• I Am Death. Der Totmacher
  • I Am Death. Der Totmacher
  • I Am Death. Der Totmacher
  • I Am Death. Der Totmacher
Band 7

I Am Death. Der Totmacher

Thriller | Hart. Härter. Carter ̶ Die Psychothriller-Reihe mit Nervenkitzel pur

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,99 €
eBook

eBook

9,99 €

I Am Death. Der Totmacher

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3541

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.06.2016

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,9/12,1/2,8 cm

Beschreibung

Rezension

Kai Lohnert, Literatur-Experte Thalia:
"Chris Carters Thriller sind bekanntlich nichts für schwache Nerven. Robert Hunter, der Held der Reihe, muss als Profiler für das Los Angeles Police Departement die albtraumhaftesten Mordserien aufklären, die man sich nur vorstellen kann. Im siebten Buch der Serie, „I Am Death. Der Totmacher“ ist es ein Psychopath, der Frauen tötet und ihre zerstückelten Leichen in absonderlicher, teilweise satanistischer Weise arrangiert. Hunter und sein Partner Carlos Garcia kapieren sehr schnell, dass sie es hier mit einem außergewöhnlich intelligenten Killer zu tun haben. Er tötet nicht, weil er den Drang dazu verspürt. Er tötet, ganz einfach, weil er es will. Die Lektüre ist also „Hard Stuff“ und auch noch verdammt aufregend. Wie Carter uns immer wieder täuscht und falsche Fährten auslegt, ist einfach grandios und macht das Lesen zu einem packenden Rätselraten und rasanten Kopfkino."

Details

Verkaufsrang

3541

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.06.2016

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,9/12,1/2,8 cm

Gewicht

275 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

I Am Death

Übersetzt von

Sybille Uplegger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-28713-3

Weitere Bände von Ein Hunter-und-Garcia-Thriller

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

85 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mein Lieblingsbuch!!!

Bewertung am 10.03.2024

Bewertungsnummer: 2150253

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Chris carter ist der beste seine Bücher sind super spannend, flüssig zu lesen tolle Charaktere. Ich kann das Buch sehr empfehlen- aber Vorsicht die Bücher von Chris carter sind hart und teilweise brutal es fließt viel Blut, das ist nicht für jeden das richtige. Ich finde das klasse.
Melden

Mein Lieblingsbuch!!!

Bewertung am 10.03.2024
Bewertungsnummer: 2150253
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Chris carter ist der beste seine Bücher sind super spannend, flüssig zu lesen tolle Charaktere. Ich kann das Buch sehr empfehlen- aber Vorsicht die Bücher von Chris carter sind hart und teilweise brutal es fließt viel Blut, das ist nicht für jeden das richtige. Ich finde das klasse.

Melden

Nichts für schwache Nerven!

elenas.littlebookworld am 07.01.2024

Bewertungsnummer: 2103849

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach meinem Lieblingsband der Reihe, "Die stille Bestie", waren meine Erwartungen an den Folgeband extrem hoch. Auch hier liefert Chris Carter erneut einen wahren Pageturner. Wie gewohnt ist das Buch in knackig kurze Kapitel gegliedert und wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Besonders raffiniert fand ich, wie der Autor die zwei Handlungsstränge am Ende miteinander verbunden hat und der Fall somit aufgelöst wurde. Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Die Brutalität ist auch in diesem 7. Band durch die detailreichen Beschreibungen des Autors extrem greifbar und definitiv nichts für schwache Nerven. Den zweiten Handlungsstrang, in dem ein Junge von seinem Entführer erniedrigt und misshandelt wird, empfand ich als besonders grausam und war teils kaum zu ertragen - physische und psychische Gewalt gegenüber Kindern finde ich einfach nur schlimm! Carter weiß hier wirklich zu schocken. Der Plot selbst ist gewohnt spannend und temporeich, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Eben ein typischer Chris Carter Thriller! Nachdem Robert Hunter in Band 6 auf seinen Partner Carlos Garcia verzichten musste, ist das Ermittler-Duo nunmehr wiedervereint. Wobei ich gestehen muss, Garcia nicht wirklich vermisst zu haben. Zwar finde ich ihn sehr sympathisch, aber nach wie vor etwas blass neben Hunter, der auch diesen Fall quasi im Alleingang löst - so wie immer. Dies ist aber wirklich die einzig kleine Kritik, die ich habe. Ansonsten konnte mich auch dieser 7. Band von Anfang bis Ende fesseln.
Melden

