• Gut leben mit einem autistischen Kind (Fachratgeber Klett-Cotta)
  • Gut leben mit einem autistischen Kind (Fachratgeber Klett-Cotta)

Gut leben mit einem autistischen Kind (Fachratgeber Klett-Cotta)

Das Resilienz-Buch für Mütter

Buch (Taschenbuch)

20,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

20,00 €

eBook

ab 19,99 €

Beschreibung


Mütter mit einem autistischen Kind berichten offen und persönlich über die speziellen Herausforderungen für die Familie und sie selbst. Was gibt Kraft und Mut? Wie können Krisensituationen besser gemeistert werden? Mit vielen Anregungen und Tipps zur Stärkung der eigenen Resilienz und Widerstandskraft.

Ein autistisches Kind bringt Familien immer wieder an ihre Belastungsgrenzen. Fast immer sind es die Mütter, die sich neben Arbeit, Haushalt und Geschwisterkindern auch um Arztbesuche, Therapie und Förderung kümmern. Sie sind die ersten AnsprechpartnerInnen bei den häufig eingehenden Klagen und Beschwerden seitens der Schule und der Umwelt. Das Buch hilft Müttern dabei,

- zu lernen: Was gibt anderen betroffenen Müttern

Halt und Kraft?

- zu einem individuell für sie passenden resilienten

Lebenskonzept zu finden

- die Empfehlungen von Autismus-Experten auf ihre Situation zu übertragen.

Mütter brauchen Unterstützung,damit Familien mit einem autistischen Kind funktionsfähig bleiben.

Dieses Buch richtet sich an:

- Mütter von Menschen mit Autismus

- Alle Interessierten

>> Hier können sie sich den Kurzvortrag von Dr. Christine Preißmann bei der Autismus-Anhörung im Landtag Baden-Württemberg anhören.

>>Hier finden sie die Broschüre »Autismus in Bilder«

»Gerade Müttern, die viel an sich selbst zweifeln und sich in einer Phase mit wenig Lebensfreude und scheinbar hoffnungsloser Perspektive befinden, kann das Buch vielleicht einen entscheidenden positiven Schub geben. Ein tolles Mutmach-Buch als Geschenk oder einfach für sich selbst. Als ich das Buch durchgelesen hatte und aus der Hand legte, war ich gefühlte fünf Zentimeter größer. Ich fühlte mich ein wenig aufgerichtet, bestärkt in dem, was ich täglich leiste, verstanden in dem, was mich umtreibt und sorgt und gepusht im Vertrauen in mich selbst.« Ellas Blog »Das Buch ist hauptsächlich für Mütter von Kindern mit Autismus geschrieben und soll ihnen Halt und Kraft vermitteln, ihren Alltag souveräner zu meistern. ... Die Autorin bietet ganz konkrete und an die Lebensrealität der betroffenen Mütter angepasste Empfehlungen zur Sprache, zur Unterstützung durch Gleichgesinnte und Professionelle, die Orientierung an den eigenen Stärken oder die Anerkennung der Einschränkungen des autistischen Kindes. ... Für die Zielgruppe kann das Buch eine Fundgrube an Anregungen sein, die Resilienz zu stärken und die Verantwortung für die Gestaltung des Lebens mit einem autistischen Kind zu übernehmen. Auch Ergotherapeuten können davon profitieren, indem sie die Ratschläge der Autorin in ihre alltägliche Arbeit einfließen lassen.«Susan Wallnisch, Ergotherapie und Rehabilitation, April 2016 »Bücher über Autismus gibt es zuhauf, sie konzentrieren sich aber meist auf Defizite und Therapiebedürftigkeit der Betroffenen. Angehörige bleiben außen vor. Dieses Buch richtet sich an Mütter, die eher die Ärmel hochkrempeln und anpacken als aufzugeben. ... Christine Preissmann skizziert das Gerüst von Resilienz. ... Sie liefert intensive Erfahrungsberichte und Ideen von sechs Müttern autistischer Kinder sowie greifbare Hilfestellungen und Anregungen statt bloßer Theorie. Sie zeigt Wege zur Selbsthilfe und zur Suche nach Unterstützung auf und macht Mut, einen Plan B oder C zu ersinnen. Das Buch bietet kein "Besserwissen", es macht ein Angebot. Die Leserin kann zielorientiert nutzen, was zu ihrer Situation passt. Uneingeschränkte Akzeptanz ist die Basis für Veränderung, so lautet die Kernaussage der Autorin. Gratulation an die Mütter und Christine Preissmann!« Sonja Röder, Ergo Praxis, Februar 2016 »Mütter mit einem autistischen Kind berichten sehr persönlich und mit großer Offenheit über die Herausforderungen für die Familie und sie selbst. Das Buch will Hilfestellung dabei geben, von anderen Müttern zu lernen, zu wissen, wie Kraft und Mut geschöpft werden kann. Darüber hinaus geht es auch darum, wie Krisensituationen besser gemeistert werden können. Es enthält viele Anregungen und Tipps zur Stärkung der eigenen Resilienz und Widerstandskraft, um den verschiedenen Rollen gerecht werden zu können.« Petra Steinborn, socialnet.de, April 2015

