Heidi

Illustrierte Bücher 1&2: Heidis Lehr- und Wanderjahre + Heidi kann brauchen, was es gelernt hat (Ein Kinderklassiker)

Johanna Spyri

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,49
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,90 €

Accordion öffnen
  • Heidi

    BoD – Books on Demand

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    6,90 €

    BoD – Books on Demand
  • Heidi

    Idb

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    6,99 €

    Idb
  • Heidi

    Insel Verlag

    Sofort lieferbar

    7,00 €

    Insel Verlag
  • Heidi

    Klett Sprachen GmbH

    Sofort lieferbar

    7,75 €

    Klett Sprachen GmbH
  • Heidi

    Klett Sprachen GmbH

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,99 €

    Klett Sprachen GmbH
  • Heidi

    Dearbooks

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    13,90 €

    Dearbooks
  • Heidi

    GRIN

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    14,99 €

    GRIN
  • Heidi

    Nexx verlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    15,90 €

    Nexx verlag
  • Heidi

    Europäischer Literaturverlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    15,90 €

    Europäischer Literaturverlag
  • Heidi

    GRIN

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    16,99 €

    GRIN

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 3,75 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses eBook: "Heidi - Vollständige illustrierte Ausgabe: Buch 1&2" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Die beiden Kinderbücher Heidis Lehr- und Wanderjahre und Heidi kann brauchen, was es gelernt hat der Schweizer Autorin Johanna Spyri (1827-1901) aus den Jahren 1880 und 1881 gehören zu den bekanntesten Kinderbüchern der Welt. Mit ihren Heidi-Büchern schuf Johanna Spyri ein noch heute weit verbreitetes romantisches und idealtypisches Bild der Schweiz.
Inhalt:
Heidis Lehr- und Wanderjahre: In dem im Jahre 1880 im Verlag von Friedrich Andreas Perthes, Gotha, erschienenen ersten Heidi-Roman wird erzählt, wie das Waisenmädchen Heidi zu ihrem einsiedlerischen Grossvater auf eine Alp oberhalb von Maienfeld (Kanton Graubünden) gebracht wird, wo es in Zukunft leben soll. Ihre Tante Dete hatte bisher die Aufsicht, nachdem ihre Mutter gestorben war. Sie bringt sie zum Alpöhi, der zunächst wenig begeistert ist, sich aber dann an Heidi gewöhnt und ihr das Leben angenehm macht. Heidi lernt den Geissenpeter kennen, einen Ziegenhirten in ihrem Alter, mit dem sie regelmässig hoch auf die Alpen wandert, wo die Ziegen aus dem Dorf weiden...
Heidi kann brauchen, was es gelernt hat: Heidi ist zurückgekehrt zum Alpöhi. Der ist darüber so froh, dass er nach Jahrzehnten zum ersten Mal wieder die Kirche im Dörfli aufsucht, worüber die Dorfbewohner erstaunt, aber erfreut sind. Er setzt sein Haus im Dörfli wieder instand, damit Heidi den Winter dort verbringen und die Schule besuchen kann. Heidi überzeugt den Geissenpeter, lesen zu lernen. Im folgenden Jahr hofft Heidi, dass Klara sie endlich besuchen kann. Aber erst kommt nur der Herr Doktor, um die Lage zu klären...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 8 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.07.2014
Verlag E-artnow
Seitenzahl 187 (Printausgabe)
Dateigröße 3230 KB
Sprache Deutsch
EAN 9788026820529

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Sehr schönes Buch mit tollen Bilder
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuwied am 31.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr schön geschriebenes Buch mit ganz tollen Bilder dazu. Kann nur weiter empfehlen. Mein Sohn hat das Buch auch gut gefallen.

