Die Leiche im Paradies

Lea Weidenbachs erster Fall

Gottlieb & Weidenbach Band 1

Rita Hampp

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ausgerechnet an der romantischen Wasserkunstanlage mit dem schönen Namen "Paradies" wird eine Frauenleiche entdeckt, und mit der idyllischen Beschaulichkeit Baden-Badens ist es vorbei. Die engagierte Polizeireporterin Lea Weidenbach hat ein ganz persönliches Motiv, den Fall aufzuklären: Die Ermordete hatte ihr kurz vor ihrem Tod etwas Wichtiges anvertrauen wollen. Als Kriminalhauptkommissar Maximilian Gottlieb den Ehemann der Toten verhaftet, versucht Lea auf eigene Faust zu beweisen, dass der Mord keine einfache Beziehungstat war, sondern das Ergebnis eines perfiden Komplotts.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 17.07.2015
Verlag Edel Elements
Seitenzahl 284 (Printausgabe)
Dateigröße 1307 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783955307714

Weitere Bände von Gottlieb & Weidenbach

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Gelungenes Krimi-Debüt von Rita Hampp
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Sie irren sich, ganz bestimmt!“ Sie wollen nur nicht gegen angesehene Geschäftsleute ermitteln. Aber warten Sie ab, ich werde es Ihnen beweisen, früher als Ihnen lieb ist.“ Die Polizeireporterin Lea Weidenbach will es auch sich selbst beweisen. War sie es doch, die zuletzt mit der Ermordeten telefoniert hatte. Sie selbst ha... „Sie irren sich, ganz bestimmt!“ Sie wollen nur nicht gegen angesehene Geschäftsleute ermitteln. Aber warten Sie ab, ich werde es Ihnen beweisen, früher als Ihnen lieb ist.“ Die Polizeireporterin Lea Weidenbach will es auch sich selbst beweisen. War sie es doch, die zuletzt mit der Ermordeten telefoniert hatte. Sie selbst hatte die Ermordete abgewiesen und sich stattdessen um die Katze ihrer Nachbarin gekümmert. Lea Weidenbach hat etwas gut zu machen. Trotz der erdrückenden Indizien gegen den Ehemann der Toten, glaubt sie nicht an dessen Schuld, obwohl sie sich von ihm hintergangen fühlt. „Ich flehe Sie an. Finden Sie Trixis Mörder. Beweisen Sie dass ich unschuldig bin.“ Und Lea Weidenbach begibt sich auf die Suche. Sie trägt viele Details zu einem logischen Ganzen zusammen. Durch ihre Recherchen werden angesehene Geschäftsleute Baden-Badens belastet. Es geht um viel Geld und offensichtlich war die Tote dabei, diese Machenschaften aufzudecken. Auch wenn ihre Verdächtigen Alibis haben, ist es völlig unverständlich, warum Kriminalkommissar Maximilian Gottlieb weiterhin daran festhält, dass der Ehemann der Toten der Mörder sei. Obwohl dieser nachweislich die Unwahrheit sagte, ist Lea Weidenbachs Theorie allemal einleuchtender und man möchte Gottlieb förmlich in den Hintern treten, damit er endlich zur Einsicht kommt. Schließlich nimmt der Fall aber doch eine überraschende Wendung. „Die Leiche im Paradies“ aus der Reihe „Der badische Krimi“ ist natürlich ein Krimi mit Lokalkolorit, aber es ist alles andere als eines dieser vielen Bücher mit Regionalbezug, die für Außenstehende eher weniger interessant sind. Dieser Krimi ist kurzweilig und lässt sich flüssig lesen. Rita Hampp gibt ihren Figuren Ecken und Kanten und dadurch werden sie liebenswürdig. Gerade zwischen der Polizeireporterin Lea Weidenbach und ihrem „Gegenspieler“ Kriminalhauptkommissar Maximilian Gottlieb menschelt es doch auffällig. Auch die ältere Nachbarin von Lea Weidenbach macht Spaß. Dieser netten Miss Marple von Nebenan hätte Rita Hampp ruhig ein bisschen mehr Raum geben können. Alles in Allem ist „Die Leiche im Paradies“ ein gelungenes Erstlingswerk von Rita Hampp und unbedingt empfehlenswert.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2005
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wirklich gut geschrieben und gut zu lesen

Die Leiche im Paradies
von einer Kundin/einem Kunden aus Straubenhardt am 16.11.2005
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

unbedingt empfehlenswert, sehr gut und mit Humor geschrieben, sehr spannens Buch und doch leicht zu lesen. ich hoffe auf weitere Bücher dieser Art. Kompliment an die Autorin

  • artikelbild-0