Was ich noch sagen wollte

Inhaltsverzeichnis

Vorrede
Die Kunst der inneren Gelassenheit:
Mark Aurel
Frühe Prägungen
Acht Jahre Soldat
Politische Leitbilder
Loki
Zur Rekreation des Gemüts
Von richtigen und falschen Vorbildern
Die goldene Regel
Ein Konfuzianer: Deng Xiaoping
Philosophische Unterweisung:
Kant, Weber, Popper
Lehrer des Staates - Grundlagen
der Demokratie
Europäische Patrioten: drei Franzosen
Amerikanische Freunde
Zum Schluss

Was ich noch sagen wollte

eBook

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Was ich noch sagen wollte

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Politik ist pragmatisches Handeln zu sittlichen Zwecken, hat Helmut Schmidt einmal gesagt. Weil er stets pragmatisch handelte, hat man ihm früh das Etikett des "Machers" angeheftet. Dass seiner Politik aber immer ein strenges sittliches Koordinatensystem zugrunde lag, ahnten die wenigsten. Und die Bezugsgrößen in Schmidts ethischer Grundorientierung sind unverrückbar geblieben. Die frühe Lektüre von Mark Aurel und Cicero, die Beschäftigung mit Kant und Weber, die Vertiefung in die Philosophie Karl Poppers sind entscheidende Wegmarken in der Entwicklung eines Politikers, der den Wählern nie nach dem Mund redete. Ob Schmidt berichtet, wie sich ihm in Gesprächen mit dem ägyptischen Präsidenten Sadat die gemeinsamen Wurzeln von Judentum, Christentum und Islam erschlossen oder wie in den Begegnungen mit Deng Xiaoping das System des Konfuzianismus bestätigt wurde: Im Mittelpunkt steht stets die persönliche Faszination. In einem einleitenden Kapitel "Frühe Prägungen" schreibt Schmidt über seine Schulzeit; er erinnert sich an seine acht Jahre als Soldat der Wehrmacht, und er hält Rückschau auf 68 Jahre des gemeinsamen Lebens mit seiner Frau Loki.

Details

Verkaufsrang

16099

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

03.03.2015

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

16099

Erscheinungsdatum

03.03.2015

Verlag

C. H. Beck

Seitenzahl

239 (Printausgabe)

Dateigröße

3779 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783406676130

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was ich noch empfehlen wollte ...

Bewertung aus Berlin am 07.09.2016

Bewertet: eBook (ePUB)

Die geradlinige und aufrichtige Art ist typisch Helmut Schmidt. Er berichtet über Begegnungen mit bekannten Politikern aus aller Welt, die sich zum Teil zu Freundschaften entwickelten. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!

Was ich noch empfehlen wollte ...

Bewertung aus Berlin am 07.09.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Die geradlinige und aufrichtige Art ist typisch Helmut Schmidt. Er berichtet über Begegnungen mit bekannten Politikern aus aller Welt, die sich zum Teil zu Freundschaften entwickelten. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!

Was ich noch sagen wollte

Bewertung aus Salzkotten am 14.10.2015

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein sehr angenehm zu lesendes, politisch-biografisches Buch. Ich bereue es nicht, dieses Buch gekauft zu haben. Ich habe es als eine angenehm persönliche, aber ausreichend distanzierte Erzählung empfunden. Zu empfehlen!

Was ich noch sagen wollte

Bewertung aus Salzkotten am 14.10.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein sehr angenehm zu lesendes, politisch-biografisches Buch. Ich bereue es nicht, dieses Buch gekauft zu haben. Ich habe es als eine angenehm persönliche, aber ausreichend distanzierte Erzählung empfunden. Zu empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Was ich noch sagen wollte

von Helmut Schmidt

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anja Cordes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Cordes

Thalia Neuss - Rheinpark - Center Neuss

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist das persönlichste aller Helmut Schmidt Bücher! Es berichtet von Schmidts Vorbildern, seinem Werdegang, Begegnungen anderer politischen Größen und auch über seine Frau Loki
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist das persönlichste aller Helmut Schmidt Bücher! Es berichtet von Schmidts Vorbildern, seinem Werdegang, Begegnungen anderer politischen Größen und auch über seine Frau Loki

Anja Cordes
  • Anja Cordes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Daniel Thiele

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniel Thiele

Thalia Hamm - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Gewohnt nüchtern spricht Schmidt über persönliche und politische Vorbilder und wirkt dabei sympathisch selbstkritisch. Ein gelungenes Werk eines bewundernswerten Mannes.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Gewohnt nüchtern spricht Schmidt über persönliche und politische Vorbilder und wirkt dabei sympathisch selbstkritisch. Ein gelungenes Werk eines bewundernswerten Mannes.

Daniel Thiele
  • Daniel Thiele
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Was ich noch sagen wollte

von Helmut Schmidt

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was ich noch sagen wollte
  • Vorrede
    Die Kunst der inneren Gelassenheit:
    Mark Aurel
    Frühe Prägungen
    Acht Jahre Soldat
    Politische Leitbilder
    Loki
    Zur Rekreation des Gemüts
    Von richtigen und falschen Vorbildern
    Die goldene Regel
    Ein Konfuzianer: Deng Xiaoping
    Philosophische Unterweisung:
    Kant, Weber, Popper
    Lehrer des Staates - Grundlagen
    der Demokratie
    Europäische Patrioten: drei Franzosen
    Amerikanische Freunde
    Zum Schluss