Die Dschinn-Reihe 1: Gefährliche Wünsche

Die Dschinn-Reihe Band 1

Natalie Luca

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

**Nach dem überwältigenden Erfolg ihrer ersten Fantasyserie endlich eine neue Reihe von Natalie Luca!**
Schuld ist nur diese dumme Wette: Weil die siebzehnjährige Lori zu schüchtern ist, um Jungs anzusprechen, muss sie die hässlichste Lampe auf dem Markt kaufen. Als kurz darauf ein leibhaftiger (und auch noch gutaussehender!) Dschinn vor ihr auftaucht, traut sie ihren Augen nicht. Sie soll sich etwas wünschen. Aber was? Während Lori noch grübelt, bringt der Lampengeist sie in eine peinliche Situation nach der anderen. Als dann noch ein fremder Junge an ihrer Schule auftaucht und beginnt Fragen zu stellen, weiß Lori nicht mehr, wie sie aus der Affäre wieder herauskommen soll.
//Textauszug:
Wenn diese blöde Lampe unser Wohnzimmer abfackelt, wird meine Mutter mich umbringen! Mit dem Wasserkübel in den Händen renne ich zurück zum Couchtisch, aus der Lampe steigen jetzt richtige Rauchschwaden auf. Es ist merkwürdig, wo dieser ganze Qualm plötzlich herkommt ... ich habe die Lampe doch gar nicht angezündet! Ich weiß bloß, dass ich den Rauch ersticken muss, bevor die ganze Wohnung brennt. Ich hole mit dem Kübel aus, ziele, und schütte den gesamten Inhalt in Richtung der qualmenden Lampe. Im selben Augenblick manifestiert sich etwas in all dem Qualm. Die Silhouette eines menschlichen Körpers erscheint im dichten Rauch - und ich schreie los.//
//Alle Bände der fantastischen Flaschengeist-Reihe:
-- Gefährliche Wünsche (Die Dschinn-Reihe 1)
-- Wunschlos verliebt (Die Dschinn-Reihe 2)
-- Sammelband der magisch-romantischen Dschinn-Dilogie//
Die Dschinn-Reihe ist abgeschlossen.

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. »Unter goldenen Schwingen« war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind. Mit den Dschinn-Romanen startet sie eine neue Serie.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.03.2015
Verlag Carlsen
Seitenzahl 309 (Printausgabe)
Dateigröße 2573 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783646601039

Weitere Bände von Die Dschinn-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

J.Mickan, Thalia-Buchhandlung

"Gefährliche Wünsche" von Natalie Luca ist ein gelungener Auftakt dieser neuen Serie!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 29.05.2017
Bewertet: anderes Format

Der Auftakt zur Dschinn-Reihe. Spannend und gut zu lesen!

Wieder eine tolle Romanreihe von Natalie Luca!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.08.2015

Schon Natalie Lucas erste Romanreihe "Nathaniel und Victoria" habe ich verschlungen und als ich gesehen habe, dass es einen neuen Roman "Gefährliche Wünsche" von ihr gibt, und mich die Einleitung angesprochen hat, habe ich mir das ebook sofort gekauft. Die Geschichte rund um Lori ist witzig, spannend, gut erzählt und hat mich... Schon Natalie Lucas erste Romanreihe "Nathaniel und Victoria" habe ich verschlungen und als ich gesehen habe, dass es einen neuen Roman "Gefährliche Wünsche" von ihr gibt, und mich die Einleitung angesprochen hat, habe ich mir das ebook sofort gekauft. Die Geschichte rund um Lori ist witzig, spannend, gut erzählt und hat mich sofort gefesselt! Heute habe ich das Buch zu Ende gelesen und gerade eben entdeckt, dass es schon Band 2: "Wunschlos verliebt" zu kaufen gibt. Gekauft, und ich bin schon gespannt wie es weitergeht!

