Feuchtgebiete
Artikelbild von Feuchtgebiete
Charlotte Roche

1. Feuchtgebiete

Artikelbild von Feuchtgebiete
Charlotte Roche

1. Feuchtgebiete

Feuchtgebiete

Hörbuch-Download (MP3)

Feuchtgebiete

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Charlotte Roche

Spieldauer

5 Stunden und 35 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

05.03.2008

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Rezension

"... ein zwar ausgesprochen derbes, aber unterhaltsames Hörerlebnis." ("Musikmarkt")
"Charlotte Roche ist sowieso am besten, wenn sie - wie hier - selbst liest." ("Brigitte")
„Spaß macht hingegen zu hören, wie ruhig und entspannt die Autorin ihr Ekelwerk vorliest.“ ("TV Spielfilm")
„Gebannt lauscht man ihrer Lesung – macht einfach Spaß.“ ("Kieler Nachrichten")
"Eins vorweg: Dieses Hörbuch ist starker Tobak!" ("tv Spielfilm")
"Das Hörbuch macht dank des flatternden Roche-Timbres mehr Spaß als das flügellahme Buch." ("Celebrity")

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Charlotte Roche

Spieldauer

5 Stunden und 35 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

05.03.2008

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

39

Verlag

Random House Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783837175059

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.2

124 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Keine Literatur, nur Schund

Bewertung aus dem Kanton Aargau am 06.01.2022

Bewertungsnummer: 1634494

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe nur 1/3 geschafft, dann musste ich aufgeben. Einfach nur eklig, was sich die Roche da ausgedacht hat. Das ist Fäkalpornografie, mir fällt dazu leider kein anderer Ausdruck ein.
Melden

Keine Literatur, nur Schund

Bewertung aus dem Kanton Aargau am 06.01.2022
Bewertungsnummer: 1634494
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe nur 1/3 geschafft, dann musste ich aufgeben. Einfach nur eklig, was sich die Roche da ausgedacht hat. Das ist Fäkalpornografie, mir fällt dazu leider kein anderer Ausdruck ein.

Melden

Die Leseprobe reicht da eigentlich aus - mehr kommt nicht raus

Bewertung aus Hildesheim am 02.01.2022

Bewertungsnummer: 1631847

Bewertet: eBook (ePUB)

Keine Frage - das Buch ist krass offen und ich habe wirklich stellenweise Tränen gelacht. Tatsächlich aber sehe ich es nun als ein Aneinanderreihen von unter der Gürtellinie liegenenden Erklärungen und Beschreibungen. Weil sich "Kunstschaffenende" anderen gegenüber ja nicht erklären müssen, erübrigt sich eine weitere Kritik. Ich mag nur noch sagen: Lade dir einfach die 39 Seiten der Leseprobe aus dem Shop, lies das und mehr hast du aus den nachfolgenden Seiten auch nicht mehr erwarten.
Melden

Die Leseprobe reicht da eigentlich aus - mehr kommt nicht raus

Bewertung aus Hildesheim am 02.01.2022
Bewertungsnummer: 1631847
Bewertet: eBook (ePUB)

Keine Frage - das Buch ist krass offen und ich habe wirklich stellenweise Tränen gelacht. Tatsächlich aber sehe ich es nun als ein Aneinanderreihen von unter der Gürtellinie liegenenden Erklärungen und Beschreibungen. Weil sich "Kunstschaffenende" anderen gegenüber ja nicht erklären müssen, erübrigt sich eine weitere Kritik. Ich mag nur noch sagen: Lade dir einfach die 39 Seiten der Leseprobe aus dem Shop, lies das und mehr hast du aus den nachfolgenden Seiten auch nicht mehr erwarten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Feuchtgebiete

von Charlotte Roche

3.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lisa Pelzer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Pelzer

Thalia Mühlhausen

Zum Portrait

4/5

Nichts für schwache Gemüter.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3 Sterne für ein Buch, das den Nerv trifft und Tabuthemen aufgreift. Das Buch provoziert mit klaren Worten und greift all die Dinge an unseren Körper oder über unsere Sexualität auf, wovor wir uns ekeln, oder eher, was sich nach guter Sitte nicht gehört. Dabei räumt sie mit dem Thema Hygiene, Körperpflege genauso auf, wie mit der Vorstellung von der Ehe und den Glauben an Gott. Körperbehaarung bei Frauen ist fast schon ein gesellschaftliches Tabu und ist uns eigentlich nur noch aus den frühen 80ern bekannt, in der Nase zu bohren gehört sich nicht und schmutzige Unterwäsche ist ein absolutes No-Go! Aber genau hier setzt Charlotte Roche an und führt uns alles, was wir schlichtweg als ekelhaft bezeichnen, mit Provokation und Humor vor Augen. Die Romanfigur "Helen" widerspricht nämlich ganz und gar dem Idealbild einer Dame. Sie kümmert sich nicht um ihre Körperbehaarung und Hygiene ist für sie ein Fremdwort. Sie bohrt in der Nase, hat gerne Sex mit jedem und egal wo und wie. Sie ist ein Scheidungskind und bekennende Atheistin, liebt schmutzige Toiletten und gibt ihr Geld für Puff besuche aus ... Dieses Buch ist nicht für schwache Nerven, denn die Story ist sehr oft vor allem eins ziemlich eklig, das aber dafür mit viel Humor!
4/5

