Der Jesus-Deal
Jesus Video Band 2

Der Jesus-Deal

Thriller

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Jesus-Deal

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €

Beschreibung

Wenn Sie mit einer Zeitmaschine in die Zeit von Jesu Kreuzigung reisen könnten - würden Sie versuchen ihn zu retten?

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen.

Es ist schon fast zu spät, als er die Wahrheit erfährt: Tatsächlich steckt eine Gruppierung dahinter, von deren Existenz Stephen zwar weiß, von deren wahrer Macht er aber bis dahin nichts geahnt hat - die Gruppe ist schon so mächtig, dass in den USA niemand mehr Präsident werden kann, der sie gegen sich hat.

Die Videokassette spielt eine wesentliche Rolle in einem alten Plan von unglaublichen Dimensionen - einem Plan, der nichts weniger zum Ziel hat als das Ende der Welt, wie wir sie kennen ...

Dieser Roman beginnt dort, wo DAS JESUS-VIDEO endet - und endet dort, wo DAS JESUS-VIDEO beginnt!

Mit dem Thriller Der Jesus-Deal lieferte Erfolgsautor Andreas Eschbach die lange ersehnte Fortsetzung des Kult-Bestsellers Das Jesus-Video.

"Eschbach hat den Zwiespalt zwischen Glaube, Gehorsam und eigener Überzeugung gut in diesen spannenden Thriller eingebracht." Frankfurter Stadtkurier, 14.06.2016 "Hochkomplex!" Bild "Ein fesselnder Zeitreise- und Verschwörungsroman - Fortsetzung und Vorgeschichte zugleich." Westfalenblatt

Details

Verkaufsrang

25178

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.05.2016

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

736

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25178

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.05.2016

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

736

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/4,5 cm

Gewicht

459 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-17353-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Physik, Religion, Science-Fiction

Daniela P. am 08.08.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Samuel Barron ist einer der reichsten Männer der Welt - nur weiß das fast niemand. Mit seinem Geld und damit seiner Macht und seinem Einfluss will er die Welt verändern. Er plant den Bau einer Zeitmaschine, mit der er seinen Sohn und weitere junge Leute in die Zeit Jesu reisen lassen will. Als radikaler Christ will Samuel Barron der Welt zeigen, dass sein Glaube der einzig Wahre ist und Jesus zurückkehren wird. Dazu sollen die Zeitreisenden ein Video von Jesus drehen, damit alle sehen, dass es ihn wirklich gegeben hat. Aber Samuel Barron will mehr, viel mehr. "Der Jesus-Deal" greift die Geschichte aus "Das Jesus-Video" auf. Gleichzeitig ist es eine Fortsetzung des Romans, aber greift auch Ereignisse von vorher auf. Es ist faszinierend wie Eschbach mit der Zeit spielt. Die ersten 100 Seiten waren etwas langatmig (und ultra-religiös), sind für das weitere Verständnis aber unerlässlich. Ansonsten sehr spannend und wer sich etwas für Physik und Religion mit einer Prise Science-Fiction interessiert, sicherlich das Richtige.

Physik, Religion, Science-Fiction

Daniela P. am 08.08.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Samuel Barron ist einer der reichsten Männer der Welt - nur weiß das fast niemand. Mit seinem Geld und damit seiner Macht und seinem Einfluss will er die Welt verändern. Er plant den Bau einer Zeitmaschine, mit der er seinen Sohn und weitere junge Leute in die Zeit Jesu reisen lassen will. Als radikaler Christ will Samuel Barron der Welt zeigen, dass sein Glaube der einzig Wahre ist und Jesus zurückkehren wird. Dazu sollen die Zeitreisenden ein Video von Jesus drehen, damit alle sehen, dass es ihn wirklich gegeben hat. Aber Samuel Barron will mehr, viel mehr. "Der Jesus-Deal" greift die Geschichte aus "Das Jesus-Video" auf. Gleichzeitig ist es eine Fortsetzung des Romans, aber greift auch Ereignisse von vorher auf. Es ist faszinierend wie Eschbach mit der Zeit spielt. Die ersten 100 Seiten waren etwas langatmig (und ultra-religiös), sind für das weitere Verständnis aber unerlässlich. Ansonsten sehr spannend und wer sich etwas für Physik und Religion mit einer Prise Science-Fiction interessiert, sicherlich das Richtige.

Wo ist das Jesus-Video geblieben?

