomas Harris erlangte durch seine Roman-Figur Hannibal und den zugehörigen Romanen weltweite Berühmtheit. Seine detailversessene Art des Schreibens in Kombination mit der unglaublichen Geschichte des intellektuellen Serien-Mörders und überzeugten Kannibalen Hannibal Lector fand in Literaturkreisen reißenden Absatz und Bewunderung, weshalb es nicht lange dauerte, bis auch Hollywood auf die Geschichten aufmerksam wurde. Mit \'Manhunter\' (USA 1986) versuchte sich zunächst Regisseur Michael Mann an dem schwierigen Stoff und kreierte einen düsteren Thriller, der sich der Hauptaspekte der Romane annahm, aber sich dennoch viele Freiheiten nahm. Mit dem Oscar-prämierten Werk \'Das Schweigen der Lämmer\' nahm das Franchise dann seine Wendung und etablierte Anthony Hopkins als Hannibal, der Rolle seines Lebens. In zwei weiteren Filmen konnte Hopkins sich zum wohl gefürchtetsten Bösewicht der 90er-Jahre entwickeln. Dank ihm ist Hannibal heute nicht nur mehr ein auf Elefanten reitender Eroberer, sondern auch eine der bekanntesten Filmfiguren überhaupt.

Nachdem das Franchise in den vergangenen Jahren trotz Wiederbelebungsversuchen, etwa mit Hannibal Rising, nicht mehr so richtig in die Gänge kam, war es an der Zeit den Modus zu wechseln. Das in den letzten Jahren immer wichtiger werdende TV-Segment und die in ihm produzierten hochwertigen Serien schienen hier der richtige Weg zu sein.

\'Hannibal\' (USA, 2013) präsentiert uns mit Mads Mikkelson einen neuen, gewöhnungsbedürftigen aber dennoch großartigen Hannibal Lector, der sich zwar erst zur Mitte der ersten Staffel so richtig entfalten kann, dann aber bleibenden Eindruck hinterlässt. Auch Hugh Dancy, der Will Graham verkörpert ,ist eine Bereicherung, auch Dank der etwas ausgefalleneren Ausrichtung seines Charakters, die den Ermittler in einem etwas anderen Licht erscheinen lässt. Mit Lawrence Fishburne wird ein ebenfalls bekanntes Gesicht dem Hauptcast hinzugefügt.

Erfreulich für alle Fans der Romane dürfte sein, dass sich die Serie sehr stark an den Vorlagen orientiert und nicht so stark von Harris´ Vorstellungen abweicht als es die Kinofilme getan haben. Etwas gewöhnungsbedürftig ist hingegen die episodenhafte Ausrichtung der Serie, deren Handlungsbogen in jeder Episode von einem anderen zu fassenden Serien-Killer dominiert wird und auf diese Weise stark an andere Crime-TV-Produktionen erinnert. Glücklicherweise verändert sich dieser Eindruck nach der ersten, eher ruhigen Staffelhälfte zusehends, denn zum Ende hin nimmt Hannibal nochmals richtig Fahrt auf und rettet sich damit in die kommende Staffel.

Schlagzeilen machte \'Hannibal\' vor allem aber auch wegen der gezeigten Gewalt und Brutalität. Dass es in der Serie nicht gerade zimperlich zugeht, erkennt man gerade anhand der ersten drei Episoden sehr deutlich, dennoch bewegt sich \'Hannibal\' in der hier vorliegenden ungeschnittenen TV-Version in noch erträglichen Gefilden, die man in der Zwischenzeit auch von anderen Produktionen her gewohnt sein dürfte. Für den amerikanischen Retail-Markt wurden von verschiedenen Episoden längere Producer\'s Cut Versionen unter anderem auf Blu-ray Disc veröffentlicht, die noch etwas ungebundener mit dem Thema Gewalt und Gore umgehen und etwas expliziter daher kommen. Leider gibt es diese Versionen ausschließlich in den USA, hier in Deutschland ist derzeit keine Veröffentlichung dieser Variante in Sicht.

