Meerblick inklusive

Meerblick inklusive

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Meerblick inklusive

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

13.03.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

13.03.2017

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

1754 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641167929

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Inseltrip nach Amrum

Lesemone am 18.01.2021

Bewertungsnummer: 1010348

Bewertet: eBook (ePUB)

Oma Elisabeth macht sich nach 50 Jahren Ehe plötzlich aus dem Staub. Enkelin Meike kann sich das nicht erklären. Einziger Anhaltspunkt ist ein kurzer Abschiedsbrief, der den Hinweis enthält, sie könnte auf Amrum sein. Da zuhause niemand mehr auf sie wartet und sie ihren Job als Buchhändlerin auch los ist, kann Meike sich in Ruhe auf die Suche machen. Auf Amrum macht sie schnell Bekanntschaft mit den Insulanern, unter anderem auch mit Barne. Von Oma allerdings keine Spur. Wurde sie von ihr absichtlich auf die Insel gelockt? Durch die bildhafte Beschreibung der Autorin, kann man gedanklich mit der Protagonistin Meike über die Insel Amrum reisen und lernt Land und Leute besser kennen. Die Insulaner sind schon ein eigenes Völkchen, aber immer nett und höflich. Mir haben die Charaktere fast alle sehr gut gefallen (bis auf die Männer in Meikes Familie), denn sie haben ihre Ecken und Kanten und es wird nichts schön geredet. Das Buch ist sehr unterhaltsam, da immer was los ist auf der Insel und durch die Einflechtung des Inseldialekts wirkt es auch sehr authentisch. Die Autorin triftet auch nicht in eine schmalzige Liebesgeschichte ab, denn hier steht eher die Familiengeschichte und Spurensuche nach der Oma im Vordergrund und als kleinen Zusatzhappen gibt es ein bisschen Liebe. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und es macht große Lust, selbst einmal nach Amrum zu reisen und die Insel zu entdecken.
Melden

Inseltrip nach Amrum

Lesemone am 18.01.2021
Bewertungsnummer: 1010348
Bewertet: eBook (ePUB)

Oma Elisabeth macht sich nach 50 Jahren Ehe plötzlich aus dem Staub. Enkelin Meike kann sich das nicht erklären. Einziger Anhaltspunkt ist ein kurzer Abschiedsbrief, der den Hinweis enthält, sie könnte auf Amrum sein. Da zuhause niemand mehr auf sie wartet und sie ihren Job als Buchhändlerin auch los ist, kann Meike sich in Ruhe auf die Suche machen. Auf Amrum macht sie schnell Bekanntschaft mit den Insulanern, unter anderem auch mit Barne. Von Oma allerdings keine Spur. Wurde sie von ihr absichtlich auf die Insel gelockt? Durch die bildhafte Beschreibung der Autorin, kann man gedanklich mit der Protagonistin Meike über die Insel Amrum reisen und lernt Land und Leute besser kennen. Die Insulaner sind schon ein eigenes Völkchen, aber immer nett und höflich. Mir haben die Charaktere fast alle sehr gut gefallen (bis auf die Männer in Meikes Familie), denn sie haben ihre Ecken und Kanten und es wird nichts schön geredet. Das Buch ist sehr unterhaltsam, da immer was los ist auf der Insel und durch die Einflechtung des Inseldialekts wirkt es auch sehr authentisch. Die Autorin triftet auch nicht in eine schmalzige Liebesgeschichte ab, denn hier steht eher die Familiengeschichte und Spurensuche nach der Oma im Vordergrund und als kleinen Zusatzhappen gibt es ein bisschen Liebe. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und es macht große Lust, selbst einmal nach Amrum zu reisen und die Insel zu entdecken.

Melden

Lesenswerte Familiengeschichte...

Bewertung aus Halle am 18.01.2021

Bewertungsnummer: 1015703

Bewertet: eBook (ePUB)

Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks durfte ich das Buch lesen, das beeinflusst meine Meinung aber nicht. Zum Träumen lädt das Cover ein, es lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Die Inhaltsangabe fand ich sehr ansprechend, ich wusste dass das ein Buch ist was mir gefallen könnte und ich wurde nicht enttäuscht. Aus der Sichtweise von Meike ist das Buch geschrieben, mit ihr kam ich wirklich immer gut zurecht, sie war mir besonders sympatisch, unter anderem weil sie eine Buchbloggerin ist - dass fand ich toll. Die Nebencharaktere haben mich auch gut unterhalten, es gab soviele unterschiedliche Personen, besonders interessant fand ich die Inselbewohner - mir hat es sehr gefallen, wie freundlich Meike empfangen wurde. Oma Elisabeth war für mich ein stückweit geheimnisvoll, eigentlich erfährt man garnicht soviel über sie - aber das was man erfährt hätte ich so nicht erwartet. Um auf die Handlungen einzugehen, diese konnten mich durchaus überzeugen, allerdings muss ich sagen - das ich mir das Ende ein bisschen ausführlicher gewünscht hätte, irgendwie ist dann auf einmal so schnell Schluss, das fand ich etwas schade. Aber alles im allen eine sehr gelungene Familiengeschichte, auch der Schreibstil der Autorin war gut und flüssig zu lesen.
Melden

Lesenswerte Familiengeschichte...

Bewertung aus Halle am 18.01.2021
Bewertungsnummer: 1015703
Bewertet: eBook (ePUB)

Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks durfte ich das Buch lesen, das beeinflusst meine Meinung aber nicht. Zum Träumen lädt das Cover ein, es lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Die Inhaltsangabe fand ich sehr ansprechend, ich wusste dass das ein Buch ist was mir gefallen könnte und ich wurde nicht enttäuscht. Aus der Sichtweise von Meike ist das Buch geschrieben, mit ihr kam ich wirklich immer gut zurecht, sie war mir besonders sympatisch, unter anderem weil sie eine Buchbloggerin ist - dass fand ich toll. Die Nebencharaktere haben mich auch gut unterhalten, es gab soviele unterschiedliche Personen, besonders interessant fand ich die Inselbewohner - mir hat es sehr gefallen, wie freundlich Meike empfangen wurde. Oma Elisabeth war für mich ein stückweit geheimnisvoll, eigentlich erfährt man garnicht soviel über sie - aber das was man erfährt hätte ich so nicht erwartet. Um auf die Handlungen einzugehen, diese konnten mich durchaus überzeugen, allerdings muss ich sagen - das ich mir das Ende ein bisschen ausführlicher gewünscht hätte, irgendwie ist dann auf einmal so schnell Schluss, das fand ich etwas schade. Aber alles im allen eine sehr gelungene Familiengeschichte, auch der Schreibstil der Autorin war gut und flüssig zu lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Meerblick inklusive

von Anna Rosendahl

4.8

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Meerblick inklusive