• Die Spieluhr
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr

Die Spieluhr

Roman | "Tukur erzählt eine Geschichte in bester schauerromantischer Tradition des 19. Jahrhunderts." Die Welt

Buch (Gebundene Ausgabe)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Spieluhr

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.11.2016

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

14,7/9,7/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.11.2016

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

14,7/9,7/1,5 cm

Gewicht

112 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-28875-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Spieluhr

Bewertung am 21.12.2013

Bewertet: eBook (ePUB)

Tukur erzählt uns die Geschichte eines Kunstsammlers und seiner Gemälde malenden Putzfrau, die vor vielen Jahren in Frankreich spielt. Dieser beider Leben wird in der Jetzt-Zeit verfilmt. Und während die ersten Szenen gedreht sind, beginnen sich Fiktion, Traum und Gegenwart für einige Darsteller auf faszinierende Art miteinander zu verweben. Am Ende des Buches wußte ich nicht so recht auf welcher Zeitebene ich mich befand.

Die Spieluhr

Bewertung am 21.12.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Tukur erzählt uns die Geschichte eines Kunstsammlers und seiner Gemälde malenden Putzfrau, die vor vielen Jahren in Frankreich spielt. Dieser beider Leben wird in der Jetzt-Zeit verfilmt. Und während die ersten Szenen gedreht sind, beginnen sich Fiktion, Traum und Gegenwart für einige Darsteller auf faszinierende Art miteinander zu verweben. Am Ende des Buches wußte ich nicht so recht auf welcher Zeitebene ich mich befand.

Unsere Kund*innen meinen

Die Spieluhr

von Ulrich Tukur

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Brüggen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Brüggen

Mayersche Dormagen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Novelle, die sich anfühlt wie ein Traum. Ulrich Tukur entführt uns in eine andere, entrückte Welt. Sein Schreibstil, voller wunderbarer Formulierungen und Phantasie sucht dabei seinesgleichen.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Novelle, die sich anfühlt wie ein Traum. Ulrich Tukur entführt uns in eine andere, entrückte Welt. Sein Schreibstil, voller wunderbarer Formulierungen und Phantasie sucht dabei seinesgleichen.

R. Brüggen
  • R. Brüggen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Violetta Hofmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Violetta Hofmann

Thalia Dresden - Schillerplatz

Zum Portrait

4/5

Eine Seltsamkeit (eBook)

Bewertet: eBook (ePUB)

Noch lange nachdem ich dieses Buch zugeschlagen hatte,wusste ich nicht so recht, was ich davon halten sollte. Tukur spinnt hier die Geschichte um den Filmdreh zu „Seraphine“ auf eine Weise fort, die vielversprechend beginnt, dann jedoch verwirrend surreale Züge annimmt. Man muss sehr konzentriert lesen, um sich nicht im Labyrinth diverser Zeiten und Dimensionen zu verirren. Teilweise erinnerte mich das Büchlein an einen Film des Regisseurs Lars von Trier – droht man sich in „Die Spieluhr“ doch ähnlich sogartig zu verlieren, wie zum Beispiel in dem Film „Melancholia“. Fazit: Um diese Novelle genießen zu können, muss man sich beim Lesen durchaus auf etwas einlassen können. Das Buch ruft nicht durchweg positive Emotionen hervor, ist jedoch eine lohnende Erfahrung.
4/5

Eine Seltsamkeit (eBook)

Bewertet: eBook (ePUB)

Noch lange nachdem ich dieses Buch zugeschlagen hatte,wusste ich nicht so recht, was ich davon halten sollte. Tukur spinnt hier die Geschichte um den Filmdreh zu „Seraphine“ auf eine Weise fort, die vielversprechend beginnt, dann jedoch verwirrend surreale Züge annimmt. Man muss sehr konzentriert lesen, um sich nicht im Labyrinth diverser Zeiten und Dimensionen zu verirren. Teilweise erinnerte mich das Büchlein an einen Film des Regisseurs Lars von Trier – droht man sich in „Die Spieluhr“ doch ähnlich sogartig zu verlieren, wie zum Beispiel in dem Film „Melancholia“. Fazit: Um diese Novelle genießen zu können, muss man sich beim Lesen durchaus auf etwas einlassen können. Das Buch ruft nicht durchweg positive Emotionen hervor, ist jedoch eine lohnende Erfahrung.

Violetta Hofmann
  • Violetta Hofmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Spieluhr

von Ulrich Tukur

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr
  • Die Spieluhr