Herr Sauermann sucht seine Zähne
Band 1181

Herr Sauermann sucht seine Zähne

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 3 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.10.2015

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

36,4/22,5/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 3 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.10.2015

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

36,4/22,5/1,5 cm

Gewicht

632 g

Auflage

1

Originaltitel

Crabtree

Übersetzt von

Kati Hertzsch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-01181-4

Weitere Bände von Kinderbücher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bettina Krauß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bettina Krauß

Thalia Neuwied

Zum Portrait

5/5

Heute schon gelacht?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit diesem Bilderbuch auf jeden Fall - Herr Sauermann auf der Suche nach seinen Zähnen zu begleiten ist unglaublich witzig und steckt voller skurriler Ideen (wer hat schon Enten oder Gürteltiere zu Hause oder Haifischzähne im Zahnschrank). Die Altersempfehlung kann man ruhig von "bis 6 Jahre" auf Ende offen verlegen, weil die tolle Gestaltung auch Bilderbuchsammler anspricht. Tipp: Der Schutzumschlag lässt sich auch als Poster verwenden.
5/5

Heute schon gelacht?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit diesem Bilderbuch auf jeden Fall - Herr Sauermann auf der Suche nach seinen Zähnen zu begleiten ist unglaublich witzig und steckt voller skurriler Ideen (wer hat schon Enten oder Gürteltiere zu Hause oder Haifischzähne im Zahnschrank). Die Altersempfehlung kann man ruhig von "bis 6 Jahre" auf Ende offen verlegen, weil die tolle Gestaltung auch Bilderbuchsammler anspricht. Tipp: Der Schutzumschlag lässt sich auch als Poster verwenden.

Bettina Krauß
  • Bettina Krauß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Super-Idee

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Falls Sie auf Bilderbücher mit altmodischem Charme oder Illustrationen mit knuddeligen Tieren stehen, dürfte Herr Sauermann (sucht seine Zähne) Sie wohl nicht sofort "anspringen"... Aber Sie sollten dieser wirklich witzigen Geschichte vielleicht ein klein wenig Zeit und ein Kind an ihrer Seite gönnen und dann, ja dann, haben Sie diese Neuerscheinung aus dem Diogenes Verlag anschließend wahrscheinlich doch in der Tragetasche :-) Denn dieses ungewöhnliche Suchbilderbuch hat hohen Unterhaltungswert und eine witzig/schräge, kleine Geschichte, die auch übersetzungstechnisch gut rüberkommt. Als Alfred Sauermann eines Morgens aufwacht, findet er seine Zahnprothese nicht. Und damit bekommt er ein Problem, denn wie wir alle besitzt Herr Sauermann unendlich viele Dinge in seinem Zuhause und als er beginnt seine Habseligkeiten auszubreiten, hilft ihm das leider nicht weiter. Seine Schwester Myrna hat allerdings einen guten Rat für ihn:wenn er alles in Gruppen sortiert, wird er sicherlich seine Zähne wiederfinden.Alfred sortiert also Hüte,Helme, Enten,Ameisen(!),Werkzeuge,Essen u.a.,danach packt er aus Platznot Kartons (Schwester Irmas Rat) mit z.B.Keramikclowns,langweiligen Büchern,Saurierknochen,Perücken etc.,macht eine (Fernseh-)Pause und anschließend weiter, bis er schließlich Schwester Velma anruft.Die fragt dann ganz locker, ob er schon im Zahnschrank(!) nachgeschaut hat und siehe da:neben einem Aufziehgebiss,einem Vampirzahn,Mammutzähnen,Toffees,einer Bluetooth-Freisprechanlage(:-)) und etlichen anderen speziellen Dingen, bleckt den Betrachter auch Herrn Sauermanns Gebiß im Zahnputz-Glas an, juhu ! Puh,danach muss sich Alfred Sauermann unbedingt ausruhen, schifft sich mit all seinen Kartons ein und fährt übers Wochenende auf eine Kreuzfahrt. Und wer Lust hat, kann anschließend noch etlichen Fragen , die hinten im Buch von den beiden Bilderbuchkünstlern Jon und Tucker Nichols auf Zetteln notiert wurden , nachgehen und sich erneut auf die Spurensuche durchs Sauermannsche "Unversum" begeben". Auch für Erwachsene ein Spaß !
5/5

Super-Idee

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Falls Sie auf Bilderbücher mit altmodischem Charme oder Illustrationen mit knuddeligen Tieren stehen, dürfte Herr Sauermann (sucht seine Zähne) Sie wohl nicht sofort "anspringen"... Aber Sie sollten dieser wirklich witzigen Geschichte vielleicht ein klein wenig Zeit und ein Kind an ihrer Seite gönnen und dann, ja dann, haben Sie diese Neuerscheinung aus dem Diogenes Verlag anschließend wahrscheinlich doch in der Tragetasche :-) Denn dieses ungewöhnliche Suchbilderbuch hat hohen Unterhaltungswert und eine witzig/schräge, kleine Geschichte, die auch übersetzungstechnisch gut rüberkommt. Als Alfred Sauermann eines Morgens aufwacht, findet er seine Zahnprothese nicht. Und damit bekommt er ein Problem, denn wie wir alle besitzt Herr Sauermann unendlich viele Dinge in seinem Zuhause und als er beginnt seine Habseligkeiten auszubreiten, hilft ihm das leider nicht weiter. Seine Schwester Myrna hat allerdings einen guten Rat für ihn:wenn er alles in Gruppen sortiert, wird er sicherlich seine Zähne wiederfinden.Alfred sortiert also Hüte,Helme, Enten,Ameisen(!),Werkzeuge,Essen u.a.,danach packt er aus Platznot Kartons (Schwester Irmas Rat) mit z.B.Keramikclowns,langweiligen Büchern,Saurierknochen,Perücken etc.,macht eine (Fernseh-)Pause und anschließend weiter, bis er schließlich Schwester Velma anruft.Die fragt dann ganz locker, ob er schon im Zahnschrank(!) nachgeschaut hat und siehe da:neben einem Aufziehgebiss,einem Vampirzahn,Mammutzähnen,Toffees,einer Bluetooth-Freisprechanlage(:-)) und etlichen anderen speziellen Dingen, bleckt den Betrachter auch Herrn Sauermanns Gebiß im Zahnputz-Glas an, juhu ! Puh,danach muss sich Alfred Sauermann unbedingt ausruhen, schifft sich mit all seinen Kartons ein und fährt übers Wochenende auf eine Kreuzfahrt. Und wer Lust hat, kann anschließend noch etlichen Fragen , die hinten im Buch von den beiden Bilderbuchkünstlern Jon und Tucker Nichols auf Zetteln notiert wurden , nachgehen und sich erneut auf die Spurensuche durchs Sauermannsche "Unversum" begeben". Auch für Erwachsene ein Spaß !

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Herr Sauermann sucht seine Zähne

von Jon & Tucker Nichols

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Herr Sauermann sucht seine Zähne