Zauberhafter Serienstart
von Büchersüchtig am 20.07.2015

INHALT: Wegen einer verlorenen Wette muss Lori die hässlichste Lampe auf dem Wiener Stadtmarkt kaufen und mit nach Hause nehmen. Als sie an der schmutzigen Lampe reibt, um die Prägung besser erkennen zu können, erwärmt sich das Teil und plötzlich erscheint ihr ein orientalisch aussehender junger Mann. Lori kann nicht glauben, d... INHALT: Wegen einer verlorenen Wette muss Lori die hässlichste Lampe auf dem Wiener Stadtmarkt kaufen und mit nach Hause nehmen. Als sie an der schmutzigen Lampe reibt, um die Prägung besser erkennen zu können, erwärmt sich das Teil und plötzlich erscheint ihr ein orientalisch aussehender junger Mann. Lori kann nicht glauben, dass sie es mit einem Flaschengeist zu tun hat, der ihr auch noch 3 Wünsche gewährt. Doch das will gut überlegt sein und braucht Zeit, solange ist der Dschinn Loris ständiger Begleiter und bringt sie in peinliche Situationen, denn der Geist aus der Lampe weiß nicht, was in der Gegenwart angesagt ist. Und dann taucht auch noch ein geheimnisvoller neuer Mitschüler auf und plötzlich zeigt sogar Loris heimlicher Schwarm Alex an ihr Interesse... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Da mich die Beschreibung angesprochen hat, wollte ich diesen Roman unbedingt lesen. Reihe: 1. Band der Dschinn-Reihe/Dilogie Handlungsschauplatz: Die Geschichte spielt sich in Wien ab, was ich als Österreicherin ganz toll finde. Handlungsdauer: umfasst einige Wochen Hauptperson: Die 17-jährige Hannelore "Lori" Kozlowski-Swoboda wäre gern schön, schlank und beliebt, doch damit kann das pummelige, unsichere Mädchen mit den roten Haaren leider nicht dienen. Ihre Mutter ist Krankenschwester und arbeitet sehr viel, um finanziell über die Runden zu kommen und so kann sich Lori auch keine teuren Klamotten oder Extras leisten und muss mit dem Bus oder dem Fahrrad zur Schule fahren. Außerdem ist die Wienerin heimlich in ihren Mitschüler Alex verliebt, doch ihre Schüchternheit steht ihr im Weg... Lori ist eine sympathische Protagonistin, die alles andere als perfekt ist und im Laufe der Geschichte eine beachtliche, wenn auch sehr rasante Weiterentwicklung durchmacht. Nebenfiguren: Lori wäre gern so wie ihre Freundinnen Becky (das selbstbewusste Mädchen trägt schrille Kleidung und lässt sich von nichts und niemanden unterkriegen) und Julia (Loris langjährige Freundin ist hübsch, beliebt, nett und stammt aus einer wohlhabenden Familie), dann hätte sie auch kein Problem damit, ihren heimlichen Schwarm Alex Ritter anzusprechen oder sich gegen die Mobbing-Attacken ihrer Mitschülerinnen zu wehren. Außerdem machen wir Bekanntschaft mit dem attraktiven und geheimnisvollen Omar, dem Neuen an der Schule, der einen Zusammenstoß mit Lori hat und immer wieder ihre Nähe sucht und Madame Grizelda, der alten Vermieterin ihrer Wohnung, die nicht gerade nett zu Lori ist. Und dann gibt es noch den gutaussehenden Dschinn, der in Loris frischgekaufter Lampe wohnt und ihr 3 Wünsche verspricht - doch soll sie dem Flaschengeist glauben und gar vertrauen? Auch die mitwirkenden Nebencharaktere sind reizvolle Persönlichkeiten, die für die ein oder andere Überraschung sorgen. Romanidee: Interessante Grundidee, die Fantasy-Elemente enthält und ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Lori schildert die aufregenden Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns an ihren Gefühlen bzw. Gedanken teilhaben, wodurch man sich schnell mit der liebenswerten Hauptperson identifiziert. Handlung: "Gefährliche Wünsche" birgt eine fantasievolle & abwechslungsreiche Geschichte vollgepackt mit Turbulenzen, Geheimnissen und Überraschungen. Leider beinhaltet die Story, die einige Fragen aufwirft, neben einer gewissen Vorhersehbarkeit auch langatmige Passagen sowie etliche ausführliche Beschreibungen. Für die volle Punktzahl fehlt mir hier das gewisse Etwas. Schreibstil & Co: Die locker-leichte Schreibweise von Natalie Luca, amüsante Dialoge und die jugendliche Sprache runden die 309 Seiten lange Story ab. FAZIT: "Gefährliche Wünsche" ist mein erstes Buch von Natalie Luca und der Beginn einer neuen Reihe (oder Dilogie) rund um Lori, die einen Dschinn aus seiner Lampe befreit hat. Dank des unterhaltsamen Plots mit Wortwitz, einer sympathischen jugendlichen Protagonistin und einem mitreißenden Schreibstil lässt sich der bezaubernde Serienauftakt mit Potential rasch lesen. Trotz kleiner Abstriche hat mich "Gefährliche Wünsche" wirklich gut unterhalten, wofür ich eindrucksvolle 4 STERNE vergebe.


  • artikelbild-0