Nichts für schwache Nerven!

elenas.littlebookworld am 07.01.2024
Bewertungsnummer: 2103849
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach meinem Lieblingsband der Reihe, "Die stille Bestie", waren meine Erwartungen an den Folgeband extrem hoch. Auch hier liefert Chris Carter erneut einen wahren Pageturner. Wie gewohnt ist das Buch in knackig kurze Kapitel gegliedert und wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Besonders raffiniert fand ich, wie der Autor die zwei Handlungsstränge am Ende miteinander verbunden hat und der Fall somit aufgelöst wurde. Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Die Brutalität ist auch in diesem 7. Band durch die detailreichen Beschreibungen des Autors extrem greifbar und definitiv nichts für schwache Nerven. Den zweiten Handlungsstrang, in dem ein Junge von seinem Entführer erniedrigt und misshandelt wird, empfand ich als besonders grausam und war teils kaum zu ertragen - physische und psychische Gewalt gegenüber Kindern finde ich einfach nur schlimm! Carter weiß hier wirklich zu schocken. Der Plot selbst ist gewohnt spannend und temporeich, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Eben ein typischer Chris Carter Thriller! Nachdem Robert Hunter in Band 6 auf seinen Partner Carlos Garcia verzichten musste, ist das Ermittler-Duo nunmehr wiedervereint. Wobei ich gestehen muss, Garcia nicht wirklich vermisst zu haben. Zwar finde ich ihn sehr sympathisch, aber nach wie vor etwas blass neben Hunter, der auch diesen Fall quasi im Alleingang löst - so wie immer. Dies ist aber wirklich die einzig kleine Kritik, die ich habe. Ansonsten konnte mich auch dieser 7. Band von Anfang bis Ende fesseln.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

I Am Death. Der Totmacher

von Chris Carter

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Zentrale

Zum Portrait

4/5

Für hartgesottenen Thrillerleser

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin der Tod. So lautet die Botschaft, die bei einer offensichtlich über Tage gequälten Frauenleiche gefunden wird. Robert Hinter geht erneut mit seinem Partner Carlos Garcie auf Psychopathenjagd. Wem bei der detaillierten Beschreibung von Peinigungen die Luft wegbleibt und abends nicht mehr einschlafen kann, soll die Finger von dem Roman lassen. Aus den Seiten tropft Blut! Wer aber Chris Vaters Lektüren vorher bereits möchte, wird hier nicht enttäuscht.
4/5

Für hartgesottenen Thrillerleser

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin der Tod. So lautet die Botschaft, die bei einer offensichtlich über Tage gequälten Frauenleiche gefunden wird. Robert Hinter geht erneut mit seinem Partner Carlos Garcie auf Psychopathenjagd. Wem bei der detaillierten Beschreibung von Peinigungen die Luft wegbleibt und abends nicht mehr einschlafen kann, soll die Finger von dem Roman lassen. Aus den Seiten tropft Blut! Wer aber Chris Vaters Lektüren vorher bereits möchte, wird hier nicht enttäuscht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in
Profilbild von Matthias Bartel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Bartel

Thalia Bad Reichenhall

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bücher von Chris Carter lesen sich sehr flüssig, sind spannend geschrieben, mit vielen Wendungen und saftigen Details und einem hohen gleichbleibenden Niveau, das diesen Autor zu einem meiner Lieblingsautoren zählen lässt!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bücher von Chris Carter lesen sich sehr flüssig, sind spannend geschrieben, mit vielen Wendungen und saftigen Details und einem hohen gleichbleibenden Niveau, das diesen Autor zu einem meiner Lieblingsautoren zählen lässt!

Matthias Bartel
  • Matthias Bartel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

I Am Death. Der Totmacher

von Chris Carter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • I Am Death. Der Totmacher
  • I Am Death. Der Totmacher
  • I Am Death. Der Totmacher
  • I Am Death. Der Totmacher