Die Liegenden
Band 24352
detebe Band 24352

Die Liegenden

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Liegenden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

43163

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2016

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18,2/11,4/1,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

43163

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2016

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18,2/11,4/1,7 cm

Gewicht

167 g

Auflage

03. Auflage

Originaltitel

Gli sdraiati

Übersetzer

Julika Brandestini

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24352-9

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

In einem Rutsch oder gar nicht!

Laniesbooks aus Bremen am 30.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen das ich den Gesellschaftlichen Konflikt sehr gut nachvollziehen konnte jedoch wäre es denke ich leichter zu verstehen wenn man das Buch in einem Rutsch ließt. Michele Serra beschreibt wirklich gut was die ganze Technologie mit den Jugendlichen macht und wie wenig sie auf ihre Umwelt achten. Der Vater in dem Buch trifft wirklich gut auf den Punkt mit was wir jeden Tag konfrontiert sind.

In einem Rutsch oder gar nicht!

Laniesbooks aus Bremen am 30.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen das ich den Gesellschaftlichen Konflikt sehr gut nachvollziehen konnte jedoch wäre es denke ich leichter zu verstehen wenn man das Buch in einem Rutsch ließt. Michele Serra beschreibt wirklich gut was die ganze Technologie mit den Jugendlichen macht und wie wenig sie auf ihre Umwelt achten. Der Vater in dem Buch trifft wirklich gut auf den Punkt mit was wir jeden Tag konfrontiert sind.

ohne Schonung....

Bewertung am 11.10.2014

Bewertet: eBook (ePUB)

Sind wir ehrlich: die Welt unserer fast erwachsenden Kinder scheint uns oft sehr fremd und so geht es auch Michele Serra, der in messerscharfer Analyse und in treffsicheren Sätzen das Miteinander mit seinem durchaus liebenswerten Sohn beschreibt. Auf dem Sofa liegend, den Laptop auf dem Schoß, die Stöpsel im Ohr und das Handy fest im Blick, gestaltet sich die Kommunikation mit dem Vater schwierig und recht einseitig. Der Wunsch des Vaters nach Gemeinsamkeit , natürlich beruhend auf den eigenen verklärten Erinnerungen ist schon fast verzweifelt zu nennen... Zum Glück ist der detaillierte Blick auf die Konflikte von herzlichem Humor geprägt - wir Eltern sind ja allerdings schon Spezialisten darin, über uns selbst lachen zu können, anders geht es ja auch nicht ! Der Ausblick ,den uns die gemeinsame Bergtour von Vater und Sohn gewährt , scheint versöhnlich zu stimmen - vielleicht können wir, - die verschiedenen Generationen von den fernen und auseinanderstrebenden Galaxien doch noch voneinander lernen...

ohne Schonung....

Bewertung am 11.10.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Sind wir ehrlich: die Welt unserer fast erwachsenden Kinder scheint uns oft sehr fremd und so geht es auch Michele Serra, der in messerscharfer Analyse und in treffsicheren Sätzen das Miteinander mit seinem durchaus liebenswerten Sohn beschreibt. Auf dem Sofa liegend, den Laptop auf dem Schoß, die Stöpsel im Ohr und das Handy fest im Blick, gestaltet sich die Kommunikation mit dem Vater schwierig und recht einseitig. Der Wunsch des Vaters nach Gemeinsamkeit , natürlich beruhend auf den eigenen verklärten Erinnerungen ist schon fast verzweifelt zu nennen... Zum Glück ist der detaillierte Blick auf die Konflikte von herzlichem Humor geprägt - wir Eltern sind ja allerdings schon Spezialisten darin, über uns selbst lachen zu können, anders geht es ja auch nicht ! Der Ausblick ,den uns die gemeinsame Bergtour von Vater und Sohn gewährt , scheint versöhnlich zu stimmen - vielleicht können wir, - die verschiedenen Generationen von den fernen und auseinanderstrebenden Galaxien doch noch voneinander lernen...

Unsere Kund*innen meinen

Die Liegenden

von Michele Serra

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von G. Knollmann-Wachsmuth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

G. Knollmann-Wachsmuth

Thalia Bad Salzuflen

Zum Portrait

2/5

Thema interessant...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...leider konnte mich der Roman nicht überzeugen.... Schade!
2/5

Thema interessant...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...leider konnte mich der Roman nicht überzeugen.... Schade!

G. Knollmann-Wachsmuth
  • G. Knollmann-Wachsmuth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor, selbst Vater, schreibt über den Umgang mit Pubertierenden, die noch zu Hause wohnen, sich aber zu erwachsen fühlen, um sich etwas sagen zu lassen. Schonungslos offen!!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor, selbst Vater, schreibt über den Umgang mit Pubertierenden, die noch zu Hause wohnen, sich aber zu erwachsen fühlen, um sich etwas sagen zu lassen. Schonungslos offen!!

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Liegenden

von Michele Serra

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Liegenden