Für mich die bisher schönste Heidi-Ausgabe!
von Lia48 am 22.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: Die 5-jährige Heidi wird von ihrer Tante Dete zu ihrem Großvater in die Schweizer Alpen gebracht. Sie soll ab sofort bei ihm leben, da die Tante sich seit dem Tod von Heidis Eltern um das Mädchen gekümmert hat, nun für sich eine Anstellung in Frankfurt gefunden hat. Ihrer Meinung nach, ist nun der Großvater für seine En... INHALT: Die 5-jährige Heidi wird von ihrer Tante Dete zu ihrem Großvater in die Schweizer Alpen gebracht. Sie soll ab sofort bei ihm leben, da die Tante sich seit dem Tod von Heidis Eltern um das Mädchen gekümmert hat, nun für sich eine Anstellung in Frankfurt gefunden hat. Ihrer Meinung nach, ist nun der Großvater für seine Enkelin zuständig. Alle im „Dörfli“ fürchten den alten, mürrischen Alm-Öhi, der sich kaum bei ihnen blicken lässt und mit niemandem ein Wort spricht. Doch Heidi gelingt es tatsächlich, mit ihrer offenen, neugierigen und hilfsbereiten Art, das Herz des alten Mannes zu erweichen. Das Mädchen liebt ihre neue Heimat, freundet sich schnell mit dem Ziegenhirten Peter an, mit dem sie ab sofort auf die Alm marschiert und lernt auch dessen Großmutter kennen. Doch dann steht eines Tages Tante Dete wieder vor der Tür und möchte, dass Heidi die Berge verlässt und mit ihr nach Frankfurt geht, um dort von nun an der kranken Klara Gesellschaft zu leisten… MEINUNG: Ich weiß noch, wie ich als Kind die alten Heidi-Kassetten meiner Mutter geliebt habe und auch von der Fernsehserie und den Film begeistert war. Und da ich Kinderbuchklassiker bis heute liebe – vor allem wenn sie so schön aufgemacht sind, wie in diesem Buch der Fall – habe ich mich sehr über dieses Exemplar gefreut. In dieser Ausgabe lernt man Heidi vor allem als fröhliches, neugieriges, offenes und hilfsbereites Kind kennen und lieben. Beim Lesen, Zuhören und Betrachten kann man sich gut in das Mädchen einfühlen, das sich plötzlich in einer neuen Umgebung befindet, aus dieser herausgerissen wird und in Frankfurt großes Heimweh bekommt. Dies bietet den Kindern die Möglichkeit, Verständnis und Mitgefühl für andere zu entwickeln. Auf 96 Seiten wird hier die Geschichte von Heidi mit wohlklingenden Texten und ganz wundervollen Illustrationen erzählt. Dabei ist das Buch durchgängig bebildert, enthält viele große Illustrationen und auch ein paar kleinere, die zum Betrachten einladen und den Text harmonisch ergänzen. Es gibt kaum Fremdwörter, doch die Geschichte hat schon eine gewisse Länge und setzt dadurch Pausen oder eine längere Aufmerksamkeitsspanne voraus. Deshalb schließe ich mich der Empfehlung vom Verlag an und würde das Buch bei Kindern ab ca. 4 Jahren einsetzen. Meine einzigen zwei kleinen Kritikpunkte sind, dass der Großvater bei der Ankunft von Heidi zwar im Text als etwas mürrisch beschrieben wird, aber auf dem Bild sehr freundlich schaut. Und dass Heidi ihm bei ihrer Ankunft, obwohl sie den Alm-Öhi nicht kennt und er nicht besonders erfreut ist, direkt einen Kuss auf die Wange drückt. Das hat für mich an dieser Stelle nicht ganz gepasst. Aber ansonsten liebe ich dieses Buch einfach! Einen Pluspunkt gibt es außerdem noch für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. FAZIT: Für mich ist dies die bisher schönste Heidi-Ausgabe, die ich in den Händen gehalten habe. Ich mag sowohl die wohlklingenden Texte, als auch die hübschen Illustrationen dieser eher hochwertigen Ausgabe. Von mir gibt es daher eine klare Kinderbuchempfehlung und 4,5-5/5 Sterne!

Buch Heidi
von einer Kundin/einem Kunden aus Hittnau am 04.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der alte schweizer Klassiker in eier guten Verabeitung und einem schönen bunten Umschlag


  • artikelbild-0