\'Hannibal\' macht nach der ersten Staffel Lust auf mehr, zumal die besser bekannten Teile von Thomas Harris Romanen in Staffel zwei und drei folgen werden. Man darf gespannt sein wie sich die Serie weiter entwickelt und vor allem wie neues Leben etwa in die Handlung von \'Das Schweigen der Lämmer\' gebracht wird, die wohl mit Ende der zweiten Staffel Fahrt aufnehmen könnte. Fans düsterer Thriller sind mit \'Hannibal\' aber auf jeden Fall richtig beraten und sollten sich die toll produzierte Serie nicht entgehen lassen.

Die Blu-ray Discs bieten eine insgesamt sehr gute Bildqualität, die mit nur wenigen Schwächen wie leichtem Banding auf homogenen Flächen sowie stellenweise dezentem Rauschen zu kämpfen hat. Der Sound ist sowohl im Original als auch der Synchronisation hervorragend, das Bonusmaterial ist umfangreich und interessant.

Subjektive Filmwertung: 8.5 von 10 Gourment-Gerichte der etwas anderen Art

Details

  • Medium

    Blu-ray

  • Anzahl

    3

  • FSK

    Freigegeben ab 18 Jahren

  • Studio Studiocanal
  • Genre

    TV-Serie/Thriller

  • Spieldauer

    559 Minuten

  • Originaltitel Hannibal

Beschreibung

Details

  • Medium

    Blu-ray

  • Anzahl

    3

  • FSK

    Freigegeben ab 18 Jahren

  • Studio Studiocanal
  • Genre

    TV-Serie/Thriller

  • Spieldauer

    559 Minuten

  • Originaltitel Hannibal
  • Sprache

    Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

  • Tonformat

    Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1

  • Bildformat

    16:9 (1,78:1), HD (1080p)

  • Erscheinungsdatum

    20.12.2013

  • Verpackung

    Softbox im Schuber

  • EAN

    4006680067322

Weitere Serientitel zu Hannibal

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Sehr spannend

Ellen aus Winterthur am 03.02.2021

Bewertet: Film (DVD)

Ich habe alle Hannibal-Filme gesehen und ich war positiv überrascht, dass es in dieser Serie gelungen ist, die Spannung nicht nur zu bewahren, sondern sogar noch zu übertreffen.

5/5

Sehr spannend

Ellen aus Winterthur am 03.02.2021
Bewertet: Film (DVD)

Ich habe alle Hannibal-Filme gesehen und ich war positiv überrascht, dass es in dieser Serie gelungen ist, die Spannung nicht nur zu bewahren, sondern sogar noch zu übertreffen.

5/5

Faszinierend, düster und nichts für schwache Nerven!

Eine Kundin/ein Kunde am 24.11.2018

Bewertet: Film (DVD)

Die US-amerikanische Serie "Hannibal" beruht auf den Geschichten des Autors Thomas Harris. Direkt die erste Folge macht Lust auf mehr und die Schauspieler Mads Mikkelsen und Hugh Dancy spielen ihre düsteren, geheimnisvollen und unberechenbaren Rollen als Hannibal Lecter und Will Graham durchweg überzeugend. Wie die Charaktere, so die Serie. Aus allen drei Staffeln ist die erste mit Abstand die beste: mitreißend bis zum Schluss hält uns die faszinierend dunkle Story immer in Atem. Absolut empfehlenswert!

5/5

Faszinierend, düster und nichts für schwache Nerven!

Eine Kundin/ein Kunde am 24.11.2018
Bewertet: Film (DVD)

Die US-amerikanische Serie "Hannibal" beruht auf den Geschichten des Autors Thomas Harris. Direkt die erste Folge macht Lust auf mehr und die Schauspieler Mads Mikkelsen und Hugh Dancy spielen ihre düsteren, geheimnisvollen und unberechenbaren Rollen als Hannibal Lecter und Will Graham durchweg überzeugend. Wie die Charaktere, so die Serie. Aus allen drei Staffeln ist die erste mit Abstand die beste: mitreißend bis zum Schluss hält uns die faszinierend dunkle Story immer in Atem. Absolut empfehlenswert!

Unsere Kund*innen meinen

Hannibal - Staffel 1 - Uncut [4 DVDs]

5.0/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Woldemar Deines

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Woldemar Deines

Thalia Worms

Zum Portrait

5/5

Mord war noch nie ästhetischer!

