Kains Opfer
Band 1

Kains Opfer

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kains Opfer

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.07.2014

Verlag

Nagel & Kimche

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,1/12,8/2,5 cm

Beschreibung

Rezension

"Der Roman erzählt uns viel über eine Welt, in die Nicht-Juden oft nur wenig Einblick erhalten, und leistet damit das, was ein guter Krimi kann: uns viel mehr zu erzählen als einfach nur eine Kriminalstory." Ferdinand Quante, WDR5 Bücher, 09.08.2014 "Bodenheimer verzahnt die zwei Komplexe - Bibelauslegung und Aufklärung des Mordes - raffiniert und virtuos." Roman Bucheli, Neue Zürcher Zeitung, 25.10.2014

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.07.2014

Verlag

Nagel & Kimche

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,1/12,8/2,5 cm

Gewicht

351 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-312-00628-1

Weitere Bände von Rabbi-Klein-Krimis

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mehr als ein Krimi

Bewertung aus obergösgen am 20.12.2015

Bewertungsnummer: 901002

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend und lesenswert - vor allem gegen Ende, wenn dem Rabbi alles entgleitet, wird es "bibelnah", weil nicht alles aufgeht, vieles hätte anders herauskommen können, manches mehrdeutig wird. Wie Hiob, wie Kain, wird auch Rabbi Klein nicht einfach gut oder schlecht... Wie würden unsere, wie seine, Geschichte in der Tora weitergeschrieben?
Melden

Mehr als ein Krimi

Bewertung aus obergösgen am 20.12.2015
Bewertungsnummer: 901002
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend und lesenswert - vor allem gegen Ende, wenn dem Rabbi alles entgleitet, wird es "bibelnah", weil nicht alles aufgeht, vieles hätte anders herauskommen können, manches mehrdeutig wird. Wie Hiob, wie Kain, wird auch Rabbi Klein nicht einfach gut oder schlecht... Wie würden unsere, wie seine, Geschichte in der Tora weitergeschrieben?

Melden

Würdiger Nachfolger

Marie-Therese Reisenauer aus Wien am 04.09.2014

Bewertungsnummer: 479504

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rabbi Klein aus Zürich kann getrost als würdiger Nachfolger von Rabbi Kemelmann in die jüdische Krimiliterarur eingehen. So wie einstmals sein weiser Kollege aus dem fernen New York, löst auch Klein den vorliegenden Fall mit Hilfe der Thora. Zwar nicht ausschließlich, denn ein gutes Scherflein dazu trägt auch seine Frau, und Kriminalkommissarin Bänziger bei. Die wiederum hauptsächlich an des Rabbis Engagement Schuld trägt, weil sie ihn um die Übersetzung einiger hebräischer Briefe bittet, welche bei einem mysteriösen Todesfall in der kleinen jüdischen Gemeinde auftauchen. Tja, und dann ist er mitten drin in den Ermittlungen, denn er möchte seine Gemeinde beschützend und vor Ungemach behüten.
Melden

Würdiger Nachfolger

Marie-Therese Reisenauer aus Wien am 04.09.2014
Bewertungsnummer: 479504
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rabbi Klein aus Zürich kann getrost als würdiger Nachfolger von Rabbi Kemelmann in die jüdische Krimiliterarur eingehen. So wie einstmals sein weiser Kollege aus dem fernen New York, löst auch Klein den vorliegenden Fall mit Hilfe der Thora. Zwar nicht ausschließlich, denn ein gutes Scherflein dazu trägt auch seine Frau, und Kriminalkommissarin Bänziger bei. Die wiederum hauptsächlich an des Rabbis Engagement Schuld trägt, weil sie ihn um die Übersetzung einiger hebräischer Briefe bittet, welche bei einem mysteriösen Todesfall in der kleinen jüdischen Gemeinde auftauchen. Tja, und dann ist er mitten drin in den Ermittlungen, denn er möchte seine Gemeinde beschützend und vor Ungemach behüten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kains Opfer

von Alfred Bodenheimer

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Pia Buchhorn

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Buchhorn

Mayersche Wesel

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ein Freund aus der Gemeinde ermordet wird, ist Rabbi Klein erschüttert und fängt an Erkundigungen einzuholen und ist fortan tief in der Geschichte verstrickt. Spannend von Anfang an und sehr interessant zu lesen. Vieles ist so anders in dieser Welt!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ein Freund aus der Gemeinde ermordet wird, ist Rabbi Klein erschüttert und fängt an Erkundigungen einzuholen und ist fortan tief in der Geschichte verstrickt. Spannend von Anfang an und sehr interessant zu lesen. Vieles ist so anders in dieser Welt!

Pia Buchhorn
  • Pia Buchhorn
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

ein Rabbi in der Schweiz

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Professor für Jüdische Literatur- und Religionsgeschichte fängt an, Kriminalromane über einen Rabbi in Zürich zu verfassen, die unaufgeregt und mit etlichen kleinen Hinweisen, den geneigten Leser mit einem ungewohnten Leben zu konfrontieren. Sein Rabbi Klein ist auf kleinen Umwegen zu seiner Stellung gekommen und füllt sie engagiert und zufrieden aus- jedenfalls meistens. Als ein guter Bekannter seiner Gemeinde unter verdächtigen Umständen ums Leben kommt und eine Züricher Kommissarin ihn zum Hebräisch-übersetzen braucht, fängt der Rabbi allerdings an, auf eigene Faust zu ermitteln. Wie ihm das bekommt, sollten Sie (bei Interesse an jüdischem Leben/Kultur) selber lesen. Sechs Fälle(bei unterschiedlichen Verlagen) gibt es bis dato, dieser hat einen harschen Schluss (mit Überleitung zu Band 2?) UND erinnert mich- nicht nur namenstechnisch- an meine tollen, alten Bücher mit Rabbi David Small!, Autor Harry Kemelman aus den 9oern...
4/5

ein Rabbi in der Schweiz

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Professor für Jüdische Literatur- und Religionsgeschichte fängt an, Kriminalromane über einen Rabbi in Zürich zu verfassen, die unaufgeregt und mit etlichen kleinen Hinweisen, den geneigten Leser mit einem ungewohnten Leben zu konfrontieren. Sein Rabbi Klein ist auf kleinen Umwegen zu seiner Stellung gekommen und füllt sie engagiert und zufrieden aus- jedenfalls meistens. Als ein guter Bekannter seiner Gemeinde unter verdächtigen Umständen ums Leben kommt und eine Züricher Kommissarin ihn zum Hebräisch-übersetzen braucht, fängt der Rabbi allerdings an, auf eigene Faust zu ermitteln. Wie ihm das bekommt, sollten Sie (bei Interesse an jüdischem Leben/Kultur) selber lesen. Sechs Fälle(bei unterschiedlichen Verlagen) gibt es bis dato, dieser hat einen harschen Schluss (mit Überleitung zu Band 2?) UND erinnert mich- nicht nur namenstechnisch- an meine tollen, alten Bücher mit Rabbi David Small!, Autor Harry Kemelman aus den 9oern...

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kains Opfer

von Alfred Bodenheimer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kains Opfer