»Mütter mit einem autistischen Kind berichten sehr persönlich und mit großer Offenheit über die Herausforderungen für die Familie und sie selbst. Das Buch will Hilfestellung dabei geben, von anderen Müttern zu lernen, zu wissen, wie Kraft und Mut geschöpft werden kann. Darüber hinaus geht es auch darum, wie Krisensituationen besser gemeistert werden können. Es enthält viele Anregungen und Tipps zur Stärkung der eigenen Resilienz und Widerstandskraft, um den verschiedenen Rollen gerecht werden zu können.«
Petra Steinborn, socialnet.de, April 2015

Details

Verkaufsrang

25455

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.03.2015

Verlag

Klett Cotta

Seitenzahl

182

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25455

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.03.2015

Verlag

Klett Cotta

Seitenzahl

182

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/2 cm

Gewicht

230 g

Auflage

3. Druckaufl. 2022

Reihe

Fachratgeber Klett-Cotta

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-608-86046-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

offen,ehrlich und ein Stück weit traurig

Bewertung aus Muttenz am 14.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin Christine Preissmann ist vermutlich jedem ein Begriff. Sie ist selbst Autistin, Ärztin und hält diverse Vorträge und hat schon einige Bücher geschrieben. Ihr neustes Buch heisst „ Gut leben mit einem autistischen Kind“ Das Buch ist eingeteilt in: 1. Resilienz- mit Krisen kreativ umgehen, Belastungen als Chancen nutzen 2. Erfahrungen und Erlebnisse von Müttern autistischer Kinder 3. Resilienz- Was können betroffene Mütter für sich tun? 4. Resilienz- auch die betroffenen Kinder stärken 5. Hilfe für Mütter von Menschen mit Autismus- therapeutische Unterstützung 6. AWO- Institut für ambulante systematische Lösungen in Braunschweig. Wie können wir Müttern vo Kindern mit Autismus helfen? 7. Praktische Tipps: Welche weiteren Hilfen sind möglich? Dieses Buch eignet sich nicht nur für Mütter, sondern besonders auch für Therapeuten, Väter und alle interessierten. Anhand der Beispiele wird deutlich, welchem Stress Mütter von Autistischen Kindern ausgesetzt sind. Wie sie damit umgehen. Die Erfahrungsberichte sind sehr ehrlich. Viele Mütter werden sich auch wieder erkennen. Teilweise auch sehr traurig. Was mir etwas fehlt, ist die sichtweise der Väter. Sollte dies nicht auch ein Resilienzfaktor sein oder etwa doch nicht, weil die Beziehung darunter leidet? Die stärke dieses Buches liegt in den Erfahrungsberichten und alles andere ist vielleicht etwas zum Auffrischen oder wenn jemand am Anfang einer Diagnose steht bzw. den Verdacht hat.