Nichts für schwache Gemüter.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3 Sterne für ein Buch, das den Nerv trifft und Tabuthemen aufgreift. Das Buch provoziert mit klaren Worten und greift all die Dinge an unseren Körper oder über unsere Sexualität auf, wovor wir uns ekeln, oder eher, was sich nach guter Sitte nicht gehört. Dabei räumt sie mit dem Thema Hygiene, Körperpflege genauso auf, wie mit der Vorstellung von der Ehe und den Glauben an Gott. Körperbehaarung bei Frauen ist fast schon ein gesellschaftliches Tabu und ist uns eigentlich nur noch aus den frühen 80ern bekannt, in der Nase zu bohren gehört sich nicht und schmutzige Unterwäsche ist ein absolutes No-Go! Aber genau hier setzt Charlotte Roche an und führt uns alles, was wir schlichtweg als ekelhaft bezeichnen, mit Provokation und Humor vor Augen. Die Romanfigur "Helen" widerspricht nämlich ganz und gar dem Idealbild einer Dame. Sie kümmert sich nicht um ihre Körperbehaarung und Hygiene ist für sie ein Fremdwort. Sie bohrt in der Nase, hat gerne Sex mit jedem und egal wo und wie. Sie ist ein Scheidungskind und bekennende Atheistin, liebt schmutzige Toiletten und gibt ihr Geld für Puff besuche aus ... Dieses Buch ist nicht für schwache Nerven, denn die Story ist sehr oft vor allem eins ziemlich eklig, das aber dafür mit viel Humor!

Lisa Pelzer
  • Lisa Pelzer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Veronika Weinhart

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Veronika Weinhart

Thalia Rosenheim

Zum Portrait

5/5

Dieses Buch ist eine Rebellion...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Rebellion gegen den aufgezwungenen Hygienewahn, den jede Frau ganz normal durchmacht in unserer Gesellschaft. Rasiert muss man sein, und überall gewaschen, alles gezupft, kein Fältchen, keine Pickel. Aber Frauen sind keine Barbiepuppen aus Plastik, sondern Menschen mit Körperflüssigkeiten, Mundgeruch und Achselschweiß, genau darauf will die Autorin raus. Mit diesem extrem ekeligen Buch stellt sie der übertriebenen Beauty Kultur ein Bein. Der Hauptcharakter Helen kämpft selber gegen diese Schönheitsideale, die ihr von ihrer hypochondrischen Mutter aufgezwungen wurden, weil sie ein Mädchen ist. Helen nutzt ihre Ekeligkeit als Gegenwehr, aber auch als Prüfung ob sie jemandem trauen kann. Denn als Scheidungskind hat sie oft Enttäuschung erfahren müssen und fühlte sich ungeliebt. Ein Buch das unglaublich lustig ist, und das man auf keinem Fall während dem Essen lesen sollte. Ich verstehe gut, dass viele es als Schund abtun. Aber wenn man ein wenig zwischen den Zeilen liest versteht man dass es mehr als das sein kann.
5/5

Dieses Buch ist eine Rebellion...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Rebellion gegen den aufgezwungenen Hygienewahn, den jede Frau ganz normal durchmacht in unserer Gesellschaft. Rasiert muss man sein, und überall gewaschen, alles gezupft, kein Fältchen, keine Pickel. Aber Frauen sind keine Barbiepuppen aus Plastik, sondern Menschen mit Körperflüssigkeiten, Mundgeruch und Achselschweiß, genau darauf will die Autorin raus. Mit diesem extrem ekeligen Buch stellt sie der übertriebenen Beauty Kultur ein Bein. Der Hauptcharakter Helen kämpft selber gegen diese Schönheitsideale, die ihr von ihrer hypochondrischen Mutter aufgezwungen wurden, weil sie ein Mädchen ist. Helen nutzt ihre Ekeligkeit als Gegenwehr, aber auch als Prüfung ob sie jemandem trauen kann. Denn als Scheidungskind hat sie oft Enttäuschung erfahren müssen und fühlte sich ungeliebt. Ein Buch das unglaublich lustig ist, und das man auf keinem Fall während dem Essen lesen sollte. Ich verstehe gut, dass viele es als Schund abtun. Aber wenn man ein wenig zwischen den Zeilen liest versteht man dass es mehr als das sein kann.

Veronika Weinhart
  • Veronika Weinhart
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Feuchtgebiete

von Charlotte Roche

0 Rezensionen filtern

  • Feuchtgebiete