Die Ernte des Bösen
Band 3

Die Ernte des Bösen

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: Hörbuch-Download (2016)

Die Ernte des Bösen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 8,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2296

Sprecher

Dietmar Wunder

Spieldauer

18 Stunden und 22 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

2296

Sprecher

Dietmar Wunder

Spieldauer

18 Stunden und 22 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

22.02.2016

Verlag

Random House Audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Career of Evil, Cormoran Strike 3 (Sphere, London)

Sprache

Deutsch

EAN

9783837133585

Weitere Bände von Die Cormoran-Strike-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Cormoran Strike ermittelt wieder!

Leuchtturmwaerterin aus Bad Emstal am 10.09.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

Es handelt sich bereits um den 3. Band der Cormoran-Strike-Reihe. Auch dieser Teil ist wieder spannend geschrieben und toll vertont worden. Die wechselnden Perspektiven geben dem Hörer das Gefühl, immer einen Schritt weiter zu sein, als Strike und seine Partnerin Robin. Und gleichzeitig erhöht es die Spannung. Dietmar Wunder gibt jeder Figur eine ganz eigene Klangfarbe, was es wirklich einfach macht, sich in die verschiedenen Situationen einzufinden. Man ist ab der ersten Minute wirklich in der Geschichte gefangen und fiebert mit Robin und Cormoran mit. Man erfährt sehr viel über die Vergangenheit von Cormoran und er wirkt dadurch dem Hörer so nah und absolut menschlich. Robin ist in vielen Dingen nicht gerade die Person, die man sich als toughe Ermittlerin vorstellt. Doch die Selbstzweifel und die Freude, wenn sie beweisen kann was in ihr steckt, überträgt sich auf den Hörer. Diese moderne "Jack-the-Ripper"-Geschichte ist spannend, hat aber ab und zu kleine Längen, wenn es zu sehr um Robins Beziehungsproblemchen geht. Daran merkt man unweigerlich, dass sich hinter dem männlichen Pseudonym eine Autorin steckt. Für meinen Geschmack hätte diese Beziehungsgeschichte etwas weniger ausgeschmückt werden können. Fazit: Ein solider, spannungsvoller englischer Kriminalroman, der einen Hauch von atemloser "Jack-the-Ripper"-Jagd enthält und über jede Menge Emotionen verfügt. Perfekt für einen grauen, verregneten Tag mit englischem Tee und Scones dazu. Bewertung: 4 von 5 Sternen

Cormoran Strike ermittelt wieder!

Leuchtturmwaerterin aus Bad Emstal am 10.09.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Es handelt sich bereits um den 3. Band der Cormoran-Strike-Reihe. Auch dieser Teil ist wieder spannend geschrieben und toll vertont worden. Die wechselnden Perspektiven geben dem Hörer das Gefühl, immer einen Schritt weiter zu sein, als Strike und seine Partnerin Robin. Und gleichzeitig erhöht es die Spannung. Dietmar Wunder gibt jeder Figur eine ganz eigene Klangfarbe, was es wirklich einfach macht, sich in die verschiedenen Situationen einzufinden. Man ist ab der ersten Minute wirklich in der Geschichte gefangen und fiebert mit Robin und Cormoran mit. Man erfährt sehr viel über die Vergangenheit von Cormoran und er wirkt dadurch dem Hörer so nah und absolut menschlich. Robin ist in vielen Dingen nicht gerade die Person, die man sich als toughe Ermittlerin vorstellt. Doch die Selbstzweifel und die Freude, wenn sie beweisen kann was in ihr steckt, überträgt sich auf den Hörer. Diese moderne "Jack-the-Ripper"-Geschichte ist spannend, hat aber ab und zu kleine Längen, wenn es zu sehr um Robins Beziehungsproblemchen geht. Daran merkt man unweigerlich, dass sich hinter dem männlichen Pseudonym eine Autorin steckt. Für meinen Geschmack hätte diese Beziehungsgeschichte etwas weniger ausgeschmückt werden können. Fazit: Ein solider, spannungsvoller englischer Kriminalroman, der einen Hauch von atemloser "Jack-the-Ripper"-Jagd enthält und über jede Menge Emotionen verfügt. Perfekt für einen grauen, verregneten Tag mit englischem Tee und Scones dazu. Bewertung: 4 von 5 Sternen