offen,ehrlich und ein Stück weit traurig

Bewertung aus Muttenz am 14.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin Christine Preissmann ist vermutlich jedem ein Begriff. Sie ist selbst Autistin, Ärztin und hält diverse Vorträge und hat schon einige Bücher geschrieben. Ihr neustes Buch heisst „ Gut leben mit einem autistischen Kind“ Das Buch ist eingeteilt in: 1. Resilienz- mit Krisen kreativ umgehen, Belastungen als Chancen nutzen 2. Erfahrungen und Erlebnisse von Müttern autistischer Kinder 3. Resilienz- Was können betroffene Mütter für sich tun? 4. Resilienz- auch die betroffenen Kinder stärken 5. Hilfe für Mütter von Menschen mit Autismus- therapeutische Unterstützung 6. AWO- Institut für ambulante systematische Lösungen in Braunschweig. Wie können wir Müttern vo Kindern mit Autismus helfen? 7. Praktische Tipps: Welche weiteren Hilfen sind möglich? Dieses Buch eignet sich nicht nur für Mütter, sondern besonders auch für Therapeuten, Väter und alle interessierten. Anhand der Beispiele wird deutlich, welchem Stress Mütter von Autistischen Kindern ausgesetzt sind. Wie sie damit umgehen. Die Erfahrungsberichte sind sehr ehrlich. Viele Mütter werden sich auch wieder erkennen. Teilweise auch sehr traurig. Was mir etwas fehlt, ist die sichtweise der Väter. Sollte dies nicht auch ein Resilienzfaktor sein oder etwa doch nicht, weil die Beziehung darunter leidet? Die stärke dieses Buches liegt in den Erfahrungsberichten und alles andere ist vielleicht etwas zum Auffrischen oder wenn jemand am Anfang einer Diagnose steht bzw. den Verdacht hat.

Starke Erfahrungsberichte

Bewertung aus Muttenz am 05.04.2015

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin Christine Preissmann ist vermutlich jedem ein Begriff. Sie ist selbst Autistin, Ärztin und hält diverse Vorträge und hat schon einige Bücher geschrieben.Ihr neustes Buch heisst „ Gut leben mit einem autistischen Kind“ Das Buch ist eingeteilt in:Resilienz- mit Krisen kreativ umgehen, Belastungen als Chancen nutzen Erfahrungen und Erlebnisse von Müttern autistischer Kinder Resilienz- Was können betroffene Mütter für sich tun? Resilienz- auch die betroffenen Kinder stärken Hilfe für Mütter von Menschen mit Autismus- therapeutische Unterstützung AWO- Institut für ambulante systematische Lösungen in Braunschweig. Wie können wir Müttern vo Kindern mit Autismus helfen? Praktische Tipps: Welche weiteren Hilfen sind möglich? Dieses Buch eignet sich nicht nur für Mütter, sondern besonders auch für Therapeuten, Väter und alle interessierten. Anhand der Beispiele wird deutlich, welchem Stress Mütter von Autistischen Kindern ausgesetzt sind. Die Erfahrungsberichte sind sehr ehrlich. Viele Mütter werden sich auch wieder erkennen. Teilweise auch sehr traurig.Was mir etwas fehlt, ist die sichtweise der Väter. Die stärke dieses Buches liegt in den Erfahrungsberichten und alles andere ist vielleicht etwas zum Auffrischen oder wenn jemand am Anfang einer Diagnose steht bzw. den Verdacht hat.

Starke Erfahrungsberichte

Bewertung aus Muttenz am 05.04.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin Christine Preissmann ist vermutlich jedem ein Begriff. Sie ist selbst Autistin, Ärztin und hält diverse Vorträge und hat schon einige Bücher geschrieben.Ihr neustes Buch heisst „ Gut leben mit einem autistischen Kind“ Das Buch ist eingeteilt in:Resilienz- mit Krisen kreativ umgehen, Belastungen als Chancen nutzen Erfahrungen und Erlebnisse von Müttern autistischer Kinder Resilienz- Was können betroffene Mütter für sich tun? Resilienz- auch die betroffenen Kinder stärken Hilfe für Mütter von Menschen mit Autismus- therapeutische Unterstützung AWO- Institut für ambulante systematische Lösungen in Braunschweig. Wie können wir Müttern vo Kindern mit Autismus helfen? Praktische Tipps: Welche weiteren Hilfen sind möglich? Dieses Buch eignet sich nicht nur für Mütter, sondern besonders auch für Therapeuten, Väter und alle interessierten. Anhand der Beispiele wird deutlich, welchem Stress Mütter von Autistischen Kindern ausgesetzt sind. Die Erfahrungsberichte sind sehr ehrlich. Viele Mütter werden sich auch wieder erkennen. Teilweise auch sehr traurig.Was mir etwas fehlt, ist die sichtweise der Väter. Die stärke dieses Buches liegt in den Erfahrungsberichten und alles andere ist vielleicht etwas zum Auffrischen oder wenn jemand am Anfang einer Diagnose steht bzw. den Verdacht hat.

Unsere Kund*innen meinen

Gut leben mit einem autistischen Kind (Fachratgeber Klett-Cotta)

von Christine Preissmann

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gut leben mit einem autistischen Kind (Fachratgeber Klett-Cotta)
  • Gut leben mit einem autistischen Kind (Fachratgeber Klett-Cotta)