NiWa am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Als vor Jahren das ominöse Jesus-Video verschwand, dachte Stephen Foxx der Vatikan hält es unter Verschluss. Jetzt stellt sich jedoch heraus, dass es in die Hände eines reichen Unternehmers fiel, dessen Ziel es ist, Gott hilfreich bei Armageddon zur Seite zu stehen. Ob sich das Ende der Welt noch aufhalten lässt? Es handelt sich dabei um die Fortsetzung von Andreas Eschbachs’ „Das Jesus-Video“, trotzdem denke ich, dass man es auch gut lesen kann, wenn man die Geschichte davor nicht kennt. Denn gleich am Anfang hat man es mit ganz neuen Personen zutun. Der radikal gläubige Unternehmer Samuel Barron hat sich das Jesus-Video einverleibt, denn er hat eigene Pläne damit und ist der festen Ansicht, dass ihm diese von Gott eingegeben wurden. So möchte er seinen Sohn Michael auf Zeitreise-Mission schicken, die laut einem russischen Physiker sehr wohl möglich ist. Die Geschichte hatte mich sofort gefesselt. Der 1. Teil hat mir nicht ganz so gut gefallen, weil ich das Gefühl hatte, nur von Cliffhanger zu Cliffhanger zu hetzen, und von der israelischen Wüste ausgedörrt an einem vorhersehbaren Ziel anzukommen. Aber diese Fortsetzung hat mich überzeugt. Die Ereignisse werden aus verschiedensten Perspektiven in unterschiedlichen Situationen erzählt, die diesem Thriller mitreissenden Elan verleihen. Einmal ist es Samuel Barron, der seinem Sohn in sein Vorhaben einweiht, dann ist es der Sohn Michael selbst, der mit Stephen Foxx - dem Protagonisten aus dem 1. Band - über vergangene Ereignisse spricht und mittendrin befindet man sich immer wieder in Episoden aus der Gegenwart. Faszinierend waren für mich auch wieder die Zeitreisetheorien, die hier vor allem durch den russischen Physiker durchleuchtet und zerlegt werden, und trotz meines laienhaften Zugangs durchaus nachvollziehbar sind. Bemerkenswert ist hier neben der Spannung, die mich trotz des eher ruhigen Erzählstils gepackt hat, das Gesamtkonzept. Obwohl Zeitreisethemen schwierig zu behandeln sind und es sich nach Jahren um einen Fortsetzungsroman handelt, hat es Andreas Eschbach meiner Meinung nach gut geschafft, sämtliche Ereignissen und Entwicklungen einen logischen Zusammenhang zu verleihen und durch ein raffiniertes Ende, hat er mich zum weiteren Nachdenken gebracht. Insgesamt war es für mich ein kurzweiliger Wissenschaftsthriller, der mich durch das interessante Thema und die abwechslungsreiche Umsetzung ausgezeichnet unterhalten hat. Andreas Eschbachs Jesus-Video-Reihe: 1) Das Jesus-Video 2) Der Jesus-Deal

Wo ist das Jesus-Video geblieben?

NiWa am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Als vor Jahren das ominöse Jesus-Video verschwand, dachte Stephen Foxx der Vatikan hält es unter Verschluss. Jetzt stellt sich jedoch heraus, dass es in die Hände eines reichen Unternehmers fiel, dessen Ziel es ist, Gott hilfreich bei Armageddon zur Seite zu stehen. Ob sich das Ende der Welt noch aufhalten lässt? Es handelt sich dabei um die Fortsetzung von Andreas Eschbachs’ „Das Jesus-Video“, trotzdem denke ich, dass man es auch gut lesen kann, wenn man die Geschichte davor nicht kennt. Denn gleich am Anfang hat man es mit ganz neuen Personen zutun. Der radikal gläubige Unternehmer Samuel Barron hat sich das Jesus-Video einverleibt, denn er hat eigene Pläne damit und ist der festen Ansicht, dass ihm diese von Gott eingegeben wurden. So möchte er seinen Sohn Michael auf Zeitreise-Mission schicken, die laut einem russischen Physiker sehr wohl möglich ist. Die Geschichte hatte mich sofort gefesselt. Der 1. Teil hat mir nicht ganz so gut gefallen, weil ich das Gefühl hatte, nur von Cliffhanger zu Cliffhanger zu hetzen, und von der israelischen Wüste ausgedörrt an einem vorhersehbaren Ziel anzukommen. Aber diese Fortsetzung hat mich überzeugt. Die Ereignisse werden aus verschiedensten Perspektiven in unterschiedlichen Situationen erzählt, die diesem Thriller mitreissenden Elan verleihen. Einmal ist es Samuel Barron, der seinem Sohn in sein Vorhaben einweiht, dann ist es der Sohn Michael selbst, der mit Stephen Foxx - dem Protagonisten aus dem 1. Band - über vergangene Ereignisse spricht und mittendrin befindet man sich immer wieder in Episoden aus der Gegenwart. Faszinierend waren für mich auch wieder die Zeitreisetheorien, die hier vor allem durch den russischen Physiker durchleuchtet und zerlegt werden, und trotz meines laienhaften Zugangs durchaus nachvollziehbar sind. Bemerkenswert ist hier neben der Spannung, die mich trotz des eher ruhigen Erzählstils gepackt hat, das Gesamtkonzept. Obwohl Zeitreisethemen schwierig zu behandeln sind und es sich nach Jahren um einen Fortsetzungsroman handelt, hat es Andreas Eschbach meiner Meinung nach gut geschafft, sämtliche Ereignissen und Entwicklungen einen logischen Zusammenhang zu verleihen und durch ein raffiniertes Ende, hat er mich zum weiteren Nachdenken gebracht. Insgesamt war es für mich ein kurzweiliger Wissenschaftsthriller, der mich durch das interessante Thema und die abwechslungsreiche Umsetzung ausgezeichnet unterhalten hat. Andreas Eschbachs Jesus-Video-Reihe: 1) Das Jesus-Video 2) Der Jesus-Deal

Unsere Kund*innen meinen

Der Jesus-Deal

von Andreas Eschbach

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Jesus-Deal