Es wird persönlich... und schmutzig

Feuerland aus Zella-Mehlis am 28.12.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Nach Ausflügen in die Welt der hippen, schönen, reichen und intellektuellen Kreise der Londoner Society bekommt der Leser im 3. Teil der Reihe um Privatermittler Strike einen Einblick in die schmutzigen Seiten des Lebens. Der unappetitliche Fall des Versendens von Leichenteilen an die Detektei scheint ein persönlicher Angriff und so hat unser "Held" auch von Anfang an eine Liste ihm bekannter Verdächtiger aus seiner Vergangenheit, denen man nun nachschnüffelt. Die Recherche, was wohl nach Jahren aus diesem Kreis an kranken Figuren geworden sein mag, führt in weniger feine Kreise. Der Fall erzählt von Underdogs, sympathischen wie widerwärtigen, und er erzählt von den dunklen Seiten Londons als Sammelbecken von Verlierern und Opfern. Und endlich bekommt auch die bisher so toughe und makellose Oberfläche der immer fröhlichen und optimistischen Assistentin Robin ihre Risse. Nicht nur in Bezug auf die zunehmenden Zweifel bezüglich ihrer Hochzeitspläne, sondern durchaus tiefer. Robin hat Vergangenheit und beginnt, eigene Wege zu gehen. Wenn es nach meinem Geschmack auch erneut ein Zuviel an unnötigem Füllstoff gibt, gefiel dieser Band mir bisher doch am Besten. Er war nah an seinen Figuren - im Guten wie im Abgründigen - und wurde mit zunehmender Eskalation der Mordserie auch spannender. Und ja - natürlich mag man die beiden Protagonisten und grinst sich eins ob des beinahe schon schmalzigen noch-nicht-happy-Endes.

Es wird persönlich... und schmutzig

Feuerland aus Zella-Mehlis am 28.12.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Nach Ausflügen in die Welt der hippen, schönen, reichen und intellektuellen Kreise der Londoner Society bekommt der Leser im 3. Teil der Reihe um Privatermittler Strike einen Einblick in die schmutzigen Seiten des Lebens. Der unappetitliche Fall des Versendens von Leichenteilen an die Detektei scheint ein persönlicher Angriff und so hat unser "Held" auch von Anfang an eine Liste ihm bekannter Verdächtiger aus seiner Vergangenheit, denen man nun nachschnüffelt. Die Recherche, was wohl nach Jahren aus diesem Kreis an kranken Figuren geworden sein mag, führt in weniger feine Kreise. Der Fall erzählt von Underdogs, sympathischen wie widerwärtigen, und er erzählt von den dunklen Seiten Londons als Sammelbecken von Verlierern und Opfern. Und endlich bekommt auch die bisher so toughe und makellose Oberfläche der immer fröhlichen und optimistischen Assistentin Robin ihre Risse. Nicht nur in Bezug auf die zunehmenden Zweifel bezüglich ihrer Hochzeitspläne, sondern durchaus tiefer. Robin hat Vergangenheit und beginnt, eigene Wege zu gehen. Wenn es nach meinem Geschmack auch erneut ein Zuviel an unnötigem Füllstoff gibt, gefiel dieser Band mir bisher doch am Besten. Er war nah an seinen Figuren - im Guten wie im Abgründigen - und wurde mit zunehmender Eskalation der Mordserie auch spannender. Und ja - natürlich mag man die beiden Protagonisten und grinst sich eins ob des beinahe schon schmalzigen noch-nicht-happy-Endes.