Bewertet: Film (Blu-ray)

Will Graham, ein Profiler, der von Jack Crawford für das FBI eingestellt wurde, hat eine ganz besondere Begabung: Er kann sich in den Täter hineinversetzen. Dadurch hilft er dem FBI diverse Mordfälle zu lösen. Als die Beweise einer Mordserie auf einen einzelnen Täter führen - den Chesapeak Ripper - wird Will Graham immer tiefer in die Morde involviert. Er hat Angst den Verstand zu verlieren und wird daher einem Psychiater anvertraut. Nur zu blöd, dass es sich dabei um Hannibal Lecter handelt. Mit faszinierenden Bildern, die schon in den ersten 5 Minuten der ersten Folge fesseln, werden die teilweise sehr heftigen Morde in eine unglaublich ästhetische Szene gesetzt. Blutspritzer, die in Zeitlupe rückwärts von den Wänden auf die Opfer zurückfließen, eine Leiche, deren Körper und Sehnen zu einem Cello umfunktioniert wurden, oder die Mahlzeiten des Hannibal Lecter, die einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen, da man sich nie sicher sein kann, um was es sich bei dem Fleisch handelt. Diese Serie ist grausam schön und verstörend schmackhaft!
5/5

Mord war noch nie ästhetischer!

Bewertet: Film (Blu-ray)

Will Graham, ein Profiler, der von Jack Crawford für das FBI eingestellt wurde, hat eine ganz besondere Begabung: Er kann sich in den Täter hineinversetzen. Dadurch hilft er dem FBI diverse Mordfälle zu lösen. Als die Beweise einer Mordserie auf einen einzelnen Täter führen - den Chesapeak Ripper - wird Will Graham immer tiefer in die Morde involviert. Er hat Angst den Verstand zu verlieren und wird daher einem Psychiater anvertraut. Nur zu blöd, dass es sich dabei um Hannibal Lecter handelt. Mit faszinierenden Bildern, die schon in den ersten 5 Minuten der ersten Folge fesseln, werden die teilweise sehr heftigen Morde in eine unglaublich ästhetische Szene gesetzt. Blutspritzer, die in Zeitlupe rückwärts von den Wänden auf die Opfer zurückfließen, eine Leiche, deren Körper und Sehnen zu einem Cello umfunktioniert wurden, oder die Mahlzeiten des Hannibal Lecter, die einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen, da man sich nie sicher sein kann, um was es sich bei dem Fleisch handelt. Diese Serie ist grausam schön und verstörend schmackhaft!

Woldemar Deines
  • Woldemar Deines
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabrina Hermes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Hermes

Thalia Bad Oeynhausen

Zum Portrait

5/5

Grausamer Wahnsinn!

Bewertet: Film (DVD)

Wahnsinnig spannend, wahnsinnig brutal, wahnsinnig fesselnd. Dies beschreibt in etwas meine Gedanken mein Ansehen dieser Serie rund um den Serienmörder Hannibal. Genial gespielt von Mads Mikkelsen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich persönlich ja den Charakter des zerstreuten, labilen FBI-Agenten Will Grahams. Obwohl die Serie nicht an grausamen und brutalen Szenen spart, passt doch alles perfekt zusammen. Gerade das macht die Geschichte noch fesselnder. Der Plot ist wirklich gut gemacht und lässt auf die zweite Staffel warten. Das Ende ist aber auch wirklich mehr als gemein. Also: Nichts wie los und diese spannende Serie schauen!
5/5

Grausamer Wahnsinn!

Bewertet: Film (DVD)

Wahnsinnig spannend, wahnsinnig brutal, wahnsinnig fesselnd. Dies beschreibt in etwas meine Gedanken mein Ansehen dieser Serie rund um den Serienmörder Hannibal. Genial gespielt von Mads Mikkelsen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich persönlich ja den Charakter des zerstreuten, labilen FBI-Agenten Will Grahams. Obwohl die Serie nicht an grausamen und brutalen Szenen spart, passt doch alles perfekt zusammen. Gerade das macht die Geschichte noch fesselnder. Der Plot ist wirklich gut gemacht und lässt auf die zweite Staffel warten. Das Ende ist aber auch wirklich mehr als gemein. Also: Nichts wie los und diese spannende Serie schauen!

Sabrina Hermes
  • Sabrina Hermes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Hannibal - Staffel 1 - Uncut [3 BRs]

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2