Unsere Kund*innen meinen

Die Ernte des Bösen

von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andrea Roza

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Roza

Thalia Velbert - StadtGalerie

Zum Portrait

5/5

Viel mehr als nur ein Krimi

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch hat es in sich und aus diesem Grund möchte und muss ich ein wenig weiter ausholen. Um in die Untiefen dieses Romans einzutauchen ist es ganz entscheidend zu wissen, dass sich hinter dem Pseudonym Robert Galbraith die begnadete Autorin J.K. Rowling verbirgt. Als Frau, die selbst einmal gesellschaftlich und sozial ganz unten war, hat sie ab dem Moment, in dem sie mit ihren „Harry Potter“-Büchern Geld verdient hat, diverse Stiftungen zur Unterstützung und Förderung von Kindern und von Frauen und Kindern in Not ins Leben gerufen. Diese weltberühmte Frau kennt sozusagen aus erster und auch aus zweiter Hand, wie dreckig es im Leben zugehen kann. Das ist auch der Grund, warum mir dieser Titel so unter die Haut gegangen ist: Neben der eigentlichen Jagd nach einem Serienmörder geht es vor allem auch um die ganz alltägliche Gewalt gegen Frauen und Kinder: psychischer Terror, ebenso wie körperliche Gewalt und sexueller Missbrauch. Es wird ganz klar: die Herabsetzung von Frauen und Kindern bis hin zum rechtlosen Objekt, das Mann für seine Zwecke und Gelüste „gebrauchen“ kann, gehört in unserer Welt und unserem Kulturkreis erschütternder Weise zum Alltag. Besonders spürbar wird die Ohnmacht solcher Ereignisse auch durch die persönlichen Lebenserfahrungen sowohl von Cormoran Strike, als auch von seiner Partnerin Robin Ellacott. Wir als Leser fühlen uns betroffen, ängstlich, wütend, sind fassungslos. Viel mehr als „nur“ ein Krimi, hier wird ein wichtiges gesellschaftliches Thema aufgegriffen, dass uns ALLE etwas angeht.
5/5

Viel mehr als nur ein Krimi

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch hat es in sich und aus diesem Grund möchte und muss ich ein wenig weiter ausholen. Um in die Untiefen dieses Romans einzutauchen ist es ganz entscheidend zu wissen, dass sich hinter dem Pseudonym Robert Galbraith die begnadete Autorin J.K. Rowling verbirgt. Als Frau, die selbst einmal gesellschaftlich und sozial ganz unten war, hat sie ab dem Moment, in dem sie mit ihren „Harry Potter“-Büchern Geld verdient hat, diverse Stiftungen zur Unterstützung und Förderung von Kindern und von Frauen und Kindern in Not ins Leben gerufen. Diese weltberühmte Frau kennt sozusagen aus erster und auch aus zweiter Hand, wie dreckig es im Leben zugehen kann. Das ist auch der Grund, warum mir dieser Titel so unter die Haut gegangen ist: Neben der eigentlichen Jagd nach einem Serienmörder geht es vor allem auch um die ganz alltägliche Gewalt gegen Frauen und Kinder: psychischer Terror, ebenso wie körperliche Gewalt und sexueller Missbrauch. Es wird ganz klar: die Herabsetzung von Frauen und Kindern bis hin zum rechtlosen Objekt, das Mann für seine Zwecke und Gelüste „gebrauchen“ kann, gehört in unserer Welt und unserem Kulturkreis erschütternder Weise zum Alltag. Besonders spürbar wird die Ohnmacht solcher Ereignisse auch durch die persönlichen Lebenserfahrungen sowohl von Cormoran Strike, als auch von seiner Partnerin Robin Ellacott. Wir als Leser fühlen uns betroffen, ängstlich, wütend, sind fassungslos. Viel mehr als „nur“ ein Krimi, hier wird ein wichtiges gesellschaftliches Thema aufgegriffen, dass uns ALLE etwas angeht.

Andrea Roza
  • Andrea Roza
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maja Frings

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Frings

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Der dritte Fall für Cormoran Strike und seine Assistentin Robin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer das Ermittlerduo Strike und Robin schon kennt, freut sich sicher auf diese Fortsetzung. Und man wird nicht enttäuscht: ein spannender Fall mit unerwarteten Wendungen. Wer die beiden aber noch nicht kennt, sollte zunächst mit den ersten zwei Fällen beginnen. Jeder Band ist zwar für sich abgeschlossen, aber die Entstehungsgeschichte und Entwicklung rund um Strike und Robin sollte man sich nicht entgehen lassen.
5/5

Der dritte Fall für Cormoran Strike und seine Assistentin Robin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer das Ermittlerduo Strike und Robin schon kennt, freut sich sicher auf diese Fortsetzung. Und man wird nicht enttäuscht: ein spannender Fall mit unerwarteten Wendungen. Wer die beiden aber noch nicht kennt, sollte zunächst mit den ersten zwei Fällen beginnen. Jeder Band ist zwar für sich abgeschlossen, aber die Entstehungsgeschichte und Entwicklung rund um Strike und Robin sollte man sich nicht entgehen lassen.

Maja Frings
  • Maja Frings
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Ernte des Bösen

von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Ernte des Bösen